Das aktuelle Wetter Hemer 11°C
Polizei

Ponys und Schafe gefährden Verkehr

15.04.2012 | 14:50 Uhr

Hemer. Tierische Einsätze hielten die Polizei am Wochenende auf Trab. So brach am Samstag eine Herde von Ponys aus einer nach Polizeiangaben nicht ausreichend gesicherten Weide aus. Dadurch entstand eine latente Gefahr für den Straßenverkehr. Vier Polizisten und ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes waren für längere Zeit gebunden, um Unfälle zu vermeiden.

Am Sonntag war es dann eine Schafherde, die nicht genügend gesichert war. Wiederum mussten vier Polizisten eingesetzt werden, um eine Gefahr für den Straßenverkehr abzuwenden. Die Polizei merkt an, dass sich die Tierhalter abgesehen von den Einsätzen der Polizei und des Ordnungsamtes und den dadurch entstandenen Kosten mal Gedanken über die Gefahren machen sollten. Zudem sei es äußerst schwierig gewesen, die Tierhalter zu ermittelt, was zu einem erheblichen Ermittlungsaufwand geführt habe.

Neben den Tiereinsätzen verzeichnete die Polizei mehrere Unfälle. Am Freitag wollte ein Kleintransporter in Stephanopel nach links auf ein Grundstück abbiegen. Zur gleichen Zeit wurde er jedoch durch einen Lastwagen überholt. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von 2200 Euro. Bei einem Auffahrunfall am Samstag auf der Bahnhofstraße wurde eine 20-jährige Autofahrerin leicht verletzt. In Höhe der Elsa-Brandström-Straße musste ein 44-Jähriger verkehrsbedingt anhalten. Die 20-Jährige fuhr mit ihrem Pkw auf.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Rat trifft Montag die Entscheidung
Beigeordneter
Bis in den späten Abend hinein hat der Haupt- und Finanzausschuss am Mittwoch in nichtöffentlicher Sitzung drei Bewerber sowie eine Bewerberin um die...
Mit dem Urknall zum Stadtsieg
Vorlesewettbewerb
Es waren die Besten der Besten aus den acht Grundschulen, und aus diesen Schulsiegern den besten Vorleser der Stadt zu küren, fiel der Jury gestern in...
In der Technik-Abteilung klappern  die Nadeln auf hohem Niveau
Strickeulen
Auf dem Tisch liegen Wollknäuel, Häkel- und Stricknadeln zwischen Kaffeetassen, Keksen und Weingummi. Auf den ersten Blick wird deutlich, dass die...
Blasmusik ohne Kitsch mit einem Klang wie warmer Samt
Neue Band
Da dürfte sich so manch einer wie in Bayern oder Tirol gefühlt haben, als die „Sauerländer Wirtshaus-Musikanten“ am Pfingstmontag im Mettgenpin zu den...
Das erste Endoprothetik-Zentrum im Kreis
Paracelsus-Klinik
Die Paracelsus-Klinik ist längst über die Grenzen Hemers hinaus Anlaufstelle für Patienten, die sich ein künstliches Hüft- oder Kniegelenk einsetzen...
Fotos und Videos
Antonio im DSDS-Finale
Bildgalerie
Fotostrecke
Feuerwerksmusik im Sauerlandpark
Bildgalerie
Fotostrecke
Tausende feiern Bugs Bunny & Co
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Räume eingeweiht
Bildgalerie
Fotostrecke
article
6555650
Ponys und Schafe gefährden Verkehr
Ponys und Schafe gefährden Verkehr
$description$
http://www.derwesten.de/ikz/staedte/hemer/ponys-und-schafe-gefaehrden-verkehr-id6555650.html
2012-04-15 14:50
Hemer