Flickenteppich in der City

Ausbesserung des Straßenpflasters an der Massener Straße in Unna Foto: Henryk Brock
Ausbesserung des Straßenpflasters an der Massener Straße in Unna Foto: Henryk Brock
Foto: Henryk Brock

Unna.. Es gibt schon längst wieder Streusalz für den nächsten Winter zu kaufen – die Schäden des vergangenen Winters indes sind immer noch nicht beseitigt. Augenfälligstes Beispiel dieser Tage ist die Fußgängerzone: Böse Zungen könnten behaupten, dass dort ein Straßenbautrupp versehentlich in unregelmäßigen Abständen eine Schüppe Teer verloren hat. Doch der Flickenteppich hat durchaus System. „Wir müssen erstmal für Verkehrssicherheit sorgen“, sagt Rathaussprecher Oliver Böer.

Der Zementmörtel in den Fugen habe im vergangenen Winter „deutlich gelitten“, führt Oliver Böer aus. Nun seien die Tiefbauer dabei, ein neues Material zu testen, das die Steine auch bei großen Minusgraden besser und dauerhaft zusammenhält. „In der Bahnhofstraße haben wir das Material bereits eingesetzt. Ob es funktioniert werden wir aber erst im nächsten Jahr, nach dem nächsten Winter wissen“, so Böer weiter.

Bis dahin werden die Löcher erstmal notdürftig gestopft.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE