Das aktuelle Wetter Essen 14°C
Lastwagen schleift Radfahrer im Essener Nordviertel mit
Unfälle
Lastwagen schleift Radfahrer im Essener Nordviertel mit
Essen.   Zwei Männer wurden bei Verkehrsunfällen in Essen am Donnerstagnachmittag schwer verletzt. Im Nordviertel schleifte ein Lastwagen einen Radfahrer einige Meter mit, dann blieb der Radler verletzt liegen. In Rüttenscheid fuhr ein Autofahrer einen 20-Jährigen an, der auf einem Motorrad unterwegs war.
Ruhrverband lässt Wasser aus dem Baldeneysee
Stausee
Ruhrverband lässt Wasser aus dem Baldeneysee
Essen.  In das Poldergebiet von Schloss Baldeney läuft viel Wasser und keiner weiß wieso. Um die Ursache zu erforschen, senkt der Ruhrverband den Stauspiegel des Baldeneysees für einige Wochen um 75 Zentimeter ab. Das wird nicht so richtig schön aussehen. Wasser abgelassen wurde das letzte Mal 1998.
Polizist wirft ehrlichem Geldbörsen-Finder Fehlverhalten vor
Posse
Polizist wirft ehrlichem Geldbörsen-Finder Fehlverhalten vor
Essen/Gelsenkirchen.   Sascha Jorgowski aus Gelsenkirchen findet in Essen eine Geldbörse. Weil er ehrlich ist, informiert er sofort die Besitzerin, eine 70-jährige Seniorin. Dennoch wirft ihm ein Essener Polizeibeamter „verantwortungsloses Verhalten“ vor – „ich wurde verhört wie ein Kleinkrimineller“, sagt der 30-Jährige.
Zweiter Spendenlauf für den Haarzopfer Kunstrasen
Sport
Zweiter Spendenlauf für den Haarzopfer Kunstrasen
Essen-Haarzopf.   Der Sportverein SuS Haarzopf will 100 000 Euro für die Modernisierung der Anlage am Föhrenweg selbst aufbringen. 34 000 Euro haben die Sportler schon gesammelt. Am 9. November startet ein zweiter Spendenlauf für das Projekt.
20 Grad an Allerheiligen: Weiße Flotte fährt auf Baldeneysee
Auflugstipp
Essen. Am Wochenende soll es warm und sonnig werden. Die Weiße Flotte richtet deshalb Sonderfahrten auf dem Baldeneysee ein. An Bord gibt’s am Samstag Grünkohl und Mettwurst. Am 19. Oktober verzeichnete die Flotte einen Saison-Rekord, die Saison insgesamt sei durchwachsen gewesen.
Rat der Stadt Essen gibt Weg frei für den Messe-Umbau
Messe Essen
Essen. Eine breite Mehrheit im Essener Stadtrat hat am Mittwoch für eine „Basislösung“ beim Umbau der Messe gestimmt. Lediglich Linke, AfD und Stadtpiraten votierten dagegen. Vorgesehen ist die eine „Basislösung“ mit Baukosten von 56,7 Millionen Euro, maximal soll das Projekt rund 88 Millionen Euro kosten.
Zwischen Huttrop und Haarzopf
Schöner wohnen – auf der Margarethenhöhe
100 Orte (42)
Die Essener Margarethenhöhe gehört zu den außergewöhnlichsten Siedlungen Europas. Georg Metzendorf plante und baute die „menschenfreundliche“ Gartenstadt. Ihr ist die 42. Folge unserer Serie „Essen entdecken – 100 besondere Orte“ gewidmet.
Der Park der Villa Hügel und die Bäume vom alten Krupp
100 Orte (62)
Der Hügelpark ist nicht nur wegen seiner uralten Gehölze einmalig in Essen. Er dürfte auch der einzige Park in der Stadt ohne großen Pflegerückstand sein und ist außerdem eine zuverlässig grillfleischfreie Zone. Beeindruckend sind außerdem die Bäume, die zum Teil rund 200 Jahre alt sind.
Der RWE-Turm ist Chef im Ring der Essener Hochhäuser
100 Orte (69)
Die Essener Hochhausgruppe südlich des Hauptbahnhofes wird architektonisch gerne unterschätzt, ist aber von einiger Qualität. Und dem Höchsten, dem RWE-Turm, kann man aufs Dach steigen - das lohnt sich. Die Aussicht von der 120 Meter hohen Plattform ist grandios.
Die Annenkapelle ist klein, schlicht – und ganz besonders
100 Orte (64)
Im Jahre 1516 wurden in Rellinghausen Hostien gestohlen. Kurz danach fand man sie wieder – am Fundort baute man deshalb die Annenkapelle. Noch heute erinnert jährlich ein Fest daran. Der Bau zíeht leider auch Vandalen an. Ein Ortsbesuch.
