Das aktuelle Wetter Oberhausen 13°C
Personalien

Große Brömer bleibt Chef der SPD-Fraktion

30.11.2011 | 09:00 Uhr
Große Brömer bleibt Chef der SPD-Fraktion
Wolfgang Große Brömer, Parteichef der SPD-Fraktion.

Oberhausen. Wolfgang Große Brömer , der im Frühjahr 2012 sein Amt als SPD-Parteichef an den Bundestagsabgeordneten Michael Groschek abgeben will, bleibt noch länger Chef der SPD-Ratsfraktion. Bei der turnusgemäßen Neuwahl des Fraktionsvorstandes zur Halbzeit der laufenden Wahlperiode wurde er am Montagabend mit großer Mehrheit in seinem Amt bestätigt.

Große Brömer steht nun seit knapp zehn Jahren an der Spitze der Oberhausener SPD-Fraktion.

Über gute Stimmenergebnisse konnten sich auch Anne Janßen, Vorsitzende des Umweltausschusses, und SPD-Planungsfachmann Karl-Heinz Emmerich , freuen. Sie wurden erneut zu stellv. Fraktionsvorsitzenden gewählt.

René Pascheberg ist Beisitzer

Die neue Fraktionsführung wird komplettiert durch Beatriks Brands, Angelika Jäntsch, Klaus Kösling, Kirsten Oberste-Kleinbeck und Horst Wolter, die dem Vorstand wieder als Beisitzer angehören. Erstmals zum Beisitzer gewählt wurde der sportpolitische Sprecher der Fraktion René Pascheberg . Er ist mit gerade 25 Jahren nicht nur das jüngste SPD-Ratsmitglied, sondern gilt in der Partei auch als vielversprechendes kommunalpolitisches Nachwuchstalent.

Die SPD-Fraktion bestimmt jeweils zu Beginn und zur Mitte einer Wahlperiode ihre Fraktionsspitze neu.



Kommentare
01.12.2011
09:53
Große Brömerhat gut Lachen
von bellis100 | #1

Er kann sich wohl auf eine Erhöhung seiner Einkünfte als Landtagsabgeordneter um 500,00 Europro Monat freuen, die SPD, CDU und Grüne durchsetzen wollen.Dem Steuerzahler kostet diese Erhöhung 1,1 Millionen im Jahr.

Aus dem Ressort
Fotos, Landmarken und Comics auf dem Spielplan 2015
Kultur
Ludwiggalerie plant drei große Ausstellungen fürs nächste Jahr 2015. Auch das Kleine Schloss bietet Hingucker . „Streich auf Streich – 150 Jahre deutschsprachige Comics seit Max und Moritz“ ist noch bis zum 18. Januar zu sehen.
Bischof beruft Propst aus Oberhausen ab
Kirche
Seit drei Jahren herrscht Unruhe in der katholischen Großpfarrei St. Pankratius in Oberhausen-Osterfeld. Nun geht Probst Ulrich Neikes – offiziell wegen seiner 18-jährigen Schaffenzeit. Gläubige verweisen auf Konflikte mit dem Seelsorger. Viele erhoffenen sich nun einen Neuanfang.
Glockenwechsel im Styrumer Kirchturm
Kirche
Maria und Joseph trennen sich. Joseph, die schwerste Glocke in der Stadt, bleibt. Auch Barbara und Schutzengel weichen. St. Joseph bekommt drei neue Glocken. Am Dritten Advent soll das neue Glocken-Geviert dann erstmals erklingen.
"Precobs"-Software aus Oberhausen soll Einbrüche vorhersagen
Kriminalität
Das Oberhausener "Institut für musterbasierte Prognosetechnik" hat eine Software entwickelt, die schon in der Schweiz und Bayern von der Polizei eingesetzt wird. Aus den gesammelten Daten zurückliegender Einbrüche kann auf wahrscheinliche zukünftige Tatortgebiete geschlossen werden.
Hängepartie um Neuwahl in Oberhausen
Politik
Der Rückzug von Hans-Bernd Lösken löst viele Fragen aus. Der Termin für die Wahlwiederholung in Sterkrader Heide ist nicht zu halten. Müssen alle Parteien Kandidaten neu wählen? Die Stadtverwaltung wartet auf Antworten der zuständigen Bezirksregierung.
Fotos und Videos
Entwarnung nach Ebola-Verdacht
Bildgalerie
Ebola-Verdacht
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise