Das aktuelle Wetter Bad Berleburg 8°C
Tiere

Wisent Wildnis Wittgenstein

Zur Zoomansicht 08.06.2012 | 16:41 Uhr
Wisentkalb "Quelle" wurde jetzt ins Schaugehege der Wisent Wildnis Wittgenstein zu seiner Mutter, der Leitkuh "Gutelaune",  gebracht.
Wisentkalb "Quelle" wurde jetzt ins Schaugehege der Wisent Wildnis Wittgenstein zu seiner Mutter, der Leitkuh "Gutelaune", gebracht.Foto: Lars-Peter Dickel / WP

Wisentkalb "Quelle" wurde jetzt ins Schaugehege der Wisent Wildnis Wittgenstein zu seiner Mutter, der Leitkuh "Gutelaune", gebracht.

Klicken Sie sich durch die Fotos von Lars-Peter Dickel

Frank Tischhart

Empfehlen
Fotostrecken aus dem Ressort
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung
Wittgensteins schönste Seiten 30
Bildgalerie
Leserfoto-Aktion
Gestürzter Kletterer schwer verletzt
Bildgalerie
Kletterunfall
Streetbob-Spektakel in Winterberg
Bildgalerie
Streetbob-WM
Streetbob-WM in Winterberg
Bildgalerie
Streetbob-WM
Populärste Fotostrecken
Vierte BVB-Pleite in Folge
Bildgalerie
BVB
Kerzenzauber
Bildgalerie
Langenberg
Abschlussevent
Bildgalerie
Bewegen hilft
Probeleuchten für die Lichtwochen
Bildgalerie
Lichtwochen
Campus
Bildgalerie
Schlüsselübergabe
Neueste Fotostrecken
GECK lüftet das Geheimnis...
Bildgalerie
Karneval
Museumsfest in Witten
Bildgalerie
Kunstkenner feiern
Kraftklub beim Visions-Festival
Bildgalerie
Festival
Facebook
Kommentare
Fotos und Videos
Bike-Marathon in Erndtebrück
Bildgalerie
Radsport
Südwestfalen im WM-Fieber
Bildgalerie
WM-Fieber
Aus dem Ressort
Sanierungsarbeiten: K 17 ab Montag voll gesperrt
Straßensperrung
Kreisstraßen rund um den Ort Lindenfeld müssen in den nächsten Wochen abschnittsweise gesperrt werden, um dort Unwetterschäden beseitigen zu können. Das teilt der Landesbetrieb Straßenbau NRW in Netphen mit. Die Schäden waren im vergangenen Sommer entstanden, als große Regenwasser-Mengen aus den...
Bad Laasphes Kö darf nicht zur „Einbahnstraße der Wünsche werden“
Leerstand
Die gute Stube ist renovierungsbedürftig, aber mit Tapete und Farbe ist es nicht getan. Es muss mehr passieren, da sind sich an diesem Stammtisch in den Lahnstuben alle einig. Uneinigkeit besteht allerdings dabei, welches Problem das drängenste ist oder was getan werden muss, um die Bad Laaspher...
Mieten und Pachten
Ein Grundproblem
Eine Ursache für Leerstand sind laut Bernd Petzold von der Händlergemeinschaft Pro Bad Laasphe auch zu hohe Mieten, die Geschäftsleute unter Druck setzen oder ganz abschrecken.
Schüler dürfen Pascal Kroh als Vorbild sehen
Ausbildung
Dass das Team der Firma Berge-Bau regelmäßig „Berge versetzt“, ist bekannt. Es kommt aber auch vor, dass Auszubildende des Unternehmens Mitglieder des Prüfungsausschusses sogar in Erstaunen versetzen.
Juwi baut Windräder weiter – trotz Übernahme
Energie & Umwelt
Der Einstieg der Mannheimer MVV Energie AG habe „keinerlei Auswirkungen“ auf das Bad Laaspher Projekt, betont Juwi-Firmensprecher Michael Löhr. Schließlich habe die MVV bereits signalisiert, die bisherige Juwi-Firmenpolitik zu unterstützen.