Der Haumannplatz - von der Müllkippe zur „kleinen Gruga“
100 Orte (80)
Das Haumannhofviertel in Essen ist nicht nur seit über 100 Jahren eines der schönsten Wohnquartiere der Stadt, es besitzt auch einen Park, der den Reiz des lange Gewachsenen hat. Und tolle Architektur gibt’s auch - eine Mischung aus prachtvollen Villen und sehr gutbürgerlichen Reihenhäusern.
Natur und Ruinen - mit dem Schiff auf dem Baldeneysee
100 Orte (4)
Der Ruhr-Stausee im Essener Süden lässt sich auch per Schiff erkunden. Vom Sonnendeck der „Stadt Essen“ aus sieht man viel Schönes und einiges Hässliche. Zur Not klappt das auch ohne Sonne, und eigentlich ist die Vorsaison sogar besonders ergiebig für Beobachtungen.
Der Wasserturm am Steeler Berg ist ein Hoffnungsträger
100 Orte (73)
Einst lag der Wasserturm Steeler Berg am Ostpark und beherbergte ein Restaurant, heute liegt er im Südostviertel an der A40 und ist Sitz der Essener Tafel. Der Verkehr der Steeler Straße rauscht an ihm vorbei. Für das umliegende Viertel ist der Wasserturm Namensgeber und Hoffnungsträger geblieben.
Der Isenbergplatz ist ein Wohnzimmer mit Weltläufigkeit
100 Orte (10)
Die Stadtmagazine schwärmen von Kreuzberger Flair, Cafébesucher sprechen von Klein-Prenzlauerberg – und die Makler von einer angesagten Lage: Gemeint ist der Isenbergplatz im Südviertel, der bis vor einem Jahr in keinem Stadtplan verzeichnet war. Eine namenlose Fläche, von der Bevölkerung getauft,...
Oben Bäume, unten Stollen – im Schellenberger Wald
100 Orte (71)
Wenn es sonntags hieß, wir gehen in den Wald, bekam ich schlechte Laune. Der obligatorische Spaziergang mit meinen Eltern war mir als Kind verhasst. Mittlerweile erwachsen, entdecke ich mit großer Freude die Natur in und rings um die Stadt neu. So auch den Schellenberger Wald.
Idylle trotz Abrisswahn – der Altenhof I in Rüttenscheid
100 Orte (21)
Der Altenhof I in Essen-Rüttenscheid ist Zeugnis einer sozialen Tat und leider auch des Abrisswahns der 1970er Jahre. Nur wenige Häuser, in denen einst alte und invalide Krupp-Stammarbeiter mietfrei leben konnten, überstanden den Abriss. Immerhin: Der Altenhof II in Stadtwald ist komplett erhalten.
Das Siepental – grüne Oase mit Zeichen des Wandels
100 Orte (93)
Eine grüne Oase mitten in der Stadt: Das Siepental zwischen Bergerhausen, Huttrop und Rellinghausen ist eines der klassischen, unkomplizierten Naherholungsgebiete, an denen Essen so reich ist. Und am Ende wartet ein Stück Industriegeschichte.
Die Große Tummelwiese - wo die Gruga jung und offen ist
100 Orte (76)
Die Gegend um die Große Tummelwiese atmet den Geist der 1960er Jahre, als der Park im Rahmen der Bundesgartenschau verdoppelt wurde. Gefährdet ist der potenziell elegante weiße Pavillon, das letzte Bau-Relikt dieser Zeit in der Gruga.
Galerie Cinema - Essen kleinstes Kino hat Wohnzimmerformat
100 Orte (49)
Die Galerie Cinema in Essen-Rüttenscheid hat nur 45 Plätze, aber jede Menge Atmosphäre. Hier läuft ein eigenwilliges Programm – und seit 38 Jahren „Harold and Maude“. Viele Nostalgiker frischen bei diesem Filmklassiker ihre Jugenderinnerungen auf.
Auf der Suche nach Essens Mittelpunkt
100 Orte (26)
Wollte man den geographischen Mittelpunkt von Essen ermitteln, so käme man auf der Müller-Breslau-Straße 22c raus. Leider bietet die Gegend kaum etwas Aufregendes und die Stadt hat sich dazu entschieden, dass der Eingang des Schwimmzentrums Rüttenscheid zum Zentrum gekrönt wird.
Ruine Isenburg – steinernes Zeugnis und mythischer Ort
100 Orte (14)
