Das aktuelle Wetter Gladbeck 14°C
Landtagswahl

SPD und CDU benennen Kandidaten für die Wahl

19.03.2012 | 17:09 Uhr
SPD und CDU benennen Kandidaten für die Wahl
Michael Hübner, (SPD) gehört dem Landtag seit 2010 an

Gladbeck. Am 13. Mai wird der Landtag NRW neu gewählt, und jetzt muss vor Ort alles schnell gehen. SPD und CDU nennen bereits ihre Spitzenkandidaten, die jedoch noch offiziell von den Delegierten, bzw. Mitgliedern nominiert werden müssen.

Wie zu vermuten war, tritt Michael Hübner (39), seit der letzten Landtagswahl 2010 Landtagsabgeordneter, wieder als Direktkandidat im Wahlkreis Dorsten/Gladbeck an. So haben es die SPD-Stadtverbände beider Städte in der letzten Woche beschlossen. Hübner, auch SPD-Fraktionschef, muss nun noch von der gemeinsamen Wahlkreiskonferenz am 28. März (Awo-Zweckel) gewählt werden.

Die CDU schickt Andreas Willmes (45) ins Rennen um ein Landtagsmandat. Darüber haben sich die Gladbecker und Dorstener Christdemokraten verständigt. Die Aufstellungsversammlung wird am Donnerstag, 22. März, im Haus Kleimann stattfinden, zuvor wählen alle Gladbecker und Dorstener Christdemokraten ihre Vertreter zur CDU-Kreisvertretersammlung. Ein Novum bei dieser Kandidatennominierung: Erstmalig wird der CDU-Landtagskandidat durch die rund 1000 Parteimitglieder im Wahlkreis direkt aufgestellt.



Kommentare
21.03.2012
22:16
SPD und CDU benennen Kandidaten für die Wahl
von festus04 | #17

Vieleicht sollte einmal ein Kandidat aus Dorsten eine Chance bekommen.

21.03.2012
21:29
SPD und CDU benennen Kandidaten für die Wahl
von klara930 | #16

Das ist bei der Auswahl von Gladbeckern für den Landtag nicht schwer und nicht gerade eine Auszeichnung !!!!!

21.03.2012
18:28
Eine Lanze für den zur Zeit besten Vertreter Gladbecks in Düsseldorf !
von kulturengel1 | #15

Lasse Dich nicht unterkriegen Michael !!!
Ich drücke Dir beide Daumen !

20.03.2012
17:15
SPD und CDU benennen Kandidaten für die Wahl
von Ruhri72 | #14

zu Heimstadt

Andere Mitforisten zu beurteilen oder ihnen Unterstellungen zu machen führt nicht weiter. Es herrscht nun mal nicht Friede, Freude Eierkuchen in der SPD Gladbeck.

Daher für eine Urwahl des Landtagskandidaten mit demokratischer Bewerbungskultur sowie kritische und faire Auseinandersetzung mit den zahlreichen Defiziten des bisherigen MdL Hübner (sein Mandat endete ja bekanntlich am 14.3.2012)

20.03.2012
17:03
SPD und CDU benennen Kandidaten für die Wahl
von Juettelchen | #13

Auf gut Ruhrpottdeutsch:
Hübner ?? Mensch, geh mich bloß weg mit den und den seine ganze Partei.

20.03.2012
16:49
SPD und CDU benennen Kandidaten für die Wahl
von muellmann | #12

Heimatstadt sind sie wirklich der Meinung das Hr Hübner ein guter Politiker für Gladbeck ist? ich sehe es etwas anders er wäre gerne der Alleinherscher in der Spd und ist es vielleicht auch aber was hat er gutes für die Bürger getan? Mir ist nichts bekannt aber vielleicht lebe ich hinterm Mond.Ja zum zbg "Verkauf" ja zur A52 immer nur ja ja ja das kann jeder dann bin ich der perfekte Politiker und würde auch Geld fürs ja sagen verdienen. Was hat er für uns Bürger getan bzw. was ist nach seiner Wahl besser geworden. und 1. ich wähle ihn nicht
2. ich war nie in der spd bin also kein Parteigenosse
wenn er doch so ein ********* ist warum tretten den dann genug Genossen aus der Partei aus? Hoffe das regt jetzt mal zum denken an und nicht zu geistigem Dünnschiss

20.03.2012
16:42
SPD und CDU benennen Kandidaten für die Wahl
von festus04 | #11

H.Heimatstadt, es ist doch für sie bestimmt nicht schwer, die Lügen die sie meinen auch hier anzusprechen. Sie beschuldigen andere Kommentatoren, sie würden mit Lügen um sich schmeißen, warum sprechen sie dann nicht die Lügen an und geben hier nur eine einfache Pauschalausage ab. Es wäre doch schön wenn sie, die angesprochenen Lügenpunkte entkräften könnten.

