Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Kommentar

Die Ministerin mit der sanften Tour

19.07.2012 | 18:31 Uhr

Hohe Dispozinsen sind ein Problem, das seit vielen Jahren bekannt ist. Zuletzt gingen die Grünen im Sommer 2010 gemeinsam mit der Verbraucherzentrale auf die Barrikaden. Geschehen ist seither nichts. Außer dass sich nun auch Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner auf die Seite der Empörten stellt und eine Studie in Auftrag gab, die zu Tage förderte, was ohnehin bekannt war: Wer sein Konto überzieht, wird dafür vielerorts über Gebühr geschröpft.

Auf Entlastung werden die Bankkunden auch weiter warten müssen: Die von der SPD und Grünen ins Spiel gebrachte gesetzliche Zinsbremse lehnt Aigner ab. Sie befürchtet, dass Institute mit niedrigen Zinsen ihre Sätze erhöhen könnten. Die CSU-Politikerin setzt stattdessen auf die sanfte Tour und fordert mehr Transparenz. Doch die gibt es längst: Auf jedem Kontoauszug ist nachzulesen, mit welchem Zinssatz die Bank hinlangt, wenn das Girokonto in die roten Zahlen rutscht.

So belässt es Aigner einmal mehr bei salbungsvollen Appellen: Bei einem Spitzentreffen im Herbst will sie die Banken freundlich bitten, die Dispozinsen zu senken. Es wird sich also nichts ändern. Den Verbrauchern bleibt deshalb nur die Eigeninitiative. Sie sollten ihr Konto tunlichst nur überziehen, um vorübergehende Engpässe zu überbrücken.

Frank Meßing


Kommentare
20.07.2012
16:06
Der beste Bank-Kunde,
von fatih | #3

ist für die Banken, der, der ständig am Dispo-Limit kratzt, gelegentlich auch noch die "geduldete" Überziehung ausschöpft, wo noch mehr Zinsen fällig werden.

Dispo ist ätzend. Umschulden durch einen Klein-Kredit mit niedrigen Zinsen und mit einem absehbaren Ende ist besser. Aber nicht unbedingt bei der gleichen Bank. Vielleicht geht es auch billiger?

20.07.2012
15:17
Die Ministerin mit der sanften Tour
von meinemeinungdazu | #2

Aigner hat gar keine Befugnisse. Die Banken regieren Deutschland und machen, was sie wollen. Die Zockerei hört nie auf. Die Politik stützt sie sogar zu Lasten der kleinen Bürger. Aigner solte ihren Hut nehmen. Sie wird nicht gebraucht.

1 Antwort
Die Ministerin mit der sanften Tour
von akaz | #2-1

Stimmt, Ilse ist nur fürs gute Gewissen zuständig, Sie hat keine Befugnisse, weder bei den Banken noch beim Tier- oder Pflanzenschutz; siehe Antibiotika in der Tiermast oder Pflanzenschutzmittel für schnelleres Wachsen oder Dioxin in Futtermittel. Das Ministerium ist reine Augenwischerei.

20.07.2012
13:21
Die Ministerin mit der sanften Tour
von karlo58 | #1

Fr.Aigner befürchtet gar nichts-sie wird doch von den Banken reglementiert.So einfach ist das.Ich weiß gar nicht,warum deshalb wieder Steuergelder für eine teure Studie versemmelt wurden.Das wusste doch auch vorher jeder,der schon mal eine Schule von innen gesehen hat!Glück auf!!

Aus dem Ressort
Hilfe für das älteste Bauernhaus Westfalens
Anzeige
Lotto
Bereits seit drei Jahren unterstützt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) die jetzigen Eigentümer von Hof Grube in Lüdinghausen bei der Rettung und Wiederherstellung des lange Zeit leerstehenden Anwesens. Ende 2013 wurden weitere 50.000 Euro für die Innensanierung zur Verfügung gestellt.
Mit Gipsbein ins Flugzeug - nur mit Attest vom Arzt
Flugreise
Airlines dürfen die Mitnahme von Passagieren mit Gipsverbänden ablehnen. Entsprechende Regelungen finden sich in den Beförderungsbedingungen. Im Einzelfall könne die Airline jedoch auch anders entscheiden. Dafür ist es allerdings notwendig, dass ein ärztliches Attest vorliegt.
Roman Neustädter profitiert von Kevin-Prince Boateng
Neustädter
Nach guter Leistung beim 3:0-Sieg in Hamburg spielt die neue Schalker Doppelsechs auch im Training Seite an Seite: Roman Neustädter und Kevin-Prince Boateng. Doch an Neustädter scheiden sich auf Schalke die Geister.
Mit dem Hausboot die Mecklenburgische Seenplatte erkunden
Wassersport
Luisa ist eine Hausbootyacht. Überall wo sie auftaucht, erregt das zwölf Meter lange Gefährt Aufmerksamkeit. Wer die Mecklenburgische Seenplatte erkunden und gleich auf dem Wasser übernachten möchte, für den ist Luisa die richtige Wahl. Auch wer keinen Führerschein hat, darf mit ihr in See stechen.
FDP fehlt Bundestagswahl-Kandidat wegen Döring-Skandal
Bundestagswahl
Nachdem FDP-Politikerin Dagmar Döring ihre Kandidatur wegen eines Aufsatzes über Pädophilie zurückgezogen hatte, stehen die Wiesbadener Liberalen nun ohne Bundestagskandidat da. Der Grund: Ein anderer Bewerber kann nicht nachnominiert werden.
Fotos und Videos
Mit dem Hund auf die holländischen Nordseeinseln
Bildgalerie
Anzeige
Fotostrecke
Schicke Hotels an der Nordsee
Bildgalerie
Fotostrecke