Arbeiten beendet: A 52 ist auf 3,3 km so gut wie neu

Dorsten.. Die seit März 2011 auf der A 52 laufenden Arbeiten zwischen den Anschlussstellen Marl-Brassert und Gelsenkirchen-Hassel sind fertig. Seit Freitag wird die Verkehrsführung abgebaut. Der gesamte Abbau in beiden Fahrtrichtungen wird voraussichtlich bis Ende nächster Woche dauern. Die Anschlussstelle Dorsten-Ost, Fahrtrichtung Haltern, ist seit gestern wieder frei. Zwischen den Anschlussstellen Dorsten-Ost und Marl-Frentrop wird es auch weiterhin ein Tempolimit von 100 km/h geben.

Nach 14 Monaten Bauzeit haben die Verkehrsteilnehmer eine fast „neue“ Autobahn. Saniert wurden 3,3 Kilometer der A 52 bis zu einer Tiefe von rund 60cm. Insgesamt wurden 38 000 Tonnen Asphalt und 20 000 Tonnen Schottermaterial bewegt. Gleichzeitig wurden zwei Bauwerke saniert und ein neues Fahrzeugrückhaltesystem aufgebaut.