Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Schwelm

Eine letzte Messe für Mirco Quint in Schwelm

05.07.2012 | 17:53 Uhr
Eine letzte Messe für Mirco Quint in Schwelm
Abschiedsmesse für Kaplan Quint

Schwelm. Ein letztes Mal zieht der Kaplan Mirco Quint sein Ornat für einen Jugendgottesdienst in der katholischen Kirche St. Marien an. Die Messe gehört zur Reihe der Jesus-Gottesdienste und dient ebenfalls zur Danksagung und Firmung unter dem Thema: „Jesus, der Schockierende“.

Mit dem Kaplan verabschiedet sich auch die Jugendreferentin Pia Kuhnle Sie wird ihre neue Aufgabe in der Jugendkirche Tabga in Oberhausen zum 1. August beginnen.

Paten, Eltern und Firmlinge sind gekommen, um an der Dankesmesse teilzunehmen. „Jeder Mensch kann mit dem Erbarmen Gottes in Berührung kommen“, sagt Quint, „Jesus Christus will uns in ein gutes Leben hineinführen.“ Zu einem guten Leben gehören der Jubel und die Freude. Hierzu singt der Chor Schola Cantorum unter der Leitung von Kantor Ulrich Isfort das Lied „Jubilate deo“ – lobet den Herrn.

Der Kaplan liest für alle aus dem Markus-Evangelium zwei Wunderheilungsgeschichten vor. Er erzählt von der Wiedererweckung eines zwölfjährigen Mädchens durch Jesus und die Heilung einer Frau.

„Nicht immer ist Jubel zu spüren, oft merkt man Erschrecken, Staunen oder Schockierung“, erklärt Quint. Das Wirken Gottes schockiert. Auch Mirco Quint hat dies erlebt: „Als ich gemerkt habe, dass ich Priester werden wollte, war es auch ein Schock für mich – aber Gott hat mich berufen.“

In den letzten beiden Wochen fanden viele Firmungen statt. „Auch ihr seid schockiert“, behauptet Quint, „der heilige Geist gibt eurem Leben einen neuen Drall.“ Aber Christus meint es gut mit den Menschen. Er will sie wachrütteln. Zur sinnbildlichen Verdeutlichung hat Quint einen Defibrillator aus der Medizin mitgebracht. „Dieses Gerät rüttelt das biologische Herz wieder wach - es ist notwendig zum Leben“, sagt er.

Zum Abschluss liest er noch einen Brief einer 24-Jährigen vor. Sie beschwert sich, dass die Menschen in der Kirche immer nur das Schlechte zuerst sehen und fordert alle auf, aufzubrechen. Genau dies wird Quint tun und seine neue Stelle antreten.

Janice Holtz

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Konzert ist wie Städtetour der besonderen Art
Konzert
Eine Städtetour der besonderen Art und Weise erlebte das Publikum im Rahmen der 125-Jahr-Feier des Evangelischen Kirchenchores und der Kantorei der...
Schwelm seit Wochen ohne Drehleiter
Feuerwehr
Wo ist die Schwelmer Drehleiter der Feuerwehr abgeblieben? Eine Frage die sich viele seit Wochen stellen, die die Einsätze der Kameraden verfolgen....
Zum Finale fliegen Himbeeren durch die Küche
Helden am Herd
Die Himbeeren fliegen durch die Gegend, die Birnenpfanne kracht, der Schweiß rinnt in Strömen – und am Ende des Abends sieht die Küche aus wie ein...
Selbsthilfegruppe feiert den 20. Geburtstag
Osteoporose
Die Osteoporose-Selbsthilfegruppe Gevelsberg stellte nach 20 Jahren fest, dass diese Jahre sehr erfolgreich waren.
Probleme mit den Behindertenparkplätzen
Verkehr
Rollstuhlfahrer sind in besonderem Maße darauf angewiesen, mobil zu sein. Das sagt Detlef Wapenhans. Der 44-Jährige SPD-Ratsherr aus Schwelm ist...
Fotos und Videos
Küche wurde zum Schlachtfeld
Bildgalerie
Helden am Herd
Auto-Überschlag in Gevelsberg
Bildgalerie
Unfall
article
6847285
Eine letzte Messe für Mirco Quint in Schwelm
Eine letzte Messe für Mirco Quint in Schwelm
$description$
http://www.derwesten.de/ikz/staedte/schwelm/eine-letzte-messe-fuer-mirco-quint-in-schwelm-id6847285.html
2012-07-05 17:53
Schwelm