Das aktuelle Wetter NRW 24°C
DFB-Team

Schöne Zeiten - Deutscher Fußball mit Entwicklungsschub

08.09.2013 | 17:53 Uhr

Im Juni 2003 konnte die deutsche Nationalmannschaft, damals noch unter Rudi Völler, nur mit der "Brechstange" und in den letzten Minuten das Spiel auf den den Färöer-Inseln gewinnen - diese Zeiten sind nun vorbei. Es herrscht eitel Sonnenschein im deutschen Fußball-Land. Ein Kommentar.

Am Dienstag spielt die deutsche Nationalmannschaft auf den Färöer-Inseln (20.45 Uhr, live bei uns im Ticker), und gerade diese Partie macht deutlich, welchen Entwicklungsschub der deutsche Fußball in den vergangenen zehn Jahren bekommen hat. Denn das letzte Mal, als die DFB-Profis auf der kleinen Insel kickten, brauchten sie sagenhafte 89 Minuten, um gegen diesen Fußball-Zwerg ein Tor zu erzwingen.

Es war im Juni 2003, es war eine grauenhafte Partie, nach der Rudi Völler einen Satz sagte, den man heute kaum noch nachvollziehen kann. „Gegen einen solchen Gegner“, so der damalige Teamchef, „kann man nicht glänzen, da geht es nur mit der Brechstange.“ Es war so etwas wie eine Bankrotterklärung des deutschen Fußballs.

Diskussion über gefährliche Sicherheitslücken in der DFB-Defensive aufgehoben

Keine Frage, Joachim Löw käme eine solche Einschätzung nicht mehr über die Lippen. Es ist eitel Sonnenschein im deutschen Fußball-Land. An der Qualifikation zur WM in Brasilien zweifelt nach dem 3:0 gegen Österreich niemand mehr, die zuletzt sehr übertrieben anmutende Diskussion über gefährliche Sicherheitslücken in der Defensive ist aufgehoben und der alten Erkenntnis gewichen, dass eine deutsche Nationalelf beinahe immer zulegen kann, wenn der Ernstfall da ist.

DFB-Team besiegt Österreich

Die Mannschaft steht auch ohne Mats Hummels und Bastian Schweinsteiger stabil, was einmal mehr bestätigt, dass Joachim Löw ein riesiges Reservoir an großartigen Kickern zur Verfügung steht. Für den Bundestrainer kommt es jetzt darauf an, dieses Potenzial auch zu nutzen. Holt er in Brasilien endlich den heißbegehrten Titel hat er sich diese Vertragsverlängerung, über die jetzt unnötigerweise schon verhandelt wird, redlich verdient.

Artur vom Stein

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Schiedsrichter Kinhöfer pfeift sein letztes Bundesliga-Spiel
Kinhöfer-Abschied
Thorsten Kinhöfer gibt die Pfeife ab. Am Samstag leitet er in München sein letztes Bundesligaspiel. Uns hat er einiges über seine Laufbahn verraten.
„Käpt’n Säbelzahn und der Schatz von Lama Rama“
Abenteuerfilm
In dem Film „Käpt’n Säbelzahn und der Schatz von Lama Rama“ möchte der elfjährige Pinky auf einem Piratenschiff anheuern, um Abenteuer zu erleben.
Iserlohn Roosters kämpfen in Ingolstadt mit den Nerven
Spielbericht
DIe Iserlohn Roosters waren nahe dran an der Verlängerung, verloren aber dann doch gegen den amtierenden Eishockey-Meister Ingolstadt mit 4:3.
Möbelriese: mehr Jobs und Kunden
Möbelriese
Der Mann wich auch gestern nicht von seiner Linie ab: Investor André Kleinpoppen will den Namen des Möbelhauses, das er auf dem Schacht-III-Gelände in...
Dachstuhlbrand bringt Marienstatue in Landhaus zum Vorschein
Brand
Beim Brand des 200 Jahre alten Landhauses kamen eine Marienstatue und ein Erzengel zum Vorschein. Und genau dort endete das Feuer.
Fotos und Videos
Hello-Kitty-Park in China
Bildgalerie
Fotostrecke
Urlaub auf dem Baumhaus
Bildgalerie
Fotostrecke
Urlaubsregion Friesland
Bildgalerie
Fotostrecke
article
8416127
Schöne Zeiten - Deutscher Fußball mit Entwicklungsschub
Schöne Zeiten - Deutscher Fußball mit Entwicklungsschub
$description$
http://www.derwesten.de/incoming/schoene-zeiten-id8416127.html
2013-09-08 17:53
DFB-Team, Nationalmannschaft, Joachim Löw, DFB
Meldungen