Die Ruine Isenburg hoch über dem Ruhrtal ist steinernes Zeugnis des Mittelalters: 1240 erbaut, wurde die Wehranlage schon nach 48 Jahren komplett zerstört. Außer an Wochenenden und Feiertagen herrscht auf dem 150 Meter hohen Bergsporn nahezu himmlische Ruhe.
Wanderweg Fünfkirchenblick - von Huttrop nach Steele
100 Orte (61)
Der Wanderweg "Fünfkirchenblick" in Essen ist nicht allzu bekannt - und deshalb umso mehr zu empfehlen. Zu Fuß geht es von Huttrop oder der Ruhrallee nach Steele. Zwischendurch gibt es jede Menge zu entdecken und tolle Ausblicke ins Ruhrtal.
Wohnburgen und offene Parklandschaften von Krupp
100 Orte (98)
Rund um den Luisenhof in Frohnhausen und Holsterhausen lassen sich wien in einer Zeitreise die bewegte Geschichte, der hohe Anspruch und die Experimentierfreude des einstigen Krupp-Wohnungsbaus in Essen besichtigen. Und man lebt hier immer noch gern.
Moltkeviertel in Essen – ein Stadtquartier als großer Wurf
100 Orte (41)
Als harmonisches Gesamtkunstwerk aus Häusern, Straßen und Parks ist das Moltkeviertel bis heute einmalig. Stadtbaurat Robert Schmidt wollte hier ab 1908 zeigen, dass auch in Essen eine bessere Wohnkultur möglich sein würde. Keineswegs war es nur für Reiche gedacht.
Schwimmen, laufen, ruhen, gucken – der Baldeneysee
100 Orte (30)
Ein besonderer Ort, vielleicht der schönste in der Stadt überhaupt: Der Baldeneysee ist die große Essener Wundertüte, er bietet vieles und künftig vielleicht noch etwas mehr. Hier der Dreiklang unseres Autors: Baden, Lieblingsbank und Vogelschaublick vom Jagdhaus Schellenberg.
Mythenpflege auf dem Krupp-Familienfriedhof
100 Orte (50)
Der Privatfriedhof der Familie Krupp- von Bohlen und Halbach zeigt, welche Funktion ein Totenort auch haben kann: Deutungshoheit über den Tod hinaus, Pflege von Mythen und Traditionen. Eindrucksvoll in diesem Sinne sind die Gräber von Alfred und Friedrich Alfred Krupp.
Die Mustergärten im Grugapark - ein Platz an der Sonne
100 Orte (60)
In den Mustergärten des Grugaparks in Essen findet jeder einen Ort zum Träumen. Nebenan wartet ein historisches Schmuckstück: das Romanische Haus. Das Gebäude wurde im 12. Jahrhundert errichtet und ist das älteste Haus in Essen-Rüttenscheid. Leider ist es für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.
Ein Hoch auf die Mischung an der Rüttenscheider Straße
100 Orte (70)
Die Rüttenscheider Straße ist keine reine Kneipenmeile, aber auch keine reine Geschäftsstraße, sie ist keine Filialisten-Wüste und auch keine jener Fußgängerzonen, die so vielen Stadt- und Stadtteilzentren erst bräsige Langeweile beschert haben. Die Mischung der Straße ist das Interessante.
Den Essener Stadtgarten schätzen Freaks und Flaneure
100 Orte (20)
Der Stadtgarten liegt im Herzen Essens, Aalto-Theater und Philharmonie sind seine Nachbarn. Zu seinen Nutzern zählen neben Kunstfreunden auch Kinder, Fußballer, Trinker und Grillgesellschaften.
Die Promis wohnen in Essen im Brucker-Holt-Viertel
100 Orte (67)
Im Bredeneyer Brucker-Holt-Viertel stehen die teuersten Häuser in Essen. Sie verbergen sich hinter hohen Hecken und Zäunen. Hier leben viele Familien, die in der Stadt, im Land einen Namen haben - wie etwa die Albrechts oder die Stauders. Wer hier wohnt, will wohl seine Ruhe haben.
Das Museum Folkwang – durch Vernunft zur Schönheit
100 Orte (7)
Der Neubau des Museums Folkwang hat Essen architektonisch zu einer besseren Stadt gemacht. Das Platznehmen im Innenhof kann die richtige Einstimmung für einen Besuch sein.
Stift Rellinghausen war ein geschützter Ort für adlige Damen
100 Orte (29)
Das über 1000 Jahre alte Damenstift Rellinghausen liegt verborgen in einer Senke. Bis heute blieb der dörfliche Charakter des Ensembles mit Fachwerkhäusern und der mächtigen Stiftskirche erhalten.