20.03.2012
15:59
SPD und CDU benennen Kandidaten für die Wahl
von EU-lenspiegel | #10

An den Wähler der vor mir seinen Kommentar für Herrn Hübner abgegeben hat.
Bei http://www.holidaycheck.de/ prüfen die immer ob die Hotels nicht Werbeagenturen oder selber positive Bewertungen abgeben.
Wir sollten ihren Kommentar mal prüfen.

20.03.2012
14:22
SPD und CDU benennen Kandidaten für die Wahl
von Heimatstadt | #9

Sooo da sich ja anscheinend hier mal wieder Leute äußern die alles am Besten können, schreib ich hier auchmal rein!

Eigentlich wollte ich nur sagen, dass ich Herrn Hübner für einen sehr guten Vertreter unserer Stadt im Land halte!

Meine Stimme hat er auf jeden Fall schonmal sicher!!!

Interessant sind hier allerdings diese bestandslosen Behauptungen! Vllt stecken ja auch ehemalige Parteikollegen dahinter, die erst vor kurzem die Partei gewechselt haben, die hier mit Lügen um sich schmeißen!

20.03.2012
12:16
SPD und CDU benennen Kandidaten für die Wahl
von Ruhri72 | #8

Hübner erinnert immer mehr an den den Typus von Politikern alá Röttgen, Wulff, Clement, GasGerd und Guttenberg. Statt parteiinterne Demokratie werden die Fäden von einer Gewerkschaftfunktionärin und einem Unternehmensberater gesponnen - Insider kennen die Hintergründe. Es wird Zeit, dass die Medien etwas mehr Licht in die Sache bringen und es sich auch erlauben, die Bevölkerung über die Defizite in der parteiinternen Demokratie der SPD zu informieren.

Aus dem Ressort
„Die Flüchtlingspolitik ist beschämend“
Abschiebung
Pfarrerin Reile Hildebrandt-Junge-Wentrup sorgt sich um die Zukunft von Mohamad S. (22). Die WAZ hatte über die dramatische Flucht des Syrers berichtet. Der junge Mann soll jetzt nach Bulgarien abgeschoben werden. Der EU-Staat verfügt aber nicht über die Mittel, um ausreichend helfen zu können
CDU bietet Große A-52-Koalition - SPD reagiert zurückhaltend
Politik
Eine große Ratskoalition aus CDU und SPD in Sachen A-52-Zukunft? Die CDU hat jetzt ein solches Angebot an die SPD geschickt - „zum Wohle unserer Stadt Gladbeck“. SPD-Fraktionschef Michael Hübner reagierte am Freitag eher zurückhaltend darauf.
Städtischer Musikverein Gladbeck stimmt Lobgesang an
Kultur
Beim Chor- und Orchesterkonzert des Städtischen Musikvereins Gladbeck am 16. November in der Stadthalle erklingen Werke von Ludwig van Beethoven und Felix Mendelssohn Bartholdy. Es erklingen unter anderem „Drei Geistliche Lieder“, die Ouvertüre zur „Wiehe des Hauses“ und der „Lobgesang“.
Roland schreibt an Ferlemann - „ein wichtiges A-52-Signal“
B 224 / A 52
Die dichte A-52-Debatte der letzten Tage setzt sich mit unvermindertem Tempo fort. Bürgermeister Ulrich Roland (SPD) greift die jüngste A-52-Aussage von Verkehrsstaatssekretär Enak Ferlemann auf, dass man in Berlin bereitstehe, „um in Gladbeck Lösungen zu finden“. Roland: „Ein wichtiges Signal!“
Nach 35 Jahren sind die Svenßons endlich zurück in Gladbeck
Neubürger
Maria und Rolf Svenßon waren eigentlich nie wirklich weg aus Gladbeck. Arbeitsbedingt lebten sie lange nebenan in Gelsenkirchen-Buer, fühlten sich dort aber nie wirklich heimisch. Seit Mai wohnen die „Neubürger“ wieder in der alten Heimat und schildern ihre ersten Erfahrungen.
Das Parken in der City von Gladbeck soll teurer werden
Höhere Parkgebühren in der Innenstadt - macht das Sinn?

Höhere Parkgebühren in der Innenstadt - macht das Sinn?

 
Fotos und Videos
Trubel auf der Immobilienmesse
Bildgalerie
Immobilienmesse...
Der Herbst hält Einzug
Bildgalerie
Kleingartenverein...
Gladbeck von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Familientag
Bildgalerie
Weltkindertag