Das aktuelle Wetter NRW 23°C
Meldungen

20 Veranstaltungen im nächsten Reitjahr

07.11.2007 | 20:40 Uhr

Kreis Soest. Im kleinen Kreis tagten die Vorstandsmitglieder des Kreisreiterverbandes Soest "Auf der Höh" in Wickede. In der Planung für die Saison 2008 standen für die Reiter wichtige Punkte an.

Der Kreisverbandsvorsitzende Theo Arndt brachte nach der Begrüßung erst einmal die Turniertermine für 2008 auf den Tisch. Vorbehaltlich der Genehmigung durch die Kommission für Leistungsprüfungen in Westfalen wird es im Kreisgebiet rund 20 Veranstaltungen geben. Vom Westernreitturnier bis zur hochkarätigen Pferdeleistungsschau mit Springprüfungen der Klasse S ist die Auswahl groß. Eine Termindoublette gab es für das letzte Aprilwochenende, das mit dem Hallenturnier in Heppen (RFV Soest-Bad Sassendorf) und dem Niederbergheimer Springturnier (RFV Haar-Möhne) aufwartet.

Die Mehrzahl der Veranstaltungen läuft unter der Regie des RV Ostönnen, der nach dem Hallenturnier (29./30. März) und dem Freilandturnier (29. bis 31. August) auch die Reitertage auf der Anlage Isaak (5. Januar Springen, 2. Februar Dressur) sowie das Freilandturnier (28./29. Juni) anmeldete.

Weitere Termine: RFV Haar-Möhne (25. bis 27. April) und RFV Soest-Bad Sassendorf (Hallenturnier 26./27. April; Freilandturnier 12. bis 14. September; Reitertag 9. März; Voltitag 17. Mai; Voltiturnier 25./26. Oktober).

Der Senioren Reit- und Fahrverein Soester Börde beginnt seine Saison mit dem Hallenturnier (20. April) und schreibt für das Herbstturnier (7. September) die Finalprüfungen im Veltins Oldie-Cup und dem LVM-Dressurcup aus. Beide finden in Ostönnen statt.

Ein Vielseitigkeitstermin steht noch aus, aber das traditionelle Frühjahrsturnier plant der RV Werl vom 1. bis 4. Mai. Keine Terminkollision gibt es zu Pfingsten, denn der RV Eichengrund bereitet sein Turnier diesmal für den 14./15. Juni vor, Vellinghausen bleibt bei seinem Augustwochenende und der RV Welver gestaltet nach dem Oster-Reitertag im September (Mitte) sein Freilandturnier.

Mitten in die Sommerferien, aber nicht auf einem Wochenende, legte der RV Birkenbaum sein Ferienreitturnier (6./7. Juni) und beschließt mit dem Oktobertermin (10. bis 12. Oktober) die Turniersaison. Gleichzeitig (11. Oktober) gibt es mit der Fuchsjagd und Kutschwagenfahrt des RV Ostönnen den Herbstauftakt.

In die Winterwochen fallen Informationsveranstaltungen über die LPO 2008 mit ihren zahlreichen Änderungen. Interpretationen dazu wird Bernd Dieter Althüser in kleineren Gruppen und im größeren Auditorium geben. Hinzu kommt hier das Aufgabenheft 2008 und die brandneue, aber noch nicht überall erhältliche Wettbewerbsordnung, die das Hauptgewicht auf den Breitensport legt.

Zusätzliche interessante Informationen betrafen den Kreis-Reiterball (1. Dezember), Dressur- und Springlehrgänge bei Bruno Greitemann (Wochenende, ab 24. November in Ostönnen) und Eva Deimel (Haar-Möhne). Ins Gelände geht es beim RV Eichengrund, der seinen Geländeparcours fertiggestellt hat. Austragungsort der Einzelkreismeisterschaft 2008 ist Ostönnen - hier bietet sich der 6. September an.

Juristische Assistenz hat sich der Kreisreiterverband verschrieben, der demnächst mit dem e.V. seinen Namen ergänzt. Bis zur nächsten Kreisverbandssitzung im Möhnetal ist dieser Akt abgeschlossen. Zunächst wird aber die WBO, das breitensportbezogene Handbuch, der neuen LPO gegenübergestellt.

Kreisverbandsvorsitzender Theo Arndt unterließ es nicht, Ingrid Schmidt für die Vorbereitung des Theoriekomplexes zu danken, der als Bestandteil des Jugendstandartenwettkampfes den Teams jeweils fast die Maximalpunktzahl in der Reihenfolge RV Ostönnen, RV Birkenbaum (Ponymannschaft), RFV Soest-Bad Sassendorf, RV Werl und RV Birkenbaum (Großpferdemannschaft) einbrachte.

Von Gerhild Schulze-Lohne



Kommentare
Aus dem Ressort
Bund investiert zu wenig Geld in Ganztagsschulen
Bildung
Viele Eltern würden ihre Kinder gern nachmittags in der Schule betreuen lassen. Aber der Ausbau der Ganztagsschulen stoppt — weil aus Berlin kein Geld mehr kommt. Wenn es so weiter geht dauert es Jahrzehnte, bis es genug Plätze für alle Kinder gibt.
Schalke-Kapitän Höwedes kämpft sich zurück und hofft auf WM
Höwedes
Der heiße Tanz mit dem 1. FC Nürnberg am Samstag soll für Benedikt Höwedes nicht der letzte in dieser Saison bleiben. Der Schalke-Kapitän hofft auf einen Anruf von Bundestrainer Joachim Löw. Die Teilnahme an der Weltmeisterschaft würde Höwedes für viele persönliche Rückschläge entschädigen.
Hilfe für das älteste Bauernhaus Westfalens
Anzeige
Lotto
Bereits seit drei Jahren unterstützt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) die jetzigen Eigentümer von Hof Grube in Lüdinghausen bei der Rettung und Wiederherstellung des lange Zeit leerstehenden Anwesens. Ende 2013 wurden weitere 50.000 Euro für die Innensanierung zur Verfügung gestellt.
Mit Gipsbein ins Flugzeug - nur mit Attest vom Arzt
Flugreise
Airlines dürfen die Mitnahme von Passagieren mit Gipsverbänden ablehnen. Entsprechende Regelungen finden sich in den Beförderungsbedingungen. Im Einzelfall könne die Airline jedoch auch anders entscheiden. Dafür ist es allerdings notwendig, dass ein ärztliches Attest vorliegt.
Roman Neustädter profitiert von Kevin-Prince Boateng
Neustädter
Nach guter Leistung beim 3:0-Sieg in Hamburg spielt die neue Schalker Doppelsechs auch im Training Seite an Seite: Roman Neustädter und Kevin-Prince Boateng. Doch an Neustädter scheiden sich auf Schalke die Geister.
Fotos und Videos
Rollendes Gedenken an den Urgroßvater
Bildgalerie
Fotostrecke
Das Burning Man Festival
Bildgalerie
Musik, Kunst, Event
Schmackhaftes auf de Alm
Bildgalerie
Fotostrecke
BVB holt Helmut-Rahn-Pokal
Bildgalerie
RWE - BVB