Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Meldungen

Inaki Urdangarin: Der König wusste von nichts

25.02.2013 | 00:18 Uhr
Inaki Urdangarin: Der König wusste von nichts

Palma de Mallorca. „Dieb, Dieb“, rufen einige hundert Demonstranten, als Inaki Urdangarin den kurzen Weg vom Auto zum Gericht in Palma geht. Dem königlichen Schwiegersohn wird Betrug vorgeworfen. „Gib uns unser Geld zurück“, schreit die Menge. An Hauswänden kleben Plakate mit der Forderung: „Schluss mit der Korruption!“ Von Balkonen baumeln Paprikawürste, die „chorizo“ heißen, was auf Spanisch auch „Gauner“ bedeutet. Urdangarin, Ehemann von Prinzessin Cristina, tut so, als höre er nichts.

Im Gericht erwartet ihn Untersuchungsrichter Jose Castro, der seit knapp zwei Jahren gegen Urdangarin ermittelt. Bereits vor einem Jahr war der frühere Promi-Handballspieler schon einmal vorgeladen worden – als Beschuldigter. Damals hatte er alle Vorwürfe bestritten.

Mehr als achtMillionen ergaunert

Urdangarin soll jahrelang als „Berater“ für die Organisation von Sportevents hohe Summen öffentlicher Gelder kassiert haben, meist ohne wesentliche Gegenleistungen zu bringen. Seine dubiosen Geschäfte soll er über eine gemeinnützige Stiftung und unter missbräuchlicher Nutzung seiner königlichen Beziehungen abgewickelt haben. Bisherigen Schätzungen zufolge sollen Urdangarin und ein Sozius mehr als acht Millionen Euro ergaunert und am Fiskus vorbei geschleust haben.

Im Verhörzimmer hinter Richter Castro hängt wie in den meisten Justizsälen Spaniens ein Porträt von König Juan Carlos. Doch auch auf ihn fallen Schatten, nachdem Urdangarins Geschäftspartner Diego Torres ausgesagt hatte, dass Juan Carlos von dubiosen Geschäften gewusst, mit Kontakten geholfen und sogar Entscheidungen abgesegnet habe. Genauso wie Prinzessin Cristina, Teilhaberin im Firmengeflecht, in alles eingeweiht gewesen sei.

Nun bemüht sich Urdangarin vor dem Richter um die Ehrenrettung der Königsfamilie: In einer Erklärung, die er im Gerichtssaal verliest, dementiert er jegliche Verwicklung des Königshauses in seine Geschäfte. Vielmehr habe der König ihm früh empfohlen, sich aus den „nicht angemessenen“ Tätigkeiten zurückzuziehen -- was er dann auch getan habe.

Juan Carlos hat ebenfalls Schutzwälle aufgebaut und Urdangarin von offiziellen Anlässen ausgeschlossen. Der Schwiegersohn selbst wird den Kopf wohl nicht aus der Schlinge ziehen können. Vieles spricht dafür, dass Untersuchungsrichter Castro demnächst formell Anklage gegen ihn erheben wird.

Die Stadtverwaltung von Palma hat derweil bereits Urdangarin und Prinzessin Cristina, die „Herzöge von Palma de Mallorca“, abgestraft: Eine zentrale Prachtallee in der City, welche bisher „Rambla de los Duques de Palma de Mallorca“ hieß, wurde umgetauft in „La Rambla“.

Ralph Schulze

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Schiedsrichter Kinhöfer pfeift sein letztes Bundesliga-Spiel
Kinhöfer-Abschied
Thorsten Kinhöfer gibt die Pfeife ab. Am Samstag leitet er in München sein letztes Bundesligaspiel. Uns hat er einiges über seine Laufbahn verraten.
„Käpt’n Säbelzahn und der Schatz von Lama Rama“
Abenteuerfilm
In dem Film „Käpt’n Säbelzahn und der Schatz von Lama Rama“ möchte der elfjährige Pinky auf einem Piratenschiff anheuern, um Abenteuer zu erleben.
Iserlohn Roosters kämpfen in Ingolstadt mit den Nerven
Spielbericht
DIe Iserlohn Roosters waren nahe dran an der Verlängerung, verloren aber dann doch gegen den amtierenden Eishockey-Meister Ingolstadt mit 4:3.
Möbelriese: mehr Jobs und Kunden
Möbelriese
Der Mann wich auch gestern nicht von seiner Linie ab: Investor André Kleinpoppen will den Namen des Möbelhauses, das er auf dem Schacht-III-Gelände in...
Dachstuhlbrand bringt Marienstatue in Landhaus zum Vorschein
Brand
Beim Brand des 200 Jahre alten Landhauses kamen eine Marienstatue und ein Erzengel zum Vorschein. Und genau dort endete das Feuer.
Fotos und Videos
Kambodscha 2015
Bildgalerie
Fotostrecke
Die Drei Zinnen in Südtirol
Bildgalerie
Fotostrecke
Die Magie des Mekongs
Bildgalerie
Fotostrecke
Auf Kreuzfahrt durch die Kanaren
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7655436
Inaki Urdangarin: Der König wusste von nichts
Inaki Urdangarin: Der König wusste von nichts
$description$
http://www.derwesten.de/incoming/inaki-urdangarin-der-koenig-wusste-von-nichts-aimp-id7655436.html
2013-02-25 00:18
Meldungen