Das aktuelle Wetter Moers 7°C
Nachrichten aus Moers Kamp-Lintfort Neukirchen-Vluyn Rheurdt...

Ein Handy ist „Logistik pur“

18.11.2011 | 07:00 Uhr
Ein Handy ist „Logistik pur“
Am Donnerstag,den17.11.2011 Logistiktag an der Hochschule Rhein -Waal Duales Studium -Information zum ausbildungsintegrierenden Studium an der Hoch Schule-Rhein-Waal in Kamp-Lintfort. Hier werden Informationen gesammelt Foto: Gisela Weißkopf /WAZFotoPool

Kamp-Lintfort/Kreis Wesel. Ob sie ein Handy haben? Was für eine Frage! Natürlich hatte jeder Schüler und jeder Student ein Mobiltelefon in der Tasche. Doch Ocke Hamanns Frage war nicht rhetorisch gemeint. Der Verkehrsexperte der Industrie- und Handelskammer (IHK) erläuterte seinen Zuhörern beispielhaft am Handy, was Logistik ist.

50 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums und der Unesco-Gesamtschule Kamp-Lintfort und des Stursberg-Gymnasiums Neukirchen-Vluyn besuchten am Donnerstag den 1. Logistiktag an der Hochschule Rhein-Waal, veranstaltet vom zdi-Zentrum und der Arbeitsagentur. Viele von ihnen sahen zum ersten Mal mit Ocke Hamanns Hilfe ihr Handy aus logistischer Perspektive: Der Akku aus Frankreich, das Innenleben aus Japan, zusammengebaut in China, dazu Rohstoffe aus anderen fernen Ländern sowie Finanz- und Informationsströme rund um die Welt: „Das alles steckt hinter der Selbstverständlichkeit, mit der wir hier im Geschäft die Güter vorfinden, die wir erwarten“, so Hamann. Zusammengefasst: Dahinter steckt komplizierte Logistik.

Studieren kann man das Fach in Kamp-Lintfort in sieben Semestern. Die Tatsache, dass etliche Firmen auf dem Campus für sich und ihr Gewerbe warben, zeigt, dass die Branche am Niederrhein so rasant wie kaum eine andere wächst. Allein die Duisburger Häfen und das Logistikzentrum Duisport beschäftigen 40 000 Mitarbeiter. Im Bezirk der IHK gibt es 2200 Unternehmen dieser Branche. „Ein großer Vorteil der Region ist, dass Wissenschaft und Wirtschaft in engem Kontakt stehen“, so Hamann. Der Experte ist sicher: „Die Logistik bietet jungen Leuten prächtige Perspektiven.

Thomas Wittenschläger



Kommentare
Aus dem Ressort
Ausstellung zum Thema Engel in Kamp-Lintfort
Kunst
Zur Vorweihnachtszeit und auch zur klerikalen Kulisse auf dem Klosterberg ganz passend, geht es in der aktuellen Ausstellung um das Thema Engel – Mittler zwischen Himmel und Erde. Gezeigt werden Werke des Münsteraners Eckart Kortas unter dem Titel „Ohnegleichen“.
Die Moerser Blechbläsertage feiern Jubiläum
Kultur
Dirk Wittfeld hob die Blechbläsertage mit seinem Onkel Friedhelm Wittfeld vor 20 Jahren aus der Taufe. Im Interview spricht er über Veränderungen, den Erfolg und die Zukunft der Blasmusik.
Veinsräume für kostenlose Sanierung gesucht
Ausbildung
In ihrem dritten Lehrjahr müssen die Auszubildenden der Firma Marschmann einen „echten“ Auftrag komplett selbstständig umsetzen. Davon können auch gemeinnützige Organisationen profitieren.
Kanäle werden saniert
Verkehrshinweis
Die Sanierung von Schmutz- und Regenwasserkanälen führt in den kommenden Wochen an verschiedenen Stellen zu Verkehrsbehinderungen.
Sina: Vielleicht in einer Woche nach Hause
Soziales
Frohe Kunde aus Freiburg: Die MDS-kranke Sina darf ab heute komplett ins Eltern-Haus. Heißt: runter von der Station. Für Familie Grundmann aus Kamp-Lintfort ein Riesenschritt, wie Sinas Mutter Daniela sagt: „Nun ist der lang ersehnte Schritt da. Totale Erleichterung. Wahnsinn!“ Sina wird nun nicht...
Fotos und Videos
Wunschbaum
Bildgalerie
Weihnachten
Bürgerpreis
Bildgalerie
Ehrenamt
Dat is die Krönung
Bildgalerie
KGK-Prinzenproklamation
Landmarkt
Bildgalerie
Littard