Das aktuelle Wetter Hattingen 5°C
Kinderkarwoche

Kinderkarwoche erklärt die Osterzeit

04.04.2012 | 18:00 Uhr
Sofie (8). Foto: Udo Kreikenbohm / WAZ FotoPool

Hattingen.  Was stand auf dem Schild an Jesus Kreuz? Kinder lernen bei der Kinderkarwoche im Pastor-Schoppmeier-Haus was damals in Jerusalem passierte und wieso sie heute Ostern feiern.

„Wisst ihr was geschieht, als Petrus sagt, dass er Jesus nicht kennt“, fragt Gemeindereferentin Susanne Schade (48). Einige Kinder melden sich sofort. „Ein Hahn kräht“, antwortet ein Junge.

Ostern feiern alle Kinder gerne – doch die Bedeutung der Feiertage kennen manche nicht. In der Kinderkarwoche der Kirchengemeinde St. Peter und Paul lernen 37 Fünf- bis Elfjährige, wieso Ostern gefeiert wird. Sie hören die Geschichte. „Als Jesus gekreuzigt wurde befand sich ein Schild oben am Kreuz. Weiß jemand was dort stand?“ Ein Mädchen weiß die Antwort: „Inri.“ Susanne Schade nickt. „Das heißt übersetzt: Jesus von Nazaret, König der Juden.“ Und sie liest weiter: „Plötzlich bebte die Erde.“ Als die Geschichte zu Ende erzählt ist, rufen die Kinder: „Weiter! Weiter!“

Doch in der Kinderkarwoche basteln und spielen die Kinder auch zusammen. Heute gestalten sie Osterkerzen, bekleben weiße Kerzen mit buntem Wachs, indem sie Wachsplättchen ausschneiden. Susanne Schade bespricht mit ihnen Zeichen, die mit Jesus verbunden werden. „Der erste und der letzte Buchstabe des griechischen Alphabets: Alpha und Omega. Da Jesus der Anfang und das Ende ist“, erklärt sie den Kindern. Auf die Osterkerze gehört auch die aktuelle Jahreszahl 2012. Alia (7) hat die Zahlen ein bisschen durcheinandergebracht: Auf ihrer Kerze steht: 1220. Aber ändern will sie das nicht. Ein anderes Mädchen sagt: „Die Weintraube ist auch ein Zeichen für Jesus.“ Susanne Schade: „Stimmt, denn Jesus hat gesagt, dass er ein Weinstock ist und wir die Reben, weil wir mit ihm verbunden sind.“ Auch Tauben als Symbol des Friedens kleben Kinder auf ihre Kerze.

Frühlingsmesse

„Seit 27 Jahren gibt es die Kinderkarwoche“, sagt Susanne Schade. Die Kinder haben gebastelt, gelernt und die Kirche entdeckt. Jetzt streuen sie Kressesamen in kleine Blumentöpfe, damit etwas Neues entsteht. Robin (10) ruft begeistert: „Nächstes Jahr möchte ich wieder hier mitmachen!“

Lene Lemmer


Kommentare
Aus dem Ressort
Das Leben ist bunt
Fastenzeit
Und das auch ohne Fernsehen, weiß TV-Fasterin Sabine Kruse.
Anlage am Pottacker soll bald abgeräumt werden
Ihr Tipp – unser Thema
Anwohner beklagt Vermüllung. Bis Ende Mai will die Stadt die alten Gärten beseitigt haben.
Entlastung für pflegende Angehörige
Caritas
Die Caritas bildet 15 Ehrenamtliche zu Seniorenbegleitern aus. Diese sollen ältere Menschen stundenweise betreuen und so Pfleger und Verwandte unterstützen.
Freier Eintritt in die Kunstsammlung NRW
Ferienaktion
Kinder und Jugendliche können das Angebot in den Osterferien mit der Kultur-Card wahrnehmen.
Neues Ampelkonzept in Hattingen ist in Arbeit
Verkehr
An der Nierenhofer Straße staut sich der Verkehr noch immer. Änderungen der Ampelschaltung haben bisher nicht geholfen. Erneute Beratungen sind angesetzt
Fotos und Videos
Der Sommer wird bunt!
Bildgalerie
Hattingen / Sprockhövel
Kinder erforschen das Weltall
Bildgalerie
Kosmoskids
Singer Songwriter Session
Bildgalerie
Konzert
Kreativer Brandschutz
Bildgalerie
Malwettbewerb