Die Klusen-Kapelle im Stadtwald – ein uralter magischer Ort
100 Orte (36)
Viele Wege führen aus dem Stadtwald ins Tal, wo die vor 1300 erbaute und vor rund fünf Jahren aufwendig sanierte Klusen-Kapelle liegt. Der Weg hinab vom „Jogger-Parkplatz“ an der Frankenstraße durch den Stadtwald ist zweifellos einer der wildromantischsten Spazierwege, den Essen zu bieten hat.
So schmeckt der Sommer im Essener Grugabad
100 Orte (28)
Das Grugabad ist in die Jahre gekommen, aber immer noch architektonisch und von der Gesamtanlage her ein ganz großer Wurf. Tausende Essener haben hier einen Teil ihrer Jugend verbracht.
Fotos und Videos
Oktoberfest in Rüttenscheid 2014
Bildgalerie
Bayern in Essen
Wohnen im Bunker in Huttrop
Bildgalerie
Architektur
Serie "Unsere Straße"
Rüttenscheider Corneliastraße ist „Bullerbü in der Stadt“
Serie "Unsere Straße"
Zum Auftakt der neuen Serie „Unsere Straße“ stellen wir die Corneliastraße in Rüttenscheid vor. Seit einem Fest 2001 sind die Nachbarn eine eingeschworene Gemeinschaft. Wir suchen noch weitere funktionierende Nachbarschaften: Zu gewinnen gibt es eine Grillparty im Wert von 250 Euro.
Gemeinsam im Grünen an der Gummertstraße
Serie „Unsere Straße“
An der Gummertstraße hält die Nachbarschaft zusammen. Das gilt erst recht, seit bekannt wurde, dass die ehemaligen Krupp-Häuschen abgerissen werden könnten.
Josephinenstraße - Spiel- und Feststraße mit Balkon-Konzert
Serie "Unsere Strasse"
Zum zehnten Mal verwandelten die Anwohner ihre Josephinenstraße in Essen-Rüttenscheid in eine Spiel- und Feststraße. Die Nachbarn sind stolz auf ihr soziales Netzwerk. Angefangen hat das Miteinander in der Nachbarschaft mit einem ganz besonderen Konzert auf einem Balkon.
Die „Garten-Geister“ aus der Steinhausenstraße helfen gern
Serie "Unsere Straße"
Die Nachbarn an der Steinhausenstraße in Holsterhausen pflegen die Grünfläche hinter den Häusern in Eigenarbeit, grillen gern zusammen und kümmern sich, wenn jemand Hilfe braucht. Neuzugezogene werden sofort integriert.
Weitere Nachrichten
Karnevalist blickt mit Sorge in die Zukunft
Brauchtum
Essen-Rellinghausen. Frank Jansen von der Karnevalsgesellschaft Gemütlichkeit Rellinghausen befürchtet ein Alkoholverbot für die Sitzungen. Schon der Nichtraucherschutz und die verstärkten Sicherheitsauflagen bedeuteten weniger Gäste und Geld.
Warum das Gastro-Angebot im Grugapark vor dem Umbruch steht
Grugapark
Essen. Ende 2015 geht Landhaus-Pächter Reiner Neumann in Rente. Was aus dem Restaurant am Lührmannwald im Grugapark wird, ist unklar. Entwickler finden das Gastro-Angebot im Park nicht zeitgemäß – doch um die Verbesserungsvorschläge wie einen Biergarten nach Münchner Vorbild umzusetzen, fehlt das Geld.
Opel-Händler van Eupen schließt Autohaus in Rüttenscheid
Opel-Händler
Essen. Der traditionsreiche Opel-Händler van Eupen zieht die Konsequenzen aus den wirtschaftlichen Problemen der jüngeren Vergangenheit. Neben Essen-Rüttenscheid wird auch Gevelsberg dicht gemacht. Die Standorte in Kray und Mülheim bleiben. 2015 peilt das Unternehmen wieder einen Gewinn an.
Ein kritischer Kirchenmann wird 80 Jahre alt
Kirche
Essen-Haarzopf/Altendorf. Pastor Gerd Belker feierte in der Haarzopfer Christus-König-Gemeinde seinen runden Geburtstag mit einem Gottesdienst. Lange wirkte Belker in der Gemeinde Clemens Maria Hofbauer in Altendorf. Seit 2007 befindet er sich im Unruhestand.
Umfrage
Am Freitag feiern rund 2000 Menschen Halloween mit einem Zombiewalk in der Essener Innenstadt. Reformationstag, Allerheiligen, Halloween: Welcher Feiertag beziehungsweise welches Event bedeutet Ihnen – aus welchem Grund auch immer – am meisten?

