Das aktuelle Wetter Iserlohn 9°C
Unfall in Rheinen

Schwerverletzten in Spezialklinik geflogen

27.06.2012 | 19:24 Uhr
Schwerverletzten in Spezialklinik geflogen
Auf der Rheinener Straße verunglückte ein 40-jähriger Iserlohner mit seinem Opel, dem ein 21-jähriger Golffahrer aus Holzwickede die Vorfahrt genommen hatte. Der Iserlohner wurde mit der Luftrettung nach Bochum geflogen.

Rheinen. „Hier passiert ständig was“, kommentierten Einheimische aus Rheinen gestern Mittag den schweren Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Rheinener Straße / Abfahrt Geisecke in der Tempo-70-Zone. „Hier müsste eine Geschwindigkeitsbegrenzung her.“

Der Rettungshubschrauber „Christopher 8“ brachte gestern Nachmittag einen schwer verletzten 40-jährigen Iserlohner in eine Bochumer Spezialklinik. Gegen 13 Uhr war er auf der Rheinener Straße mit seinem Opel mit dem Golf eines 21-jährigen Holzwickeders kollidiert. Dieser wollte aus Schwerte kommend, nach links in Richtung Geisecke fahren und missachtete die Vorfahrt des Opel-Fahrers, der aus Rheinen in Richtung Schwerte fuhr, allerdings den Blinker gesetzt hatte, als hätte er nach rechts abbiegen wollen.

Die Berufsfeuerwehr Iserlohn entfernte die B-Säule an dem demolierten Opel und barg den Verletzten mit einem „Spineboard“-Rettungsgerät über die Heckklappe. Sie versorgte ihn im Rettungswagen, der ihn später zum Hubschrauber brachte, der unterdessen auf der benachbarten Wiese gelandet war.

Nach Angaben der Feuerwehr erlitten zwei Autofahrer einen Schock, unter anderem eine Audi-Fahrerin, die im Kreuzungsbereich stand, als der Opel nach der Kollision gegen ihren Wagen geprallt war. Die beiden Leichtverletzten wurden nach Schwerte ins Krankenhaus gebracht. Der Opel und der Golf waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Den Schaden schätzt die Polizei auf 30 000 Euro. Die Rheinener Straße war für die Bergungsarbeiten gesperrt. Ein Rückstau ging bis zum Naturstadion Hennen. 25 Kräfte der Berufsfeuerwehr waren im Einsatz, darunter zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug, Rüstzug und eine Ergänzungseinheit der Freiwilligen Feuerwehr, sowie ein Rettungswagen mit Notarztteam aus Unna.

Cornelia Merkel



Kommentare
27.06.2012
21:51
Schwerverletzten in Spezialklinik geflogen
von truckerchen | #1

Eine Reduzierung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit bringt nichts, da sich eh kaum jemand daran hält. Einzig der lang ersehnte Kreisverkehr würde hier eine Entlastung herbeiführen. Gleichzeitig sollte auch ein Geh-/Radweg von der Ruhr herauf angelegt werden, denn als Radfahrer diese Stelle zu kreuzen ist auch nicht weniger gefährlich!

Aus dem Ressort
Sparkassen-Vorstand überrascht mit Umbau-Gelüsten
Sparkasse
Der Iserlohner Sparkassenvorstand überrascht mit Umbau-Gelüsten und zieht damit die Verärgerung im Verwaltungsrat über „überfallartige“ Antragsvorlage und schlechtes Timing rund um Karstadt-Probleme auf sich.
Nachfolger von "Iserlohner" will mit Dosenbier Asien erobern
Iserlohner Brauerei
Christian Rolinck hat zusammen mit einem chinesischen Partner Vermögensteile aus der Insolvenzmasse der ehemaligen Iserlohner Brauerei erworben. Nun will er in Iserlohn vor allem für den chinesischen Markt brauen. Die neuen Investoren wissen: "Die iserlohner wünschen sich Iserlohner zurück."
Große Anteilnahme bei der Beisetzung von Pfarrer Schnaas
Abschied
Viele Hundert Besucher beim Requiem in der St.-Aloysius-Kirche und bei der Beerdigung auf dem Iserlohner Hauptfriedhof.
Viele lobende Worte zum „Fünfzigsten“
Wichernhaus
Ein ganz besonderes Jubiläum feierte am Samstag das Wichernhaus. Seit 50 Jahren gibt es die Einrichtung am Dördel mittlerweile. Wilfried Koopmann stellte in seiner Begrüßung fest: „Die Zeiten ändern sich, das Gute nie.“ Der stellvertretende Vorsitzende des Evangelischen Perthes-Werks ließ in seiner...
Heiko Hendriks stellt Forderungen an Regierung
Tag der Heimat
„Der Tag der Heimat hat für die Erlebnisgeneration, die das Traumata von Flucht, Demütigung, Auslieferung einer steten Willkür, Zwangsarbeit sowie Vertreibung überstanden, angekommen in einem Deutschland, das in Schutt und Asche lag, eine tiefe Bedeutung“, so Klaus-Arno Lemke, der Kreisvorsitzende...
Fotos und Videos
Der Himmel weinte um das letzte Kartoffelfest des SGV Iserlohn.
Bildgalerie
Fotostrecke
1. Iserlohner Bratpfannentennis-Cup
Bildgalerie
Fotostrecke
Fußballturnier der Ortsvereine
Bildgalerie
Fotostrecke
Erfolgreicher Saisonstart
Bildgalerie
Fotostrecke