Das aktuelle Wetter Hemer 11°C
Jugendplenum

Thema Schulentwicklung beim Jugendplenum im Mittelpunkt

14.11.2012 | 14:27 Uhr
Thema Schulentwicklung beim Jugendplenum im Mittelpunkt
Jugendplenum im Jugend- und Kulturzentrum am ParkFoto: Fürstenau, Carmen

Hemer. Eine Jugenddisco für 16- bis 18-Jährige im Jugend- und Kulturzentrum, ein SV-Raum für die Märkische Schule und ein schönerer Sportplatz für das Woeste-Gymnasium – Ideen wie diese sind am vergangenen Dienstag beim 9. Hemeraner Jugendplenum im JuK entstanden. Für einen Nachmittag übernahmen die Schüler der weiterführenden Schulen die Lokalpolitik und entwickelten auch in diesem Jahr wieder viele Ideen, wie Hemer noch attraktiver für Jugendliche werden könnte.

„Der Schwerpunkt lag heute klar auf dem Thema Schule“, erklärte Claudia Grau vom Jugendamt zum Abschluss des Jugendplenums. „Freizeittechnisch scheinen die Jugendlichen inzwischen sehr zufrieden zu sein.“ Den Sauerlandpark empfinden viele Jugendliche aber auf Dauer langweilig und besuchen nur besondere Events.

In vier Arbeitsgruppen debattierten die 49 Teilnehmer des Jugendplenums und sammelten neben Kritikpunkten auch viele eigene Ideen. So könnte man an der Märkischen Schule einen Zebrastreifen anlegen, um die Verkehrssicherheit auf dem Weg zur Schule zu erhöhen. Gleich mehrere Arbeitsgruppen beklagten sich über den „miserablen Zustand des Sportplatzes am Gymnasium“.

Auch an der MVG ließen die Jugendlichen kein gutes Haar. Sie sei zu unflexibel, beklagten die Vertreter der Märkischen Schule. Einige Gymnasiasten beschwerten sich über zu volle Schulbusse, insbesondere nach der neunten Stunde.

Für viele Vorschläge an das Team des Jugendzentrums gab es schon am Dienstag das Versprechen, dass die Ideen auch umgesetzt werden. So regte eine Gruppe Kinoabende und Kochkurse für Mädchen an. Immer wieder wurden ein Jugendkino und eine Jugenddisco im großen Saal des JuK gefordert. Außerdem soll der Raucherbereich verlegt und die Außengestaltung erneuert werden.

Moderator Nils Koschinsky und Theaterpädagoge Michael Hahn versprachen, sich mit den engagierten Jugendlichen in einer weiteren Sitzung mit dem Müllproblem in der Innenstadt zu beschäftigen. „Eine Flyeraktion oder Plakate, irgendetwas überlegen wir uns da“, so Koschinsky.

Damit Jugendliche ihre Ideen noch regelmäßiger an die Stadtverwaltung richten können, wünschten sich einige Teilnehmer eine Internetseite, auf der sie nicht nur den direkten Draht zu Verantwortlichen im Rathaus bekommen, sondern auch über die Umsetzung ihrer Vorschläge informiert werden.

Wenn Jugendliche Anregungen oder Wünsche haben, können sie sich auch an den Kinder- und Jugendhilfeausschuss wenden. Die nächste Sitzung findet am 29. November um 17 Uhr im Jugend- und Kulturzentrum statt.

Thorsten Streber



Kommentare
16.11.2012
21:06
Thema Schulentwicklung beim Jugendplenum im Mittelpunkt
von Stephen.Stockman | #1

Ein SV-Raum für eine Schule, die entgegen aller damaliger Versprechungen der Politik jetzt abgewickelt wird?
Blödsinn.

Aus dem Ressort
Stürmische Fahrt mit der „Santiano“ in Hemer
Sauerlandpark
Das Schiffshorn im Sauerlandpark und die kreischenden Möwen kündigten am Sonntagabend nicht nur das Einlaufen der „Santiano“ in Hemer an, sondern auch eine großartige Show der Band aus dem hohen Norden. Genau 5069 Fans hatten sich auf den Weg in den Sauerlandpark gemacht und zum Teil in maritime...
Zwölf Monate Arbeit in Südamerika
Soziales Jahr
„Ich muss nur noch mal schnell ins Marjan’s“, mit diesen Worten ihrer Mutter wurde die ahnungslose Juliane Stolle am Sonntagmittag zu ihrer Überraschungsparty gelockt. Da sie Hunger hatte, schloss sie sich zunächst widerwillig ihrer Mutter Katharina an. In der Gaststätte angekommen machte die...
1000-Quadratmeter-Investition
THS
Mit dem Bau eines neuen modernen Hochregallagers hat das Ihmerter Unternehmen THS ein Bekenntnis zum Standort in der Dorfmitte abgelegt. Mit den rund 70 Mitarbeitern, Kunden und Gästen, unter ihnen auch Vizebürgermeister Wolfgang Römer, wurde die Halle am Samstag offiziell eingeweiht.
3400 klatschnasse Fans feiern mit Luxuslärm
Sauerlandpark
Man muss sie live erleben, um zum echten Fan zu werden, denn die Bühne ist ihr Wohnzimmer und musikalisches Markenzeichen: Die Luxuslärmer rockten am Samstag den Sauerlandpark. Über 3400 Fans harrten trotz des Dauerregens aus, feierten nass bis auf die Haut das wohl bislang beste Heimspiel der Band...
Ohne König, aber dafür mit einem Kaiser
BSV Bredenbruch
Das „P“ für Panik in den Augen der Vorstandsmitglieder des BSV Bredenbruch wurde immer größer, als sich am Freitagabend herauskristallierte, dass es tatsächlich niemanden gab, der neuer Bredenbrucher Regent werden wollte. Ein Alptraum, der dafür sorgte, dass sich der Vorstand zu einer Krisensitzung...
Fotos und Videos
5000 bei Santiano im Sauerlandpark
Bildgalerie
Fotostrecke
Schützenfest in Bredenbruch
Bildgalerie
Fotostrecke
Luxuslärm rockt den Sauerlandpark
Bildgalerie
Fotostrecke
Jubiläumskonzert des MJO
Bildgalerie
Fotostrecke