Am Freitag feiern rund 2000 Menschen Halloween mit einem Zombiewalk in der Essener Innenstadt. Reformationstag, Allerheiligen, Halloween: Welcher Feiertag beziehungsweise welches Event bedeutet Ihnen – aus welchem Grund auch immer – am meisten?

 
Serie "Geschichten aus Stein"
Blaues Haus mit bilderreicher Vergangenheit
Geschichten aus Stein
2002 zog Familie Diehl in den prägenden Jugendstil-Bau an der Renatastraße. Damals wusste sie noch nicht, dass dort auch der bekannte Revier-Fotograf Willy van Heekern aufwuchs.
Haus an der Ziegelei erzählt Nachkriegsgeschichte
Geschichten aus Stein
Ursula und Heinrich Röthig bauten ihr Häuschen An der Ziegelei in Eigenleistung. Heute erzählt es ein Stück Essener Nachkriegsgeschichte.
Zweckmäßiger Neubau ersetzt Jugendstilhaus
Historie
Die traditionsreiche Anwaltskanzlei „Zahnen & Zahnen“ ist seit 100 Jahren an der Zweigertstraße ansässig. Im Familienalbum ist die Geschichte des Hauses dokumentiert.
Eine Mediziner-Ära endet
Geschichten aus Stein
Wenn der pensionierte Hausarzt Manfred Bisping aus der Jugendstil-Villa von 1902 auszieht, macht er den Weg für den Abriss-Bagger und einen Neubau frei. Schon sein Vater und Großvater praktizierten dort.
Michelshof erzähl 110 Jahre Essener Thekengeschichte
Gastronomie
Im Michelshof an der Steubenstraße wurde 1903 das erste Pils gezapft – was ihn zu einemder ältesten Gasthäuser der Stadt macht. Jürgen Neumann führt den Betrieb seit 30 Jahren – und hat mittlerweile fast ein kleines Museum geschaffen.
Rüttenscheider Parkhotel erlebte turbulente Geschichte
Serie: Geschichten aus...
Die 88-jöhrige Ursula Brinker besuchte das Parkhotel, das ihr Vater 1937 als Bürogebäude erwarb. Gut 70 Jahre hatte sie keinen Fuß mehr in das Haus gesetzt. Auch eine andere Familie hat noch Erinnerungen an die Kindheit an der Alfredstraße.
Jugendstil-Villa als Haus der Schnitte und Kleider
Serie: Geschichten aus...
Ingrid Schnaus wuchs in dem Eckhaus an der Emmastraße auf, in dem schon ihr Vater ein Schneider-Atelier hatte. Stoffe spielen dort auch heute noch eine große Rolle: So eröffnete erst Mitte Juli die Boutiqe „Fräulein Plissé“.
Buntes Ensemble bildet Denkmal an der Von-Seeckt-Straße
Serie: Geschichten aus...
Der 72-jährige Sigurd Wagner bewohnt eines von sechs Häusern an der Von-Seeckt-Straße, die seit 2002 unter Denkmalschutz stehen. 1913 war das Gebäude für einen Krupp-Ingenieur erbaut worden – seither haben die alten Mauern so manches erlebt.
Goetheschule gibt Einblicke in ihre 100-jährige Geschichte
Serie: Geschichten aus...
