Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Meldungen

Siegen siegte überlegen

11.03.2008 | 23:01 Uhr

Siegen. Der Taekwondo-Nachwuchs von Budo Siegen gewann in Hamm den "Lippe-Pokal".

Beim Nachwuchs-Wettkampf der Taekwondo-Union NRW belegte die Mannschaft von Budo Siegen mit klarem Vorsprung den ersten Platz unter 60 Teams. Die 27 Siegener Kämpfer konnten dabei in der Einzelwertung 22 Platzierungen erringen.

Gold erkämpften sich Jan Gomer, Baris Akyörük, Mustafa Saidi, Yasin Kuru, Burcin Seker, Burcu Seker, Bilal Allali, Iman Allali. Jay R. Schmidt und Julia Belke.

Silberne Medaillen errangen Tobias Boller, Leonardo Sohrabi, Umut Basyigit, Ali Parmaksiz, Axel Ginsberg und Denise Rothenpieler.

Über Bronze freuten sich Mario Dolniski, Aljona Schacht, Nicola R. Vinaccio, Kristina Gergert, Maximilian Hengst sowie Ali Tas.



Kommentare
Aus dem Ressort
Zwei Schiffe stoßen auf dem Rhein zusammen
Havarie
Zwei Schiffe stießen in der Nacht auf Freitag auf dem Rhein in Höhe von Rees-Grietherort zusammen. Dabei entstand laut Polizei ein Sachschaden von mehreren 10.000 Euro. Trotz großen Lochs im Heck einerseits und stark eingedrückten Bugs andererseits konnten sie ihre Fahrt fortsetzen.
Bund investiert zu wenig Geld in Ganztagsschulen
Bildung
Viele Eltern würden ihre Kinder gern nachmittags in der Schule betreuen lassen. Aber der Ausbau der Ganztagsschulen stoppt — weil aus Berlin kein Geld mehr kommt. Wenn es so weiter geht dauert es Jahrzehnte, bis es genug Plätze für alle Kinder gibt.
Schalke-Kapitän Höwedes kämpft sich zurück und hofft auf WM
Höwedes
Der heiße Tanz mit dem 1. FC Nürnberg am Samstag soll für Benedikt Höwedes nicht der letzte in dieser Saison bleiben. Der Schalke-Kapitän hofft auf einen Anruf von Bundestrainer Joachim Löw. Die Teilnahme an der Weltmeisterschaft würde Höwedes für viele persönliche Rückschläge entschädigen.
Hilfe für das älteste Bauernhaus Westfalens
Anzeige
Lotto
Bereits seit drei Jahren unterstützt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) die jetzigen Eigentümer von Hof Grube in Lüdinghausen bei der Rettung und Wiederherstellung des lange Zeit leerstehenden Anwesens. Ende 2013 wurden weitere 50.000 Euro für die Innensanierung zur Verfügung gestellt.
Mit Gipsbein ins Flugzeug - nur mit Attest vom Arzt
Flugreise
Airlines dürfen die Mitnahme von Passagieren mit Gipsverbänden ablehnen. Entsprechende Regelungen finden sich in den Beförderungsbedingungen. Im Einzelfall könne die Airline jedoch auch anders entscheiden. Dafür ist es allerdings notwendig, dass ein ärztliches Attest vorliegt.
Fotos und Videos
Der Kampf des Drachen
Bildgalerie
Karikatur vom Tage
Finest Spirits & Beer Convention in Bochum
Bildgalerie
Fotostrecke
Wein aus niederländischem Anbau
Bildgalerie
Fotostrecke
Klaus Wowereit will zurücktreten
Bildgalerie
Politik