Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Tiere

Hunde, Katzen, Vögel - was Tierbesitzer bei Sommerhitze wissen müssen

16.07.2013 | 14:56 Uhr
Hunde, Katzen, Vögel - was Tierbesitzer bei Sommerhitze wissen müssen
Im Sommer braucht auch der Hund viel Wasser und nur kurze Spaziergänge.Foto: dpa

Waldems-Esch.  Steigen im Sommer die Temperaturen, verbringen viele Hundehalter ihre Freizeit gerne draußen. Doch Vorsicht: Für die Tiere werden lange Spaziergänge bei großer Hitze schnell zur Tortur, warnt der Berufsverband der Hundeerzieher und Verhaltensberater. Was sollten Hundehalter im Sommer beachten? Unser Ratgeber klärt auf.

Bei Temperaturen über 30 Grad Celsius können die Vierbeiner ihren Körper kaum selbst herunterkühlen. Die Folge sind zunächst Erschöpfungszustände - und dann im schlimmsten Fall ein Hitzeschlag, der zum Tod führen kann. An heißen Tagen gehen Halter deshalb mit ihrem Tier besser immer nur kurz und im Schatten Gassi - dafür drehen sie idealerweise jeden Tag eine zusätzliche Runde.

Bei Hitze immer Wasser für den Hund mitnehmen

Sind doch einmal längere Ausflüge geplant, sollten Besitzer ihr Tier genau im Blick behalten. Um die Hitze so erträglich wie möglich zu machen, haben Herrchen am besten immer etwas Wasser und eine Trinkschale dabei. Bekommt der Hund dennoch glasige Augen oder eine tiefrote Zunge, muss er so schnell wie möglich raus aus der Sonne.

Beides sind erste Anzeichen dafür, dass dem Tier die Hitze zu viel wird. Kommen Erbrechen, Gleichgewichtsstörungen oder Bewusstlosigkeit hinzu, fahren Halter am besten sofort zum Tierarzt - der Hund hat dann einen Hitzeschlag erlitten.



Kommentare
19.07.2013
17:54
Hunde, Katzen, Vögel - was Tierbesitzer bei Sommerhitze wissen müssen
von gatagorda | #1

Das mit der Sonnencreme gilt auch für weisse, kurzhaarige Katzen, die können auch leicht einen Sonnenbrand bekommen.

Aus dem Ressort
Zwei Schiffe stoßen auf dem Rhein zusammen
Havarie
Zwei Schiffe stießen in der Nacht auf Freitag auf dem Rhein in Höhe von Rees-Grietherort zusammen. Dabei entstand laut Polizei ein Sachschaden von mehreren 10.000 Euro. Trotz großen Lochs im Heck einerseits und stark eingedrückten Bugs andererseits konnten sie ihre Fahrt fortsetzen.
Bund investiert zu wenig Geld in Ganztagsschulen
Bildung
Viele Eltern würden ihre Kinder gern nachmittags in der Schule betreuen lassen. Aber der Ausbau der Ganztagsschulen stoppt — weil aus Berlin kein Geld mehr kommt. Wenn es so weiter geht dauert es Jahrzehnte, bis es genug Plätze für alle Kinder gibt.
Schalke-Kapitän Höwedes kämpft sich zurück und hofft auf WM
Höwedes
Der heiße Tanz mit dem 1. FC Nürnberg am Samstag soll für Benedikt Höwedes nicht der letzte in dieser Saison bleiben. Der Schalke-Kapitän hofft auf einen Anruf von Bundestrainer Joachim Löw. Die Teilnahme an der Weltmeisterschaft würde Höwedes für viele persönliche Rückschläge entschädigen.
Hilfe für das älteste Bauernhaus Westfalens
Anzeige
Lotto
Bereits seit drei Jahren unterstützt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) die jetzigen Eigentümer von Hof Grube in Lüdinghausen bei der Rettung und Wiederherstellung des lange Zeit leerstehenden Anwesens. Ende 2013 wurden weitere 50.000 Euro für die Innensanierung zur Verfügung gestellt.
Mit Gipsbein ins Flugzeug - nur mit Attest vom Arzt
Flugreise
Airlines dürfen die Mitnahme von Passagieren mit Gipsverbänden ablehnen. Entsprechende Regelungen finden sich in den Beförderungsbedingungen. Im Einzelfall könne die Airline jedoch auch anders entscheiden. Dafür ist es allerdings notwendig, dass ein ärztliches Attest vorliegt.
Fotos und Videos
Finest Spirits & Beer Convention in Bochum
Bildgalerie
Fotostrecke
Wein aus niederländischem Anbau
Bildgalerie
Fotostrecke
Klaus Wowereit will zurücktreten
Bildgalerie
Politik
Bellarabi braucht nur 9 Sekunden
Bildgalerie
Rekord-Tor