Rekordkulisse auf demAlten Markt

Nun rollt die EM und mit ihr die Party auf dem Markt. Beim Spiel Deutschland-Holland waren technische Anlaufprobleme vergessen.
Nun rollt die EM und mit ihr die Party auf dem Markt. Beim Spiel Deutschland-Holland waren technische Anlaufprobleme vergessen.
Foto: WR

Kamen.. Das Kamener Wintermärchen geht weiter. Mehr als 750 Teilnehmer der Fußballparty auf dem Alten Markt bedeuten Rekordkulisse bisher. Sie feierten gestern begeistert den Einzug ins Viertelfinale. Am Freitag geht hier die Public-Viewing-Party gegen Griechenland weiter.

Podolski--Trikots gab es einige auf dem Markt. Nicht nur deren Träger feierten den Führungstreffer. Nach dem Ausgleich folgte bange Stimmung. Einige Kamener versuchten, Rudi Völler zurück ins Team zu singen, als der Ball einfach nicht ins Tor wollte. Andere sehnten Müller, aber den Gerd, herbei.

Gefragt waren schon vor dem Sieg Kamens Griechen nicht nur wegen Wahl und Euro-Krise. Das Weiterkommen ihrer Mannschaft überraschte auch die Stadtbürger mit Hellas-Wurzeln. Einige tragen nun zwei Herzen in der Brust. Für „Papa Toni“ aber, Familienoberhaupt und für Jahre Namensgeber eines Restaurants am Markt ist der Fall klar: „Deutschland gewinnt.“ Korrigiert werden muss nun das Programm der Kamener Abi-Bälle.