Das aktuelle Wetter Unser Vest 3°C
Die Mallorca-Party in der Hertener Heiz-Zentrale

Mit Hut wird alles gut

14.06.2009 | 19:32 Uhr
Mit Hut wird alles gut

Herten. „Unsere Kinder waren auf Mallorca und haben diese Kopfbedeckungen mitgebracht, die können wir hier gut gebrauchen”, verrät Susanne Schimanski und verschwindet mit ihrer Truppe in Richtung Tanzfläche.

Dort fallen die Hertener mit ihren Sonnenhütchen zwar auf, aber viele haben auch bunte Blumengirlanden dabei, um dem Fest ihre besondere Note zu geben.

Denn in der Heizzentrale der ehemaligen Zeche Ewald ist wieder Mallorca-Party angesagt, feiert die Menge ausgelassen. „Es ist einfach toll hier”, kommentiert Manuela aus Herten, die mit ihrer Freundin Melanie aus Dorsten ordentlich abtanzt. „Mallorca-Partys gab es ja schon in den 80er Jahren und ich finde diese Neuauflage richtig klasse. Endlich ist in der Stadt wieder etwas los und man muss nicht weit fahren!”

Die Halle ist mit Palmen und frischen Blumen dekoriert. Bunte Lichter beleuchten die Tanzfläche, auf der DJ Andy gerade zur Polonaise aufgerufen hat. Der Profi trifft mit der Mischung aus Oldies wie „Dancing Queen” von ABBA und aktuellen Hits wie „Pokerface” von Lady Gaga immer den Geschmack des Publikums. Kein Wunder, denn er hat auf dem Ballermann sein Geschäft gelernt und weiß, wie man die Massen begeistert.

An der alten Dampfmaschine hat Jan Assmann mit seinem Team eine Cocktailbar aufgebaut, an der die Gäste Schlange stehen. „Von Caipirinha bis Zombi haben wir 20 verschiedene Getränke auf der Karte”, verrät der 23-Jährige. Seit letztem Jahr hat er sich mit einem mobilen Cocktailservice in Recklinghausen selbständig gemacht. „Es läuft schon so gut, dass ich kaum noch zum Maschinenbaustudium komme!”

ONLINE Fotostrecke auf

DerWesten.de/vest

Joachim Bachmann



Kommentare
Aus dem Ressort
Frau vor Polizisten erschossen - Verfahren eingestellt
Prozess.
Eine 47 Jahre alte Frau aus Recklinghausen starb im März 2013 im Beisein von zwei Polizisten, die sie beschützen sollten. Nun mussten sich die beiden Beamten vor Gericht verantworten. Am Montag wurde das Urteil verkündet.
Erdbeben der Stärke 3,4 erschüttert nördliches Ruhrgebiet
Erdbeben
Ein Erdbeben der Stärke 3,4 hat nach Angaben des Deutschen Geoforschungszentrums am Mittag das nördliche Ruhrgebiet erschüttert. Auf Twitter berichten Zeugen von Erschütterungen. Das Epizentrum soll demnach in Dorsten liegen.
Vermisster Mann aus Waltrop wieder da
Vermisstenmeldung
Der 21-jährige Mann aus Waltrop, der seit Montag vermisst wurde, ist wieder da. Polizeibeamte konnten ihn am Bahnhof in Göttingen in Obhut nehmen und zu seinen Eltern bringen.
Großbrand: Halle voller Tanklaster brannte in Castrop-Rauxel
Feuerwehr
Ein Feuer in einem Gewerbegebiet in Castrop-Rauxel hat am Donnerstagmorgen einen Großalarm der dortigen Feuerwehren ausgelöst. Eine Lagerhalle stand in Flammen. Das Feuer breitete sich rasch aus. Die Feuerwehr warnte Anwohner im Umkreis.
Langes Warten auf den Radweg
Radverkehr
Der Zeitplan ist aus den Fugen, und alles wird teurer als geplant. Das ist für Ulrich Carow, Bereichsleiter Umwelt beim Regionalverband Ruhr (RVR), ganz sicher. Er ist nicht amüsiert, wenn er an den Radweg denkt, der über die alte Zechenbahntrasse quer durch Herten führt.
Fotos und Videos
Das neue "Palais Vest"
Bildgalerie
Einzelhandel
Haltern aus der Luft
Bildgalerie
von oben
Sprengung des Förderturms Herten
Bildgalerie
Sprengung
Die Wildpferde sind los
Video
Naturspektakel