Das aktuelle Wetter Letmathe 9°C
Pächterwechsel

Dröscheder Traditionsgaststätte vor Umbruch

13.11.2012 | 16:12 Uhr
Funktionen
Dröscheder Traditionsgaststätte vor Umbruch
Das Ehepaar Sodenkamp, Pächter des Gasthofs „Haus Potthoff“ werden die Gaststätte nicht weiter bewirtschaften.Foto: Becker

Dröschede. Die Dröscheder Gaststätte „Potthoff“ steht vor einem Umbruch: Es wird einen neuen Pächter der Gaststätte geben.

Das bestätigten auf Nachfrage sowohl Frank Lemmer, der Miteigentümer der Immobilie, als auch der bisherige Pächter Rolf Dieter Sodenkamp.

Unklar ist noch, wann dieser Pächterwechsel vollzogen wird. Nach Aussage von Frank Lemmer endet das Pachtverhältnis mit Sodenkamp am 30. November diesen Jahres, Sodenkamp selbst spricht vom 31. Dezember, da es noch ein klärendes Gespräch mit Frank Lemmer geben soll.

Lemmer gegenüber der Heimatzeitung: „Der Pächterwechsel soll so schnell als möglich über die Bühne gehen, damit das Haus nicht lange geschlossen ist. Ich hatte schon Interessenten, die die Gaststätte pachten wollten, bisher ist aber noch kein Vertrag zustande gekommen“.

Rolf Dieter Sodenkamp macht die schlechte Lage im Gastronomiegewerbe für seine Aufgabe verantwortlich. „Das Geschäft läuft nicht mehr so gut und die laufenden monatlichen Kosten werden durch die Einnahmen nicht mehr abgedeckt.“

Sodenkamp selbst würde gerne noch bis Ende Dezember weitermachen, stehen doch noch einige Weihnachtsfeiern auf dem Terminkalender. Eine davon hat Sodenkamp, der mit seiner Frau die Gaststätte 13 Jahre lang geführt hat, allerdings schon abgesagt: Die Weihnachtsfeier der Landsmannschaft Ostpreußen. Sie war für Sonntag, 9. Dezember, vorgesehen.

Bei einem Besuch in der Redaktion teilte Lilli Janßen, die Vorsitzende der Landsmannschaft, die Verlegung des Termins mit. Die Feier findet nun am Sonntag, 16. Dezember, von 15 bis gegen 18 Uhr im Steakhaus „Zur Lenne“, An Pater und Nonne, statt. Anmeldung bei Lilli Janßen unter 02374/12503.

Janßen: „Wir sind sehr traurig, dass wir im „Haus Potthoff“ nicht mehr feiern können, denn wir haben uns dort sehr wohl gefühlt. Der Saal mit seiner Bühne war für uns ideal. Die Landsmannschaft feierte im „Haus Potthoff“ seit 13 Jahren ihre jährlichen Feste.

Hartmut Becker

Kommentare
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Volksschullehrer und Pyramidenexperte
Pädagoge mit Herz
Wilfried Neubert feierte Geburtstag, die Redaktion besuchte ihn und seine Frau im Diakoniezentrum Oestrich.
Gelungene Einstimmung auf das nahende Fest
Friedenskirche
Zu einem Konzert unter dem Motto „Fröhliche Weihnacht“ kamen am Samstag zahlreiche Besucher in die Friedenskirche .
„Ostfeld-Halle“ rockt unterm Weihnachtsbaum
Konzert
Paul Meier Kombo, Virgin sowie „Thomas Hesse’s Axolotl“ bringen Klassiker auf die Bühne
Junge Union verkaufte  Waffeln für den guten Zweck
Tradition
Der Erlös kommt in diesem Jahr Job-Lotsen zugute
Funkelnde Kinderaugen der schönste Dank
Krippen-Bau
Dank der Mithilfe durch neun ehrenamtliche Helfer wurden in der Herz Jesu-Kirche mehrere Weihnachtsbäume und die Krippe aufgestellt.
Fotos und Videos
Traditioneller Treffpunkt
Bildgalerie
Fotostrecke
Iserlohner ist "Mister Germany 2015"
Bildgalerie
Schönheit
Martinszüge 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
"Welthundetag 2014"
Bildgalerie
Fotostrecke