Das aktuelle Wetter Letmathe 9°C
Superintendentin

Diskussion mit Superintendentin

08.06.2012 | 15:26 Uhr
Diskussion mit Superintendentin
Superintendentin Martina Espelöer zu Gast der den Frauenhilfsgruppen der Christusgemeinde.

Lössel. Großen Anklang fand der Nachmittag, zu dem Superintendentin Martina Espelöer eingeladen war, um sich den Frauenhilfsgruppen der Christus-Kirchengemeinde vorzustellen und mit den Frauen ins Gespräch zu kommen. Gastgeberin war die Frauenhilfe Lössel. Mit dabei waren ebenfalls die Frauenhilfe Kesbern/Dahlsen und der Diakonieverein Grüne.

Nach einer Andacht von Superintendentin Martina Espelöer im Gemeinderaum der Brunnenkirche verfolgten die gut 60 Frauen mit großem Interesse, was die Superintendentin zu ihrem persönlichen Werdegang und ihren bisherigen Erfahrungen als Iserlohner Superintendentin zu berichten hatte. Alle bekamen einen Einblick in die vielfältigen Aufgabenbereiche, die mit dem Amt verbunden sind.

Neben der Verantwortung für die Gemeinden und insbesondere der Begleitung der Pfarrerinnen und Pfarrer, gehört der Bereich der Diakonie Mark-Ruhr e.V. als einer der größten Arbeitgeber der Region mit zu den Aufgabenfeldern, in denen die Superintendentin in leitenden Gremien mitarbeitet. Dazu kommt der gesamte Bereich der kreiskirchlichen Aufgaben wie das Jugendreferat und das Schulreferat mit ihren vielfältigen Aufgaben. Insgesamt bedeutet das viel Gremienarbeit und vielfach die Bearbeitung von Problemen und Konflikten, aber auch das Mitwirken hin zu weiterführenden Strukturen und sinnvollen Schwerpunkten in der kirchlichen Arbeit.

Es entwickelte sich ein lebhaftes Gespräch, in dem sich die anwesenden Frauen sehr interessiert zeigten. Auch das Thema Begegnung und Umgang mit dem Islam wurde angesprochen und in diesem Zusammenhang die Frage nach der eigenen christlichen Identität und der Weitergabe des christlichen Glaubens in Gemeinde und Familien gestellt.

Pfarrer Volker Horst freute sich über die vielen Anwesenden und über die offene Art und Weise, in der das Gespräch verlief. Das gegenseitige Interesse war spürbar und der Nachmittag hat dazu beigetragen, dass alle einen guten Einblick in das Leben und die Arbeit der Superintendentin bekommen haben.

Hartmut Becker



Kommentare
Aus dem Ressort
Wir wollen Persönlichkeiten aus euch machen
Auszubildende
Immer nur Leistung, Leistung? Nein. Bei der überbetrieblichen Ausbildung komme es viel entscheidender auf die Entwicklung der Persönlichkeit an, betonte Andreas Weber bei der Begrüßungsfeier für Metall-Azubis.
Ganz im Zeichen des Fußballs
Vater-Kind-Tag
Wenn Väter mit ihren Kindern Spaß haben wollen und ein Fußballverein Werbung für seine Nachwuchsabteilung machen möchte, dann kann man das wunderbar kombinieren.
Kinder zeigen Autofahrern rote Karte
Blitzmarathon
Ganz gleich, wie das Wetter am Donnerstag, 18. September, im Märkischen Kreis sein wird, kräftig blitzen wird es auf jeden Fall. Denn beim zweiten bundesweiten Blitzmarathon rückt auch die Polizei im Märkischen Kreis zum Großeinsatz aus. Mit rund 80 Beamten wird von 6 Uhr morgens 24 Stunden lang die...
50 Jahre „Maria Königin“ in Lasbeck gefeiert
Ortsleben
Festhochamt und großes Pfarrfest. Gemeinschaft soll im Zentrum des christlichen Lebens stehen
„Ich sach, wie’s is - ährlich!“: Hommage an Jürgen von Manger
Kultur
Wolfgang Welter bei der Melange bei Pollmeier auf den Spuren von Adolf Tegtmeier. Urvater der Ruhrpott-Comedy
Fotos und Videos
50 Jahre Waldstadion
Bildgalerie
Fotostrecke
Glückwunsch zum Schulanfang
Bildgalerie
Fotostrecke
"Lenne lebt"
Bildgalerie
Fotostrecke
Kilianskirmes litt unter Rekordtemperaturen
Bildgalerie
Fotostrecke