Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Meldungen

Der innere Schweinehund

15.10.2007 | 20:29 Uhr

... oder der Kampf gegen die lästigen Kilos.

Älter werden ist nicht leicht: Die 30 (Jahre) sind überschritten, die 75 (Kilo) auch. Mein Körpergewicht bewegt sich langsam - aber beunruhigend stetig - nur in eine Richtung: nach oben. Meine Freundin betont auffällig oft, dass sie Männer mit kleinem Bauch sehr attraktiv findet. Sie meint es sicher gut. Doch es wäre leichter zu ertragen, wenn die Hose aus dem Vorjahr noch passen würde.Kurz: Leugnen hilft nicht mehr. Der Punkt ist gekommen, an dem ich einsehen muss, dass weder Fußball im Fernsehen noch Golf am Computer den Körper wirklich in Form bringen. Die Zeit für echte Bewegung ist gekommen. Aber was? Und wie? Fußball spiele ich schon, einmal im Monat in der Halle, mit anderen Unfitten. Geholfen hat es bisher nicht. Höchstens den Verfall verlangsamt. Dreimal pro Woche durch irgendwelche Parks laufen mag ich nicht - nach fünf Minuten schmerzen die Waden, nach zehn die Lunge, und am Tag danach der ganze Körper. Außerdem muss man am Niederrhein ständig mit Regen rechnen. Also was? Schwimmen vielleicht. Dabei wird man zwar auch nass, muss aber nicht ins Freie. Außerdem schont es die Gelenke, und man verbrennt unglaublich viele Kalorien. Ob ich damit aus meinem Waschbär- einen Waschbrettbauch machen kann? Ich werde es ausprobieren. Nächste Woche. Ganz sicher.

sport.moers@nrzwaz.de

Henning Handtel

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Die Karriere des Dolph Lundgren
Bildgalerie
Action-Star
Berliner Höhenweg
Bildgalerie
Zillertaler Alpen
Duisburger Tierkinder
Bildgalerie
Zoo
article
1924301
Der innere Schweinehund
Der innere Schweinehund
$description$
http://www.derwesten.de/incoming/der-innere-schweinehund-id1924301.html
2007-10-15 20:29
Meldungen