Das aktuelle Wetter Hemer 4°C
Jugendplenum

Thema Schulentwicklung beim Jugendplenum im Mittelpunkt

14.11.2012 | 14:27 Uhr
Thema Schulentwicklung beim Jugendplenum im Mittelpunkt
Jugendplenum im Jugend- und Kulturzentrum am ParkFoto: Fürstenau, Carmen

Hemer. Eine Jugenddisco für 16- bis 18-Jährige im Jugend- und Kulturzentrum, ein SV-Raum für die Märkische Schule und ein schönerer Sportplatz für das Woeste-Gymnasium – Ideen wie diese sind am vergangenen Dienstag beim 9. Hemeraner Jugendplenum im JuK entstanden. Für einen Nachmittag übernahmen die Schüler der weiterführenden Schulen die Lokalpolitik und entwickelten auch in diesem Jahr wieder viele Ideen, wie Hemer noch attraktiver für Jugendliche werden könnte.

„Der Schwerpunkt lag heute klar auf dem Thema Schule“, erklärte Claudia Grau vom Jugendamt zum Abschluss des Jugendplenums. „Freizeittechnisch scheinen die Jugendlichen inzwischen sehr zufrieden zu sein.“ Den Sauerlandpark empfinden viele Jugendliche aber auf Dauer langweilig und besuchen nur besondere Events.

In vier Arbeitsgruppen debattierten die 49 Teilnehmer des Jugendplenums und sammelten neben Kritikpunkten auch viele eigene Ideen. So könnte man an der Märkischen Schule einen Zebrastreifen anlegen, um die Verkehrssicherheit auf dem Weg zur Schule zu erhöhen. Gleich mehrere Arbeitsgruppen beklagten sich über den „miserablen Zustand des Sportplatzes am Gymnasium“.

Auch an der MVG ließen die Jugendlichen kein gutes Haar. Sie sei zu unflexibel, beklagten die Vertreter der Märkischen Schule. Einige Gymnasiasten beschwerten sich über zu volle Schulbusse, insbesondere nach der neunten Stunde.

Für viele Vorschläge an das Team des Jugendzentrums gab es schon am Dienstag das Versprechen, dass die Ideen auch umgesetzt werden. So regte eine Gruppe Kinoabende und Kochkurse für Mädchen an. Immer wieder wurden ein Jugendkino und eine Jugenddisco im großen Saal des JuK gefordert. Außerdem soll der Raucherbereich verlegt und die Außengestaltung erneuert werden.

Moderator Nils Koschinsky und Theaterpädagoge Michael Hahn versprachen, sich mit den engagierten Jugendlichen in einer weiteren Sitzung mit dem Müllproblem in der Innenstadt zu beschäftigen. „Eine Flyeraktion oder Plakate, irgendetwas überlegen wir uns da“, so Koschinsky.

Damit Jugendliche ihre Ideen noch regelmäßiger an die Stadtverwaltung richten können, wünschten sich einige Teilnehmer eine Internetseite, auf der sie nicht nur den direkten Draht zu Verantwortlichen im Rathaus bekommen, sondern auch über die Umsetzung ihrer Vorschläge informiert werden.

Wenn Jugendliche Anregungen oder Wünsche haben, können sie sich auch an den Kinder- und Jugendhilfeausschuss wenden. Die nächste Sitzung findet am 29. November um 17 Uhr im Jugend- und Kulturzentrum statt.

Thorsten Streber



Kommentare
16.11.2012
21:06
Thema Schulentwicklung beim Jugendplenum im Mittelpunkt
von Stephen.Stockman | #1

Ein SV-Raum für eine Schule, die entgegen aller damaliger Versprechungen der Politik jetzt abgewickelt wird?
Blödsinn.

Aus dem Ressort
Musik und Comedy der Spitzenklasse
Sauerlandpark
Fünf Jahre Sauerlandpark – zum ersten kleinen Jubiläum legt der größte Garten- und Landschaftspark der Region ein Veranstaltungsprogramm vor, das seine Vorgänger sicherlich noch toppt. Und das nicht nur wegen des Gastspiels von Superstar Peter Maffay am 12. Juni.
Einbrecher im Stadtgebiet ohne Erfolg
Kriminalität
Gleich zweimal versuchten bisher unbekannte Täter im Hemeraner Stadtgebiet, einzubrechen. In der Nacht vom 25. auf den 26. November, 2.30 bis 5.45 Uhr, versuchten die Täter mittels eines unbekannten Gegenstandes, die hintere Eingangstür zum Mc-Donald’s-Restaurant aufzuhebeln. Sie gelangten...
Keine Einigung über Waldwegebau
Stephanopeler Tal
In der Angelegenheit der umstrittenen Waldwegsanierung im Stephanopeler Tal ist weiter keine Lösung in Sicht. Das Unternehmen, das dort in gewaltiger Menge Bodenaushub angeblich zur Instandsetzung von Wegen abgekippt und zum Teil schon planiert hat, sowie die Umweltbehörden sind nach wie vor uneins....
Duke Ellington, George Gershwin, Cole Porter und die Beatles
Swing im Café
Dicht gedrängt sitzen die Leute an den Tischen, auf denen sich Tortenstücke, Teetassen und Kaffeekännchen türmen. In einer Ecke des Raums haben Werner Geck und Peter Schulte ihre Instrumente aufgebaut. Geck sitzt hinter dem Piano, neben ihm steht Schulte mit dem E-Bass. Das Ganze vor der Kulisse...
Kuchen ohne Ende zur Feier des Tages
Gut Holmecke
Ein guter Ruf eilt der Küche von Gut Holmecke schon seit Jahren voraus. Dass Reiner Herweg und sein Team dabei großen Wert auf Lebensmittel aus biologischem Anbau legen, geht aber häufig etwas unter. Das dürfte sich jetzt ändern. Seit Mittwochnachmittag ist Gut Holmecke nämlich Träger des...
Fotos und Videos
Der Radweg ist eingeweiht!
Bildgalerie
Fotostrecke
Herbstkonzert der Chöre
Bildgalerie
Gesang in Bildern
"Welthundetag 2014"
Bildgalerie
Fotostrecke
Grausiger Unfall bei Hemer
Bildgalerie
Unfall