Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Deutsche Bahn übt mit Kunden am Kartenautomaten
Bahn
Deutsche Bahn übt mit Kunden am Kartenautomaten
Euskirchen.  Die Deutsche Bahn bietet Kunden im Rheinland Übungsstunden am Fahrkartenautomaten an. Vor allem Älteren soll so die Scheu vor der modernen Technik genommen werden. Viele Fahrgäste empfinden die Bedienung der Automaten noch immer als zu kompliziert.
Wenn bei einer Pauschalreise etwas gründlich schief geht
Verbraucher
Wenn bei einer Pauschalreise etwas gründlich schief geht
Berlin.  In den kommenden Wochen heißt es für viele wieder, Sachen packen und ab in den Urlaub. Doch am Reiseziel geht oft nicht alles so glatt, wie es der Prospekt des Reiseveranstalters versprochen hat. Wer beim Veranstalter richtig reklamiert, kann auf eine Preisminderung hoffen. Ein paar Tipps.
Schlüsselnotdienst wollte in Mülheim sofort Bargeld sehen
Dienstleister
Schlüsselnotdienst wollte in Mülheim sofort Bargeld sehen
Mülheim.  Ist das noch seriös? Eine Kundin wurde von den Mitarbeitern eines Essener Schlüsselnotdiensts nach getaner Arbeit dazu gedrängt, mit ihnen zur Bank zu fahren, um in bar bezahlen zu können. Die Verbraucherzentrale sagt: Dagegen sollte man sich wehren - zur Not sogar die Polizei anrufen.
Probleme mit dem Erbe - Banken stellen sich stur
Erbe
Probleme mit dem Erbe - Banken stellen sich stur
Duisburg.   Hildegard Knop aus Duisburg benötigt ein Konto zur Nachlassverwaltung, stieß aber bei Banken auf Ablehnung. Der Fall zeigt: Hinterbliebene sollten Rechtsfragen frühzeitig angehen – und hartnäckig bleiben. Ein notarielles Testament eröffnet den schnellsten Weg, den Nachlass zu regeln, sagen...
Douglas ruft schwarz-rot-goldene WM-Schminke zurück
Douglas
Hagen. Die Parfümerie Douglas ruft schwarz-rot-goldene WM-Stifte zurück, weil ein verbotener Farbstoff darin enthalten ist. Verbraucher können das betroffene Produkt im Laden zurückgeben. Der gleiche Farbstoff war auch schon in anderen WM-Schmink-Sets entdeckt worden.
Kontrollen bei KfW-Krediten nach Protesten gelockert
Handwerker
Essen. Handwerksbetriebe dürfen bei der energetischen Sanierung von Wohnhäusern beraten, sanieren und sich am Ende selber bescheinigen, dass die durchgeführten Arbeiten den Anforderungen der Förderbank KfW entsprechen. Kritiker sehen darin eine Einladung zum Subventionsbetrug. Was Bauherren wissen sollten.
Spezial
Die Region aus der Luft
Fotografie

Unsere Region von oben - mal dicht besiedelt, mal wunderbar grün: Unser Fotograf Hans Blossey fliegt über Ruhrgebiet, Rheinland und angrenzende Regionen und fotografiert, was die Kamera hergibt.

Missverständnisse, Legenden und verbreitete Irrtümer
Irrtümer des Lebens

Ob im Straßenverkehr, im Café oder im Bett - die Welt ist voller Missverständnisse und Legenden. Wir klären auf, an welcher Stelle der Volksmund Sie in die Irre führt. Wir suchen Experten, die häufige Irrtümer widerlegen - und erklären, wie sie zustande kommen.

Im Land der Erfinder
Wirtschaftsmagazin

Im Ruhrgebiet werden jährlich tausende Patente angemelet - von Firmen bis zum Einzelkämper. Unsere klügsten Köpfe und ihre Geschichten gibt es im Wirtschaftsmagazin der Funke-Mediengruppe.

