Das aktuelle Wetter Essen 15°C
Festival

Pfingst Open Air eröffnet den Festival-Sommer

26.05.2012 | 10:00 Uhr
Der hintere Teil des Festivalgeländes wird immer beliebter. Diesmal legt u.a. Désirée auf.

Essen.   Nach einjähriger Auszeit geht das Musikspektakel im Löwental am Montag zum 30. Mal über die Bühne. Durch das Sicherheitskonzept gibt es ein paar Neuerungen: So dürfen maximal 13.000 Fans gleichzeitig auf das Gelände; Speisen und Getränke dürfen nicht mitgenommen werden. Headliner ist Soul-Größe Sharon Jones.

„Back for good“ - unter diesem Motto meldet sich das Pfingst Open Air im Werdener Löwental am Montag zurück, nachdem es im vergangenen Jahr wegen fehlenden Sicherheitskonzepts abgesagt werden musste. Die 30. Auflage scheint den Sommer wieder gepachtet zu haben - 24 Grad und Sonnenschein sagen die Wetterfrösche voraus. Was darüber hinaus am Montag wichtig ist:

Programm: Im Jahr 2012 geht es musikalisch etwas gemächlicher zu als in den Vorjahren. Statt Metalgrößen wie Kreator oder Soulfly steht diesmal die Soulsängerin Sharon Jones mit ihrer Band The Dap Kings an der Spitze des Programms (20.50 - 21.50 Uhr). Als Geheimtipp werden Retro Stefson aus Reykjavik gehandelt, die Rock und Afrobeat mit Pop und Elektro mischen (19.45 - 20.25 Uhr). Alte Bekannte unter neuem Namen stehen mit Kmpfsprt auf der Bühne: Die Brüder Richard und Dennis Meyer, bekannt durch Fire in the Attic, wollen damit neue Akzente im deutschen Punk-Rock setzen (17.40 - 18.20 Uhr). Sie spielen an Stelle von The Computers, die kurzfristig absagen mussten. Erste Band am Montag ist Starry, eine Essener Punk-Rock-Band, die vor allem von Bands wie Millencolin und NoFX geprägt wurde (13.45 - 14.15 Uhr).

Anfahrt: Enge Straßen, wenige Parkplätze und eine Baustelle, die Werden schon seit geraumer Zeit lahmt: Wer ins Löwental will, sollte schon allein zur Nervenschonung auf Öffentlichen Nahverkehr setzen. Auf der Linie S6, die alle zehn bis 20 Minuten vom Essener Hauptbahnhof fährt, werden zusätzliche Bahnen eingesetzt. Die Evag nutzt auf der Linie 169 außerdem Gelenkbusse, um möglichst viele Fans zu transportieren. Alle Infos zur Anfahrt hat das Pfingst Open Air auch auf seiner Homepage veröffentlicht.

Neues Sicherheitskonzept: Im Zuge des neuen Sicherheitskonzept haben sich die Zuwege zum Festival leicht geändert. Der Eingang befindet sich jetzt am Sportplatzgelände. Dabei dürfen maximal 13.000 Besucher gleichzeitig auf das Gelände. Ist diese Zahl erreicht, wird die Wiese gesperrt. Aktuelle Infos über den Besucherstand veröffentlicht das Pfingst Open Air am Montag aktuell über Twitter und Facebook.

Essen und Trinken: Erstmals ist es in diesem Jahr nicht erlaubt, Getränke und Speisen mit auf die Festivalwiese zu bringen. Verhungern und verdursten muss natürlich niemand, zahlreiche Stände werden aufgebaut. Softdrinks und Bier kosten 2,50 Euro. Wasser kostet einen (0,3 Liter) bzw. 3,50 Euro (1 Liter). Damit sollen weitere Einnahmen generiert werden, um das Festival am Leben zu halten.

Elektronische Wiese: Im hinteren Teil des ehemaligen Strandbads im Löwental wird wieder die Bühne zur elektronischen Wiese aufgebaut. Dort legen ab 13.30 Uhr DJs wie Patrick Chardronnet, Helly Larson und Désirée auf. Headliner ist das Duo Märtini Brös., das aus den beiden DJs Mike Vamp und DJ Clé besteht. Ihr letztes Album „Moved By Mountains“ erschien 2011 auf dem Label Mole Listening Pearls.

Eintritt: Der Eintritt ist wie in den Vorjahren frei.

Pfingst-Open-Air Werden 2010

 

Jennifer Schumacher

Kommentare
28.05.2012
15:25
Pfingst Open Air eröffnet den Festival-Sommer
von Gothaur | #5

Das neue Sicherheitskonzept. Ebenfalls eine der unendlich vielen Nachwehen der Duisber Loveparade Katastrophe. Ob sich Sauerland und Co eigentlich...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Lob für die Organisatoren des Pfingst Open Air in Werden
Festival
Felix Schönfuss, Sänger der Band Adam Angst, hat beim Pfingst Open Air in Werden an die Hilfsaktion der Flüchtlinge nach dem Pfingststurm erinnert.
Jugendkulturfestival „Kray Or Die“ steigt am 13. Juni
Festival
In gut zwei Wochen geht im Volksgarten in Essen-Kray wieder die Post ab. Sieben Bands rocken die Hauptbühne, nebenan spielt die HipHop-Fraktion.
Pfingst Open Air musste erstmals tausende Besucher abweisen
Festival
Gegen 17 Uhr kam beim Werdener Pfingst Open-Air der Einlass-Stopp. Nur 13 000 Besucher dürfen zeitgleich feiern. DRK beklagt Drogenproblem.
Genetikk, Turbostaat und Leslie Clio beim Pfingst-Open-Air
Festival
Mit Genetikk kommt ein Chartsstürmer zum Pfingst Open Air nach Essen. Zum Umsonst-und-draußen-Festival in Werden fahren acht S-Bahnen pro Stunde.
Essener Szenekneipe "Madame Chocolat" bleibt geschlossen
Gastronomie
Nach dem Brand im „Madame Chocolat“ wird die Kneipe an der Moltkestraße nicht wieder öffnen. Der Vermieter fordert eine Änderung des Konzeptes.
Fotos und Videos
article
6689866
Pfingst Open Air eröffnet den Festival-Sommer
Pfingst Open Air eröffnet den Festival-Sommer
$description$
http://www.derwesten.de/ikz/staedte/essen/szene/pfingst-open-air-eroeffnet-den-festival-sommer-id6689866.html
2012-05-26 10:00
Essen, Pfingst Open Air, Festival, Musik, Kultur, Open Air, Essen Löwental, Werden
Szene