Das Gebäude der Goetheschule ist vor 100 Jahren gebaut worden. Erstmalig öffnet die Bildungseinrichtung jetzt ihre Türen am „Tag des offenen Denkmals“. Zu entdecken gibt es spannende Anekdoten – und manch selten erzählte Geschichte.
Vier Generationen unter einem geschichtsträchtigen Dach
Serie: Geschichten aus...
An der Schubertstraße leben vier Generationen unter einem Dach. Seit einem Jahr setzen die Massings das prächtige Stadthaus, das ihr Ur-Ahn 1905 kaufte, wieder instand. Dabei kommt so manche fast vergessene Geschichte wieder ans Licht.
Bredeneyer saniert Villa – Vom Wäscheboden zur Wohnoase
Serie: Geschichten aus...
Der Heilpraktiker Axel Keienburg hat eine Jugendstil-Villa am Bredeneyer Kreuz saniert. An dunklere Kapitel erinnert bis heute ein Luftschutzbunker im Kellergewölbe. In unserer Sommer-Serie „Geschichten aus Stein“ nehmen wir historische Häuser im Süden unter die Lupe.
Weitere Nachrichten
100 besondere Orte in Essen – alle Bildergalerien zur Serie
Essen entdecken
Essen. So schnell kommen Sie nicht rum in der Stadt: Wir haben für Sie zu (fast) jeder Folge unserer Serie "Essen entdecken" eine Bildergalerie zusammengestellt. Hier finden Sie eine Übersicht aller Galerien, Sie können sich von Ort zu Ort klicken, sich aktuelle Fotos und Archivbilder anschauen.
Im Kloidt-Laden ist die Zeit stehen geblieben
Tradition
Essen-Margarethenhöhe. Hartmut Ptak hat den Kloidt-Laden für Zeitungen, Schreibwaren und Bastelbedarf übernommen. Neben Schulheften gibt es dort noch Stinkbomben und Bonbons für fünf Cent. Probleme mit demTelefonanbieter erschwerten den Start.
Zweijähriges Mädchen bei Auffahrunfall in Essen verletzt
Unfall
Essen. Insgesamt drei Personen wurden am Sonntagnachmittag bei einem Auffahrunfall in Essen-Haarzopf leicht verletzt. Unter anderem musste ein zweijähriges Mädchen zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Offenbar hatte die Mutter nicht gesehen, dass vor ihr ein Auto bremste.
Turmsanierung in Bergerhausen soll 2015 beginnen
Kirchturm
Essen. Nach dem Brand im Januar wird die Spitze der Bergerhauser Kirche St. Hubertus wieder aufgebaut. Die Arbeiten sollen parallel zur notwendigen Fassaden-Renovierung ablaufen. Allein die Kosten für die Turmerneuerung werden auf eine halbe Million Euro geschätzt.
Newsletter
Service
Jetzt kostenlos abonnieren!
Mit unseren E-Mail-Newslettern sind Sie immer im Bilde und bekommen die wichtigsten Nachrichten gebündelt.
Bestellen Sie jetzt den Newsletter: 
Lokales Essen
Infos über Essen
Essener Stadtgeschichte und historische Fotos
Stadtgeschichte

