Eurobahn fällt

Foto: Henryk Brock

Unna.. Bei der Eurobahn werden an den Zügen Werkstattaufenthalte früher und häufiger notwendig, als vom Hersteller ursprünglich geplant und versprochen wurde. In den kommenden Wochen und Monaten müssen immer wieder zusätzlich Fahrzeuge in der Werkstatt bleiben, so dass die Züge manchmal nicht in voller Länge unterwegs sein werden. Betroffen ist auch die Hellweg-Bahn Soest-Dortmund (über Unna und Holzwickede). Zugausfälle wegen der Arbeiten müssen die Fahrgäste jedoch nicht befürchten, teilt das Unternehmen mit.Hintergrund sind Arbeiten unter anderem an den Antriebseinheiten, die die notwendige „Standfestigkeit“ im täglichen harten Bahnbetrieb noch nicht aufweisen und dazu umgebaut werden müssen. Dazu müssen die Züge in die Werkstatt, um die davon betroffenen Komponenten zu tauschen.