Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Contra

Eine Entlassung von Keller wäre wenig sinnvoll

13.02.2013 | 21:14 Uhr
Eine Entlassung von Keller wäre wenig sinnvoll
Schalke-Trainer Jens Keller ist umstritten.Foto: Friso Gentsch / dpa

Schalkes Trainer Jens Keller ist umstritten. Andreas Ernst von WAZ.de sagt: Keller sollte in Mainz und Istanbul auf jeden Fall noch auf der Bank sitzen. Denn die Spieler ziehen mit und es gibt keine Alternativen.

Okay, Jens Keller hatte bisher wenig Glück als Schalke-Trainer. Aber ihn deshalb sofort zu entlassen, wäre blinder Aktionismus. Es wäre wenig sinnvoll, vor zwei wichtigen Auswärtsspielen in fünf Tagen den Trainer zu tauschen. Keller hat zwar Schwächen in der Außendarstellung, aber das Training ist gut, alle ziehen mit und es ist Keller deshalb durchaus zuzutrauen, das Team aus der Krise zu führen.

Keine Alternative auf dem Markt

Außerdem: Wen soll Schalke holen? Es gibt keine sinnvolle Alternative. Bernd Schuster zum Beispiel ist zwar ein renommierter Trainer, aber seit knapp zwei Jahren ohne Job und mit seiner verschlossenen Art keiner für Königsblau. Einem Rookie wie Stefan Effenberg eine Mannschaft anzuvertrauen, die in einer Krise steckt, kann keiner ernsthaft erwägen. Und eine Beförderung von Seppo Eichkorn ist ebenfalls auszuschließen. Deshalb: Die Auswärtsspiele in Mainz und Istanbul hat Keller auf jeden Fall verdient.

Pro
Kellers Bilanz bei Schalke ist niederschmetternd

Schalkes Trainer Jens Keller ist umstritten. Heiko Buschmann von RevierSport sagt: Wenn der Trainer signalisiert, dass er nicht weiter weiß, ist es...

 

Contra
Eine Entlassung von Keller wäre wenig sinnvoll

Schalkes Trainer Jens Keller ist umstritten. Andreas Ernst von WAZ.de sagt: Keller sollte in Mainz und Istanbul auf jeden Fall noch auf der Bank...

 

Andreas Ernst

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Iserlohn Roosters kämpfen in Ingolstadt mit den Nerven
Spielbericht
DIe Iserlohn Roosters waren nahe dran an der Verlängerung, verloren aber dann doch gegen den amtierenden Eishockey-Meister Ingolstadt mit 4:3.
Möbelriese: mehr Jobs und Kunden
Möbelriese
Der Mann wich auch gestern nicht von seiner Linie ab: Investor André Kleinpoppen will den Namen des Möbelhauses, das er auf dem Schacht-III-Gelände in...
Dachstuhlbrand bringt Marienstatue in Landhaus zum Vorschein
Brand
Beim Brand des 200 Jahre alten Landhauses kamen eine Marienstatue und ein Erzengel zum Vorschein. Und genau dort endete das Feuer.
Endlich „echte“ Königsklasse
Champions League
96 Spiele werden allein in der Vorrunde der Champions League bestritten. Ein aufgeblasener Wettbewerb und seine Konsequenzen für Vereine und Fans.
Je suis Charlie – so reagiert die Region auf den Terror
"Charlie Hebdo"
Der Terroranschlag in Frankreich hat auch die Menschen in der Region erschüttert. Es wird befürchtet, dass Pegida weiteren Zulauf erfährt.
Fotos und Videos
Mecklenburgische Seenplatte
Bildgalerie
Fotostrecke
Ostfriesische Orgellandschaft
Bildgalerie
Fotos
200 Jahre Otto von Bismarck
Bildgalerie
Fotogalerie
Impressionen der Ausstellung zur Kunstbewegung "ZERO"
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7616826
Eine Entlassung von Keller wäre wenig sinnvoll
Eine Entlassung von Keller wäre wenig sinnvoll
$description$
http://www.derwesten.de/incoming/eine-entlassung-von-keller-waere-wenig-sinnvoll-id7616826.html
2013-02-13 21:14
Schalke,FC Schalke 04,Schalke 04,Keller,Jens Keller
Meldungen