Auf unserer Spezialseite zur Stadtgeschichte der Industrie- und Einkaufsstadt Essen präsentieren wir eine Auswahl von Bildergalerien mit historischen Fotos von Essen sowie Artikel zur älteren und jüngeren Essener Historie.

Essen aus der Vogelperspektive
Luftbilder

Hier finden Sie eine Sammlung aller Bildergalerien mit Luftbildern, die Fotograf Hans Blossey von Essen aus der Vogelperspektive aufgenommen hat: Essen von oben – so haben Sie Ihre Stadt und Ihr Viertel, Essens Grünanlagen und Firmengelände noch nicht gesehen.

Gastro-Kritiken, Restaurant- und Ausgeh-Tipps für Essen
Essen und Trinken

Auf unserer Spezialseite "Essen kulinarisch" servieren wir Ihnen Gastro-Kritiken und Restaurant-Tipps sowie Neuigkeiten aus der Essener Restaurant- und Kneipenszene. Hier erfahren Sie die besten Adressen für gutes Essen und Trinken, für Erlebnisgastronomie und Sterne-Küche.

Buch zur Serie „Essen entdecken“ im Handel erhältlich
100 Orte in Essen
Schon zum Start Anfang 2013 hatten wir den Plan, aus unserer Serie „Essen entdecken – 100 besondere Orte“ anschließend ein Buch zu machen. Nun ist es soweit: Ab Ende Oktober ist das Buch zur großen Serie im Buchhandel, in den Leserläden und in unserem Online-Leserladen erhältlich.
Was Sie über Essen wissen müssen
Stadtinfo Essen

Essen ist Einkaufsstadt, Erholungsort, Universitätsstadt, Kulturhochburg und mehr. Auf unserer Stadtinfo-Seite zeigen wir Ihnen Essen  von all seinen Seiten, bieten Service, Hintergrundinformationen und thematisch gebündelte Berichterstattung zu Aspekten des Lebens im Mittelpunkt des Reviers.

Wahlen in Essen: Wahl des Essener Oberbürgermeisters 2015
Demokratie

Hier finden Sie zu Wahlen in Essen Wahlkampfberichterstattung, Porträts von Parteien und Kandidaten, Artikel und Analysen zu Sachthemmen: zur Wahl des Essener Oberbürgermeisters 2015, zur Kommunalwahl in NRW 2014, zur Europawahl 2014, zu Landtags- und Bundestagswahlen.

Essener i-Dötzchen 2014 in der WAZ – Fotos online bestellen
Bilder-Aktion
In den Wochen nach dem Schuljahresbeginn 2014/15 haben wir großformatige Fotos von den neuen ersten Klassen in der Essener Lokalausgabe gedruckt. Von den Gruppenbildern können Sie auch Abzüge in drei Größen bestellen.
Essen im Ausnahmezustand - Chronik zur Lage nach dem Orkan
Chronik
Drei Tage lang berichteten wir nach dem verheerenden Orkan Christian (9. Juni) über die Lage in Essen, wo der Sturm besonders große Schäden verursachte. Hier finden Sie alle Einträge unseres Live-Tickers vom 10. bis 12. Juni sowie alle Galerien und Videos aus den ersten drei Tagen nach dem Sturm.
100 besondere Orte in Essen
Essen entdecken

Unter dem Titel "Essen entdecken - 100 besondere Orte" nehmen wir Sie mit auf eine Reise durch Essen, zu  Sehenswürdigkeiten und Merkwürdigkeiten. Unsere Spezialseite bündelt alle Folgen der Serie, Bildergalerien zu den einzelnen Orten und eine interaktive Stadtkarte.

