Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Schwelm

Buntes Parkfest für die ganze Familie

11.06.2012 | 17:30 Uhr
Buntes Parkfest für die ganze Familie
Die Brunner Nachbarschaft veranstaltete ihr beliebtes Parkfest.

Schwelm. Fußball, eine Hüpfburg und Live-Musik mit einem Männerchor: Das Parkfest der Brunner Nachbarschaft hatte auch in diesem Jahr eine Menge zu bieten. Hinzu kam das große Glück mit dem Wetter, so dass die Verantwortlichen ein rundum gelungenes Parkfest am Samstag und Sonntag für sich verbuchen konnten.

Männerchor ein fester Bestandteil

„Unser Parkfest ist sehr traditionell“, erzählt Obernachbar Achim Range. Schließlich laden die Brunner bereits seit mehr als 30 Jahren zu ihren allseits beliebten Festivitäten im Martfeldpark ein. Klar, dass sich da bereits sehr viele „Stammgäste“ gefunden haben. Ein fester Bestandteil des Parkfestes ist zudem der Männerchor „Einigkeit Schwelm Linderhausen“.

„Schon ewig“ singen die Mitglieder des MGV „Einigkeit“ Lieder aus ihrem unfangreichen Repertoire, so Achim Range. „Sie gehören einfach zu unserem Fest dazu. Schließlich hätten viele Chormitglieder früher auch der Nachbarschaft vom Brunnen angehört und deshalb, erklärt der Obernachbar, „wollten wir die Tradition ihres Gesangsauftritts auch nicht brechen.“ Das schien auch nicht nötig, denn für die Volkslieder gab es von den großen wie auch kleinen Besuchern kräftigen Applaus.

„Unsere Feier ist mehr ein Familien- als ein Sommerfest“, erklärt Achim Range, wieso auch eine große Hüpfburg und eine Röhrenrutsche den Martfeldpark schmückten. Viele Eltern kamen mit ihren Kindern und während die Kleinen spielten und hüpften, gönnten sich die Eltern eine kleine Pause mit Würstchen, Kuchen und Getränken. Ihre Freude hatten auch Jugendliche wie Alicia Pöckler (15), die das Parkfest besucht, „schon seit ich denken kann. Ich komme immer gerne hierher und sehe dabei viele bekannte Gesichter.“

Dass die Brunner die Örtlichkeiten nicht wechseln möchten, steht außer Frage. Achim Range: „Der Park bietet sich für unser Fest immer sehr gut an. Wir haben sehr viel Platz und die Kinder können nicht weglaufen“, lacht er.

„Public Viewing“

Zum großen Erfolg des Festes hat wohl auch das „Public Viewing“ am Samstagabend beigetragen; viele Besucher fieberten mit der deutschen Nationalmannschaft im Spiel gegen Portugal mit. „Die Stimmung war großartig, auch wenn es etwas kalt war“, so Range.

Die Einnahmen werden für die Finanzierung der Teilnahme am Heimatfestzug genutzt, „um wieder schöne Wagen zu bauen“.

Janice Holtz



Kommentare
12.06.2012
05:49
Buntes Parkfest für die ganze Familie
von guenni9 | #1

Hallo,
ich glaube, dass es nicht der Martfeldpark war, sondern der Park rund um
das Brunnenhäuschen.

mfg von der Nordseeküste

Aus dem Ressort
350 Menschen nutzen Angebot der Krisenhilfe
Individuelle...
Die Kontakt- und Krisenhilfe ist seit nunmehr 30 Jahren ein unverzichtbarer Anker für Menschen mit psychischen Problemen. Um sich auch zukünftig fürs Seelenheil einsetzen zu können, entwickelt sich der Sozialzusammenschluss stetig weiter. Der für den gesamten EN-Kreis zuständige Verein traf sich nun...
Erneut kein Fortkommen beim Thema Schule
Politik
Der Schulentwicklungsplan des Jahres 2014: Auf 41 Seiten beschäftigt er sich mit Prognosen aller Art der Schwelmer Schullandschaft und Einflüssen auf eben diese. Beschlossen wird er auch im kommenden Stadtrat nicht. Erneut vertagten die Politiker aus dem Hauptausschuss die Abstimmung. Gleichzeitig...
„Kämmerer muss guter Turner sein“
Haushalt
Alle Jahre wieder kommt kurz vor dem Christuskind die große Angst um den städtischen Haushalt nach Schwelm. Der Ton wird rauer, die Vorwürfe nehmen zu, aber am Ende nehmen sich doch stets die Verantwortlichen aus Politik und Verwaltung bei den Händen und schnüren ein Paket, das keine endgültige...
Für St.-Marien-Bewohner Gutes tun
Förderverein
Das Leben der Bewohner in der Senioreneinrichtung St. Marien schöner und attraktiver zu gestalten – das haben sich die Freunde und Förderer des Seniorenstifts vorgenommen. Vor zwei Tagen gründeten sie den gleichnamigen Förderverein und haben bereits jetzt schon 18 Mitglieder.
Technische Betriebe überweisen 737 734 Euro
Politik
Die Stadt Gevelsberg kann sich freuen. Sie erwartet 737 734, 16 Euro Gewinnausschüttung von ihren Technischen Betrieben. Die Mitglieder des Betriebsausschusses stimmten einer entsprechenden Vorlage bei einer Gegenstimmung und einer Enthaltung zu.
Fotos und Videos
Schwelm von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
WP-Schützenköniginnen 2014 gekürt
Bildgalerie
WP-Schützenkönigin
Großbrand in Schwelm
Bildgalerie
Feuerwehr