Alle Finanzrechner auf einen Blick
Verbraucher
Ihre Vergleichsrechner für alle Fragen zum Thema Geldanlage. Hohe Zinsen beim Tagesgeld, die besten Girokonten, die günstigsten Kredite.
Fotos und Videos
Wie Wirte ihre Gäste betrügen
Bildgalerie
Gastronomie
So sieht der neue 10-Euro-Schein aus
Bildgalerie
Geldschein
Nachwuchs für die Schweizergarde
Bildgalerie
Vatikan
Ein Tesla S beim Carsharing
Bildgalerie
Elektroautos
Handys im Wandel der Zeit
Bildgalerie
Technik
Spezial
Alles rund ums Auto
Fahrberichte, Neues aus der Autobranche, aktuelle Rechtsprechung: Lesen Sie das Neueste aus dem Ressort Auto.
Weitere Nachrichten
Die Fakten zur Maut - im Schnitt 88 Euro, ab Januar 2016
Maut
Berlin. Für die umstrittene Pkw-Maut muss Verkehrsminister Dobrindt komplexe Vorgaben unter einen Hut bringen. Dafür plant er eine allgemeine Vignettenpflicht. Die soll aber für Inländer kaum spürbar sein. Die Kosten sollen im Schnitt bei 88 Euro liegen. Starttermin ist der 1. Januar 2016.
USA verbieten leere Handy-Akkus im Flugzeug
Terrorgefahr
Washington. Leere Handys sind bald in vielen US-Fliegern tabu: Die Heimatschutz-Behörde will ungeladene Handy-Akkus verbannen — aus Sorge vor Terroranschlägen. Reisende an bestimmten Flughäfen müssen sich darauf einstellen, bei der Sicherheitskontrolle ihr Telefon einzuschalten.
Bahn zahlt Rekordsumme wegen Verspätungen an Fahrgäste
Bahn
Berlin. 1,3 Millionen Anträge auf Entschädigung wegen verspäteter Züge hat die Bahn 2013 von Fahrgästen bekommen: 88 Prozent sind nach Angaben eines Bahnsprechers im Sinne der Kunden entschieden worden. Mehr als 40 Millionen Euro musste die Bahn zurückzahlen - eine Rekordsumme.
Abschleppdienste dürfen keine überhöhten Beträge fordern
Wirtschaft
Karlsruhe Schon zum dritten Mal hat sich der Bundesgerichtshof mit einem Berliner Abschleppdienst beschäftigt. Diesmal ging es um den Betrag, den Falschparker nach dem Abschleppen zahlen müssen. Die Anwältin des Klägers spricht von einer "Erpressungssituation".
Umfrage
Türkische Bürger, die zu ihrem Ehepartner nach Deutschland ziehen wollen, müssen nach einem EuGH-Urteil keine Sprachtests absolvieren. Eine richtige Entscheidung?

Türkische Bürger, die zu ihrem Ehepartner nach Deutschland ziehen wollen, müssen nach einem EuGH-Urteil keine Sprachtests absolvieren. Eine richtige Entscheidung?

 
Spezial
Filme aus dem Ruhrgebiet
Bildgalerie
Ruhrgebietsfilme
Welche Filme und Serien spielen im Ruhrgebiet? Wir haben fast 40 Streifen gefunden. Hier sind sie!
Die Emscher von der Quelle zur Mündung
Bildgalerie
Aus der Luft
Von der Emscherquelle bis zur Mündung in den Rhein beflog unser Luftbildfotograf den Fluß in den letzten Jahren. Wir haben eine umfassende Auswahl der Archivbilder zusammengestellt.
35 Gründe, das Ruhrgebiet zu lieben
Lokalpatriotismus
Armenhaus der Republik, verbaute Betonwüste, Kohlenstaub in Luft und Lungen - mit dem Image des Ruhrgebiets steht's nicht zum Besten. Völlig zu Unrecht, finden wir. Und präsentieren mit allem gebotenen Lokalpatriotismus: 35 Gründe, das Ruhrgebiet zu lieben. Fallen Ihnen noch mehr ein?
Bilder für Pott-Nostalgiker
Fotografie
Wir haben in den Archiven gekramt und hunderte historische Bilder aus dem Revier zusammengetragen — zum Schwelgen in Erinnerungen.
Weitere Nachrichten
Einkaufslotsen helfen Senioren im Burbacher Supermarkt
Kundenservice
Burbach. Im Rewe-Supermarkt in Burbach gibt es seit kurzem Einkaufslotsen. Ihr Auftrag: ältere Menschen durch das Geschäft begleiten. Tragen helfen, Wege zeigen, Auswahl erklären. Ein Service wie früher im kleinen Tante-Emma-Laden. An zwei Tagen in der Woche bieten die Einkaufslotsen ihre Hilfsdienste an.
Teure Baukredite-Vertäge - Welche Ausstiegschancen gibt es?
Verbraucherschutz
Arnsberg/Sundern. Wer die aktuellen Baukredit-Zinsen sieht, ärgert sich, vor Jahren zu deutlich höheren Zinssätzen seinen Kreditvertrag mit einer Bank abgeschlossen zu haben. Über die Möglichkeit, aus den Immobiliendarlehens-Verträgen herauszukommen, informierten die Finanzexpertin der Verbraucher-Zentrale NRW.
Flip-Flops oft mit krebserregenden Schadstoffen belastet
Gift
Köln. Schwermetalle, Lösungsmittel, Weichmacher: Viele Flip-Flops sind stark mit Schadstoffen belastet. Laut einem Medienbericht fielen in einer Stichprobe sechs von zwölf Schuhpaaren auf, weil sie krebserregende Stoffe enthielten.
Todsünden beim Gebrauchtwagenkauf und wie man sie vermeidet
Auto
Essen. Sturm "Ela" dürfte den Autohandel ankurbeln. Gut 10.000 Euro kostet ein Gebrauchtwagen in Deutschland im Durchschnitt, sagt die Statistik. Doch mitunter greifen Kunden beim Gebrauchtwagen daneben, teure Reparaturen sind die Folge. Wie lässt sich das vermeiden? Ein paar Tipps für den Kauf.
Newsletter
Service
Jetzt kostenlos abonnieren!
Mit unseren E-Mail-Newslettern sind Sie immer im Bilde und bekommen die wichtigsten Nachrichten gebündelt.
Bestellen Sie jetzt den Newsletter: 
Wirtschaft & Finanzen
Spezial
Arbeitsmarkt NRW
Statistik

Die aktuelle Arbeitsmarktgrafik für Nordrhein-Westfalen. Monatlich veröffentlicht die Agentur für Arbeit die Arbeitslosenquote und zeigt aktuelle Werte und Veränderungen zum Vormonat.

