Das aktuelle Wetter Hemer 10°C
Sauerlandpark

Eitel Sonnenschein zum Auftakt von Festamia

18.05.2012 | 19:42 Uhr
Eitel Sonnenschein zum Auftakt von Festamia
Festamia im Sauerlandpark

Hemer. Perfekt. Besser lassen sich die äußeren Bedingungen für den Auftakt des langen Festamia-Wochenendes am Donnerstag nicht beschreiben. Blauer Himmel mit einigen weißen Wölkchen und Temperaturen, die das Sitzen im Sonnenschein zu einem Vergnügen machten. Dazu jede Menge Besucher, die am „Vatertag“ das besondere Flair des mediterranen Schlemmerfestes im Sauerlandpark genossen.

Es war voll am Donnerstag. Aber nicht so voll, dass man lange nach freien Plätzen auf den Bänken oder an den Stehtischen hätte suchen müssen. Die beteiligten Gastronomen, die Verantwortlichen vom Live-Projekt als Veranstalter und der Sauerlandpark GmbH zeigten sich entsprechend gut gelaunt, als Bürgermeister Michael Esken am Nachmittag zur offiziellen Eröffnung ein Fässchen anschlug und das Freibier auch persönlich ausschenkte.

Bis zum frühen Abend gab es am Donnerstag keinen Leerlauf und erst, als schließlich die Sonne allmählich unterging und es empfindlich kühl wurde, konnte selbst die wilde Show des Les Clöchards, die ihre Coversongs in origineller Kostümierung präsentierten, die zunehmende Abwanderung nicht verhindern.

Am Freitag holte der Alltag auch Festamia ein, erst am Abend füllte sich der Platz zunehmend. Aber immerhin blieb eine Regenkatastrophe wie im vergangenen Jahr bislang aus. Am Samstag und am Sonntag geht es unter den Palmen weiter. Besonders spektakulär dürfte am Samstagabend der Lichtzauber im Park werden der gegen 23 Uhr in einem Feuerwerk mündet. Zuvor gehört das Gastspiel der Sängerin Olvido R. Castellanos ab 19 Uhr sicherlich zu den musikalischen Höhepunkten der Festamia.

Die Freunde des Big-Band-Sounds kommen am Sonntag auf ihre Kosten, wenn ab 14 Uhr die Westfalia Big Band auf der Bühne steht. Ebenfalls am Sonntag gibt es am 12 Uhr ein Kinderprogramm mit Zauberei und vielen Überraschungen.

Reinhard Köster



Kommentare
Aus dem Ressort
„Zum ersten Mal sehe ich ihn nüchtern!“
Messerstecher-Prozess
Etwa 2,31 Promille Alkohol hatte der 48-jährige Hemeraner im Blut, als er seine Nachbarin (89) und deren Tochter (67) im Mai mit zahllosen Messerstichen attackiert haben soll. Im Prozess um die Bluttat, die beide Frauen das Leben kostete, sollen zahlreiche Zeugen vor dem Hagener Schwurgericht Licht...
Schock für seine Freunde: Wispa lebt nicht mehr
Nachruf
Eine der liebenswertesten und ungewöhnlichsten Persönlichkeiten Hemers lebt nicht mehr. Am Donnerstagmittag ist Winfried Spanke, besser bekannt als Wispa, tot in seiner Wohnung aufgefunden worden. Offenbar ist der 61-Jährige eines natürlichen Todes gestorben.
Ein Elterncafé als Ort des Austauschs
Eröffnung
Anja Häsemeyer, Leiterin der Regenbogenschule, ist die Zufriedenheit anzusehen. „Ich hätte nicht gedacht, dass es heute schon so voll wird.“ An der Förderschule gegenüber des Sauerlandparks gibt es seit Mittwoch ein Elterncafé. Dort können sich Mütter und Väter einmal im Monat treffen um sich...
Damit Kinderaugen wieder strahlen werden
Weihnachtsaktion
Die Uhr tickt unaufhaltsam. Es dauert keine acht Wochen mehr, bis sich die Familie vor dem Tannenbaum versammelt, Geschenke austauscht, es sich beim Essen gut gehen lässt, Sorgen und Streitereien vergisst und einfach nur Weihnachten feiert.
Aufregendes aus Klassik, Weltmusik und Swing
Konzert
Bei der Flut an Konzerten am Wochenende musste sich der musikliebende Hemeraner entscheiden. Freunde instrumentaler Kammermusik kamen dabei im Felsenmeermuseum auf ihre Kosten. Der Bürger- und Heimatverein präsentierte das Duo Ariana Burstein und Roberto Legnani, die auf Cello und Gitarre Klassik...
Fotos und Videos
Herbstkonzert der Chöre
Bildgalerie
Gesang in Bildern
"Welthundetag 2014"
Bildgalerie
Fotostrecke
Grausiger Unfall bei Hemer
Bildgalerie
Unfall
Hemer von oben
Bildgalerie
Aus der Luft