Das aktuelle Wetter Iserlohn 16°C
Fotostrecke

"Schnadegang" wurde zum friedlichen Protest

Zur Zoomansicht 21.10.2012 | 18:45 Uhr
Foto: Josef Wronski/IKZ

Mehrere hundert Iserlohner waren am Sonntag dem Aufruf gefolgt, sich vor Ort über die geplante Vorrangzone für Windkraftanlagen im Stadtwald zu informieren.

Das Treffen am Wolfsplatz und die Führungen durch den Stadtwald wurden zu einem überaus friedlichen Protest gegen die geplanten Windkraftanlagen. Nahezu alle Teilnehmer trugen sich in Unterschriftenlisten ein. Unser Fotograf Josef Wronski war mit der Kamera dabei.

Josef Wronski

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
55 Jahre Eishockey im Sauerland
Bildgalerie
Fotostrecke
Glückwunsch zum Schulanfang
Bildgalerie
Fotostrecke
24-Stunden-Schwimmen des ISSV
Bildgalerie
Fotostrecke
Pralles Programm bei "Genuss pur"
Bildgalerie
Fotostrecke
"Genuss pur" ist eröffnet
Bildgalerie
Fotostrecke
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Gladbach feiert Schützenfest
Bildgalerie
Europa League
Schmallenberger Woche
Bildgalerie
Fotostrecke
Stadtspaziergang
Bildgalerie
Fotostrecke
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Wenn Vulkane ausbrechen
Bildgalerie
Natur
Wassertest
Bildgalerie
WAZ Leser Testen
Kindergartenfest
Bildgalerie
Fest der Elemente
Rundgang in der Natur
Bildgalerie
Minister Remmel zu Gast
Facebook
Kommentare
Fotos und Videos
Beste Orte in Südwestfalen
Bildgalerie
Freizeit
IBSV-Bürgerfrühschoppen
Bildgalerie
Fotostrecke
Sonniger Schützenfestumzug am Sonntagnachmittag
Bildgalerie
Fotostrecke
Königswetter bei der Musikparade
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Sechs Stunden Unterhaltung pur
Zeitungs- und Theaterfest
Kulturbüro und Heimatzeitung laden am Sonntag wieder gemeinsam ein.
Geburtsstunde schweißte Nußberg zusammen
Geschichte
Geboren in der Altstadt, aufgewachsen in Gerlingsen, heimisch geworden am Nußberg – wenn Ralf Schulte gedanklich aus dem Haus geht und durch die Nachbarschaft schlendert, dann steht ihm die Zufriedenheit ins Gesicht geschrieben. Sachlich gesehen ist der Nußberg zwar nur ein Stadtteil von vielen,...
Katzen befreit
Tierschicksal
Zwei von insgesamt 27 Katzen, die derzeit im Tierheim leben, werden am Sonntag im Theater vorgestellt.
Leiche saß in Ennepetal stundenlang hinter dem Steuer
Unglücksfall
Mitarbeiter einer Firma in Ennepetal waren bereit für die Frühschicht und machten zunächst eine grausame Entdeckung. In einem verunglückten Pkw mit MK-Kennzeichen fanden sie hinter dem Steuer einen toten Mann. Der Mann soll nach polizeilichen Ermittlungen schon vor seinem Unfall verstorben sein.
Feuer und Flamme für das lautlose Gleiten
Menschen
Ballonfahrer Herbert Kube und sein Team bereiten sich in Sümmern derzeit auf die Montgolfiade vor