Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Tarifrunde

Lokführer drohen weiter mit Streiks in den Ferien

15.07.2012 | 17:20 Uhr
Lokführer drohen weiter mit Streiks in den Ferien
Die Bahn hatte der GDL eine Lohnerhöhung von 5,5 Prozent für zwei Jahre angeboten. Die Lokführer lehnen dieses Angebot als unzureichend ab.Foto: dapd

Berlin. Im Tarifstreit zwischen der Deutschen Bahn und der Lokführergewerkschaft GDL will das Unternehmen die Verhandlungen zu einem schnellen Abschluss bringen. „Drohgebärden bringen uns nicht weiter, sondern konstruktive und vernünftige Verhandlungen“, sagte eine Konzernsprecherin am Wochenende. Die Bahn kündigte an, für die nächste Tarifrunde am 23. Juli ein neues Angebot auf den Tisch zu legen.

Der Vorsitzende der Lokführergewerkschaft GDL, Claus Weselsky, hatte zuvor Warnstreiks in der Ferienzeit für den Fall nicht ausgeschlossen, dass sich die Arbeitgeberseite nicht bewege. „Ein Arbeitskampf ist nicht vom Tisch“, sagte Weselsky dem „Focus“.

Gewerkschaft will sieben Prozent mehr

Die Bahn hatte der Gewerkschaft ursprünglich eine Lohnerhöhung von 5,5 Prozent für zwei Jahre angeboten. Die Lokführer lehnen dieses Angebot als „unzureichend“ und „keinesfalls akzeptabel“ ab. Sie fordern sieben Prozent mehr Gehalt bei einer Laufzeit von zwölf Monaten.

Seit Mitte der vergangenen Woche laufen die Verhandlungen über eine Tariferhöhung für bundesweit knapp 21.000 Lokführer. Tarifverträge und Friedenspflicht waren zum 30. Juni ausgelaufen. „Wir gehen weiterhin davon aus, dass wir die Verhandlungen zügig und konfliktfrei abschließen werden“, sagte die Bahn-Sprecherin. (dapd)


Kommentare
16.07.2012
03:13
Lokführer drohen weiter mit Streiks in den Ferien
von Kontertor | #2

Hatten die nicht zuletzt 523% mehrbekommen. Ich erinner mich dunkel, dass dies gefühlt etwa in dieser Größenordnung gewesen sein muss. Da wird es Zeit für den Nachschlag!!

15.07.2012
17:34
Lokführer drohen weiter mit Streiks in den Ferien
von Deste | #1

Sorry, aber die Herren der GDL spinnt, wenn sie schon wieder mit Streik drohen. Andere würden laut Hurra schreien, wenn ein Angebot über 5,5% gemacht würde. Außerdem ist es noch gar nicht lange her, dass diese Gewerkschaft hat streiken lassen.
Wer bezahlt im Endeffekt: Der Bahnreisende. Macht so weiter und wir fallen wieder in die Steinzeit zurück, weil niemand mehr die geforderten Preise bezahlen kann.
Menschen, was seid ihr alle dumm.

Aus dem Ressort
Facebook erzielt mit Werbung auf Smartphones hohen Gewinn
Social Network
Das soziale Netzwerk Facebook ist weiterhin auf Wachstumskurs. Das amerikanische Unternehmen steigerte erneut seine Nutzerzahlen. Werbung auf Smartphones und Tablet-PCs ist Ursache für den wachsenden Erfolg von Mark Zuckerbergs Firma. Insgesamt verdreifachte sich der Gewinn.
Überraschend hohe iPhone-Verkäufe bringen Apple Rekordumsatz
Apple
Unter dem Druck neuer günstiger Smartphones haben viele Experten schwächere iPhone-Verkäufe erwartet. Doch die Rechnung von Apple, sein Telefon teuer zu lassen statt mehr Marktanteilen nachzujagen, scheint aufzugehen. Beim iPad sank der Absatz allerdings.
Flughafen Lübeck meldet Insolvenz an
Luftverkehr
Der Flughafen Lübeck hat Insolvenz angemeldet. Es sei ein vorläufiges Insolvenzverfahren eröffnet worden, sagte eine Sprecherin des Amtsgericht Lübeck am Mittwoch.
Griechenland erzielt erstmals wieder Überschuss
EU
Griechenland hat vier Jahre nach dem Finanzkollaps eine wichtige Hürde auf seinem Weg aus der Schuldenfalle genommen: Athen nahm erstmals seit knapp einem Jahrzehnt wieder mehr Geld ein, als es ausgab. Der sogenannte Primärüberschuss lag 2013 bei 1,5 Milliarden Euro.
Weinmesse lockt in den Duisburger Landschaftspark
Genuss
„Wein trifft Currywurst“ lautet das eher ungewöhnliche Motto der „7. Baden-Württemberg Classics“: Zu dieser beliebten Weinmesse, die am Samstag und Sonntag im Duisburger Landschaftspark Nord stattfindet, werden wieder 4000 Besucher erwartet.
Umfrage
Der Wahlkampf geht in die heiße Phase, immer mehr Plakate zieren die Straßen. Was halten Sie von den Motiven, mit denen die Parteien auf Stimmenfang gehen?

Der Wahlkampf geht in die heiße Phase, immer mehr Plakate zieren die Straßen. Was halten Sie von den Motiven, mit denen die Parteien auf Stimmenfang gehen?