Das aktuelle Wetter Letmathe 8°C
Heißen Maientage wirken in der Natur noch nach

Fischen im Volksgartenteich wird der Sauerstoff knapp, Bäume werfen Laub ab

27.05.2009 | 17:14 Uhr
Fischen im Volksgartenteich wird der Sauerstoff knapp, Bäume werfen Laub ab

Letmathe. Die Hitze der vergangenen Tage hat auch in Letmathe in der Natur Spuren hinterlassen. Den Fischen im Volksgartenteich mangelt es an Sauerstoff. Und viele Straßenbäume haben bereits massenhaft Laub abgeworfen.

Letmathe. (rau) Die Hitze der vergangenen Tage hat auch in Letmathe in der Natur Spuren hinterlassen. Den Fischen im Volksgartenteich mangelt es an Sauerstoff. Und viele Straßenbäume haben bereits massenhaft Laub abgeworfen.

Häufig schwimmen die Karpfen derzeit ungewöhnlich dicht unter der Wasseroberfläche. „Das ist aber noch kein Zeichen von Lebensgefahr”, versichert Christian Gernert von den Iserlohner Stadtbetrieben. „Für warme Zeiten ist das normal.” Auch wenn die Fische Luftsprünge machen, wie viele Volksgartenbesucher beobachtet haben, sei das nicht besorgniserregend. Denn die Karpfen schnappen laut Gernert nicht nur nach Luft, sondern auch gerne nach Insekten.

Hinzu kommen allerdings zwei erschwerende Umstände. Erstens war die Fontäne, die für eine bessere Wasserdurchmischung mit Sauerstoff sorgt, einige Tage ausgefallen und musste repariert werden. Zweitens leidet der Volksgartenteich seit Jahren schon unter extremer Verschlammung. Die Stadt hat zwar längst in einem „Masterplan” beschlossen, den Teich auszubaggern. Doch wann die dafür benötigten rund 400 000 Euro (Planungskosten inbegriffen) fließen, steht in den Sternen. „Wir hoffen, die Maßnahme über das Konjunkturpaket II in Kürze finanzieren zu können”, berichtet Jörg Michutta von der Städtischen Abteilung für Entwässerung. „Sollten diese Mittel bewilligt werden, können wir den Teich noch dieses Jahr entschlammen.”

Bleiben die erhofften Zuschüsse aus, muss die Stadt erstmal mit einem Behelf zurechtkommen. Wie Gernert mitteilt, ist bei Hitzeperioden an den Einsatz eines Belüftungsgerätes wie am Seilersee gedacht.

Während die Fische nach Sauerstoff „jagen”, dürfen die Spaziergänger im Volksgarten wie im Herbst über laubbedeckte Wege gehen. Platanen und andere Straßenbäume haben - nicht allein durch Windstöße - bereits große Mengen Laub abgeworfen. „Die Bäume sind weder krank noch von Schädlingen befallen”, informiert Gernert. „Bei zu großer Wärme und Trockenheit werfen sie einfach ältere Blätter ab, um sich selbst zu schützen.”

Helmut Rauer

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Explosive Lage und Ebola-Anzüge
Großübung
Auf dem Gelände der Spedition Winner im Steinbruch an Pater und Nonne haben 64 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rotem Kreuz und ASB die Rettung von...
Papiercontainer in Brand
Feuerteufel
Eine neue Serie von Abfall- bzw. Wertstoff-Containerbränden in Letmathe und Oestrich beschäftigt Polizei und Feuerwehr.
Die Feste spülen Geld in die Kassen
Werbegemeinschaft
Die Großveranstaltungen tragen Früchte für die Geschäfte und bald gibt’s auch WLAN kostenlos in der City. Das sind die Topp-Nachrichten von der...
Mit Teufelsgeige und „dicker Berta“ in die Ferien
Grundschule auf der Emst
Einen vergnüglichen Start in die Ferien, gesponsert vom Förderverein, erlebten die über 300 Kinder der Grundschule auf der Emst . Zu Gast war ein...
Dorf über Schmierereien empört
Dröschede
Schmierereien an einer Bushaltestelle, die eigendlich als Ideen-Sammelstelle für die Verschönerung der Wartehäuschen dienen sollte, sorgen für...
Fotos und Videos
Kindergarten wurde Raub der Flammen
Bildgalerie
Fotostrecke
Bunte Faszination in der Dechenhöhle
Bildgalerie
Ausstellung
Karneval beim ASSV
Bildgalerie
Fotostrecke
Neujahrsempfang in Letmathe
Bildgalerie
Fotostrecke
article
341122
Fischen im Volksgartenteich wird der Sauerstoff knapp, Bäume werfen Laub ab
Fischen im Volksgartenteich wird der Sauerstoff knapp, Bäume werfen Laub ab
$description$
http://www.derwesten.de/ikz/staedte/letmathe/fischen-im-volksgartenteich-wird-der-sauerstoff-knapp-baeume-werfen-laub-ab-id341122.html
2009-05-27 17:14
Letmathe