Roaming, Rente, Warnwesten - was sich zum 1. Juli ändert
Recht
Essen. Autofahrer, Rentenbezieher, Mütter, Handynutzer oder Schuldner - für sie ist der 1. Juli ein wichtiger Termin. Einige gesetzliche Änderungen in Deutschland und der EU, die man kennen sollte, treten an diesem Dienstag in Kraft. Wir haben eine Auswahl zusammengestellt.
Urteil
Düsseldorf. Niederlage auch in zweiter Instanz: Friedhelm Adolfs, bundesweit bekannt gewordener Kettenraucher aus Düsseldorf, muss seine Mietwohnung räumen. Das Landgericht Düsseldorf bestätigte am Donnerstag die fristlose Kündigung des 75-Jährigen. Adolfs muss bis Jahresende ausziehen.
Gericht
Schwerin/Bonn. Nach insgesamt 88 Zeitarbeitsverträgen verklagt eine Zustellerin die Deutsche Post AG. Bei einem Gütetermin bietet ihr der Konzern nun eine unbefristete Stelle. Noch ist der Vertrag nicht unterzeichnet. Die Gewerkschaft kritisiert, die Post betreibe Schadensbegrenzung.
Jeder Dritte zahlt im Laden lieber bargeldlos
Umfrage
Berlin. Bar oder mit Karte? Das Meinungsforschungsinstitut Aris hat bei einer Umfrage herausgefunden, dass jeder Dritte lieber mit Bargeld bezahlt, anstatt mit der Karte. Bargeldlose Zahlungssysteme sind jedoch auf dem Vormarsch. Jeder Fünfte kann sich vorstellen, künftig mit dem Smartphone zu bezahlen.
Sparkassen
Duisburg. Der ehemalige Duisburger Sparkassen-Chef Hans-Werner Tomalak steht in der Kritik: Er erhält monatlich rund 30.000 Euro Pension - 65 Prozent seines Gehalts. Die Richtlinien des Sparkassenverbands sehen eine Grenze von 55 Prozent vor. Auch bei anderen Instituten soll es ähnliche Fälle gegeben haben.
Geldtipp
Düsseldorf. In den ersten Jahren bringt die Kündigung eines Bausparvertrages Einbußen. Hier kann sich eine Übertragung lohnen. Der Verkauf des Vertrages ist eine weitere Option. Bausparverträge lohnen sich in der Regel nur, wenn man wirklich bauen oder kaufen will.
Facebook
Spritpreismonitor
Spritpreismonitor
Aktuelle Tweets
Mehr als 300 Millionen Euro Strafe für "Wurstkartell"
Wurst
Düsseldorf. Wegen angeblicher Preisabsprachen will das Bundeskartellamt in der kommenden Woche Bußgelder in Millionenhöhe verhängen. Am härtesten trifft es laut einem Medienbericht wohl den Unternehmer Clemens Tönnies und die Bell-Gruppe, zu der die deutschen Wursthersteller Abraham, Hoppe und Zimbo gehören.
Fotos aus aller Welt
Nächstes Fiasko für Brasilien
Bildgalerie
Platz drei
Smag Sundance am Baldeneysee
Bildgalerie
Strandparty
Razzia gegen United Tribuns
Bildgalerie
Straßengang
Heino rockt das Stadion
Bildgalerie
Schlagernacht
Videos
Spezial
Scoopshot-Bild des Tages
Bildgalerie
Fotoaktion
Jeden Tag eine Überraschung – die besten Bilder unserer Scoopshot-User. Gemeinsam mit „Scoopshot“ wollen wir das Leben der Menschen in der Region abbilden. Mit der Smartphone-App „Scoopshot“ können Sie uns Ihre Erlebnisse näher bringen und womöglich Geld damit verdienen.
Das Wetter
Das aktuelle Wetter
Aussichten:
Gewitter
aktuelle Temperatur:
17°C
Regenwahrscheinlichkeit:
50%
Service
Die mobilen Angebote Ihrer Zeitung
Mobile & Apps

Alle Informationen zu unseren digitalen Produkten für Smartphones und Tablets. Entdecken Sie in unsere Zeitungskiosk- und Plus-Apps sowie eine Reihe von Service-Angeboten für Ihr Smartphone. Außerdem finden Sie hier alle Informationen zu unserem Mobilfunktarif "wir mobil".

Ihr Kontakt zur Redaktion
So erreichen Sie uns
kontaktformular

Online-Redaktion

Friedrichstraße 34-38

45128 Essen

Tel.: 0201/804-0

-