Im Essener Cinemaxx läuft die „ultimative Zombifizierung“
Halloween
Essen. Im Essener Cinemaxx verwandelten sich vor dem achten Zombiewalk in der Essener Innenstadt nette Normalos in furchteinflößende Untote. Dafür sind literweise Kunstblut und Latex von entscheidender Bedeutung.
Klimaschutz
Essen. Beim bundesweiten Wettbewerb „Stadtradeln“ geht es darum, in drei Wochen möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen und dadurch die Umwelt zu schonen. Die Stadtradler vermieden 27 Tonnen Kohlendioxid. Ziel der Klima-Agentur: Noch mehr Menschen für das Alltagsradeln gewinnen.
Prozess
Essen. Der Vater aus Essen, der seinen 18 Tage alten Säugling totgeschlagen hat, gilt als voll schuldfähig. Der psychiatrische Gutachter spricht aber von einer „Überforderung“ des 27-Jährigen. Dass das Schreien des Babys den Vater gestört hatte, stand für den Sachverständigen nicht im Vordergrund.
Nachrichten aus Kettwig | und Werden
Stadt  mauert in Sachen Volkswald
Sportanlage
Essen-Heidhausen. Im Mai 2013 zog der Fußballverein SC Werden-Heidhausen von der Sportanlage am Volkswald in den neuen Sportpark Löwental. Für alle aktiven Sportler ein Gewinn, doch seither verkommt die alte Anlage zusehends.
Soziales
Essen-Werden. 29 Jahre alt war Schwester Maria Beatrix, als sie in die Mission nach Pakistan geschickt wurde. Genau 50 Jahre ist das her. Vor zehn Jahren starb die gebürtige Werdenerin. Zwei Jahrestage, die Anlass sind, sich der Ordensfrau zu erinnern.
Kultur
Essen-Kettwig. Eigene Kunst zwischen fremden Möbeln - das ist das Konzept des Ladens art goes vintage an der Ringstraße. Über dem Geschäft lebt das Künstlerpaar Miriam Gießler und Hubert Sandmann, im Innenhof steht das Atelier, „das sich im Werden befindet“, sagt Sandmann. Dort ist auch die gemeinsame Idee zu...
Facebook
Anzeige
Spritpreismonitor
Aktuelle Tweets
Der Läppkes Mühlenbach kommt ans Licht
Emschergenossenschaft
Frintrop. An der Stadtgrenze zu Oberhausen holt die Emschergenossenschaft den Läppkes Mühlenbach wieder ans Tageslicht. In zwei Jahren soll er hier durch eine Auenlandschaft fließen.
Herz-Jesu-Kirche Burgaltendorf
Bildgalerie
Abendrot
Die neuromantische Herz-Jesu-Kirche steht über Essen-Burgaltendorf. Unser Fotograf hat sie vor der untergehenden Sonne fotografiert.
Ihr lokales Branchenbuch

Hier finden Sie alle Unternehmen, Organisationen und Vereine aus Essen und Umgebung.

» Zum Essener Branchenbuch

Rot-Weiss Essen erwartet in Hennef wieder der Liga-Alltag
Vorbericht
Essen. Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen ist nach dem 6:0-Sieg über die SG Wattenscheid 09 Tabellenzweiter. Der Auftritt war prima, die Fans sind mit Erfolg versöhnt worden. Nun müssen die Essener zusehen, dass sie Konstanz in ihre Leistung bekommen. Schlusslicht Hennef wartet.
Essener Stadtgeschichte und historische Fotos
Stadtgeschichte

Auf dieser Spezialseite präsentieren wir eine Auswahl von Bildergalerien mit historischen Fotos von Essen sowie Artikel zur älteren und jüngeren Essener Historie.

Das Wetter
Das aktuelle Wetter
Aussichten:
stark bewölkt
aktuelle Temperatur:
14°C
Regenwahrscheinlichkeit:
10%
Service
Die mobilen Angebote Ihrer Zeitung
Mobile & Apps

Alle Informationen zu unseren digitalen Produkten für Smartphones und Tablets. Entdecken Sie in unsere Zeitungskiosk- und Plus-Apps sowie eine Reihe von Service-Angeboten für Ihr Smartphone. Außerdem finden Sie hier alle Informationen zu unserem Mobilfunktarif "wir mobil".

Kontakt zur Redaktion
kontaktformular

WAZ-Lokalredaktion Essen
Sachsenstraße 36,
45123 Essen

Tel.: 0201 / 804 - 8193

Fax: 0201 / 804-2298

E-Mail: redaktion.essen@waz.de

kontaktformular

NRZ-Lokalredaktion Essen
Friedrichstraße 34-38,
45123 Essen

Tel.: 0201 / 804-2647

Fax: 0201 / 804-2843

E-Mail: lok.essen@nrz.de

-