Junge bei Sturz aus Raupe verletzt

Auf der Roseneller Kirmes in Neuss stürzte ein Zwölfjähriger am Sonntag aus der Raupe. (Foto: Tom Thöne)
Auf der Roseneller Kirmes in Neuss stürzte ein Zwölfjähriger am Sonntag aus der Raupe. (Foto: Tom Thöne)
Foto: Tom Thöne
Was wir bereits wissen
Schwerer Unfall auf der Rosellener Kirmes in Neuss: Ein Zwölfjähriger verletzte sich beim Sturz aus der fahrenden Raupe. Er musste im Krankenhaus behandelt werden. Lebensgefahr bestand laut Polizei jedoch nicht.

Neuss.. Beim Sturz aus einer Raupenbahn auf der Rosellener Kirmes in Neuss hat sich ein Zwölfjähriger am Sonntagabend schwere Verletzungen zugezogen. Das Kind wurde nach seinem Sturz von der Bahn mitgeschleift, wie die Polizei am Montag mitteilte. Dabei zog sich der Junge Hautabschürfungen an Beinen und Bauch zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestand jedoch nicht. Wie es zu dem Sturz aus der fahrenden Raupe kommen konnte, ist noch unklar.