Das aktuelle Wetter Essen 15°C
Gewalt

Hauptbahnhof Essen - räuberisches Quartett tritt am Boden liegenden 19-Jährigen in der U-Bahn-Anlage

15.06.2012 | 14:13 Uhr
Hauptbahnhof Essen - räuberisches Quartett tritt am Boden liegenden 19-Jährigen in der U-Bahn-Anlage
Am Hauptbahnhof in Essen ist ein 19-Jähriger brutal überfallen wollen.Foto: WAZ FotoPool

Essen.   Die Polizei fahndet nach vier Tätern, die einen 19-Jährigen in der U-Bahn-Anlage am Hauptbahnhof in der Nähe des Ausgangs zur Huyssenallee brutal überfallen haben. Zunächst bedrohten sie den Mann mit einem Messer, dann traten sie zu viert auf das am Boden liegende Opfer ein. Möglicherweise hat ein Zeuge den Überfall gefilmt.

Gegen 15.15 Uhr am Donnerstag stieg ein 19-Jähriger am Hauptbahnhof aus der Straßenbahn aus. Auf der Zwischenebene der U-Bahn-Anlage in der Nähe des Ausgangs zur Huyssenallee liefen zunächst zwei junge Männer auf ihn zu. Einer von ihnen hatte ein Messer in der Hand. Dem 19-Jährigen gelang es zunächst sich zu verteidigen.

Dabei fiel das Messer der Angreifer hin. Die Auseinandersetzung ging jedoch weiter, der 19-Jährige stürzte zu Boden. Mittlerweile hatten die beiden Angreifer zwei Komplizen. Zu viert traten die Täter auf das wehrlose Opfer ein. Das räuberische Quartett griff sich Geld aus dem Portemonnaie des 19-Jährigen und floh über den Treppenaufgang in Richtung Bismarckplatz.

U-Bahn-Angreifer sind zwischen 18 und 20 Jahren

Aufgrund von Verletzungen im Gesichts- und Brustbereich wurde das Opfer ambulant im Krankenhaus behandelt. Die Angreifer sind im Alter von 18 bis 20 Jahren. Sie waren etwa 180 bis 185 cm groß und hatten schwarze Haare. Ein Täter trug eine blaue Jacke, ein weiterer eine blaue Kappe und einer hatte lockige Haare. Die Polizei sucht nun unter der Telefonnummer 0201 / 829-0 nach Zeugen. Insbesondere wird der noch unbekannte Mann, der den gesamten Überfall gefilmt haben soll, gebeten, sich bei der Polizei zu melden.



Aus dem Ressort
Hundstage für Tiertrainer
Arbeitsrecht
Seit dem 1. August benötigen Hundetrainer aufgrund einer Neuerung des Tierschutzgesetzes eine Erlaubnis des Ordnungsamtes, um ihre Tätigkeit weiterhin ausüben zu dürfen – viele Betreiber von Hundeschulen bangen nun um ihre Existenz
Groß-Asyl in Essens Süden rückt näher
Flüchtlinge
Essen rechnet mit einem Okay des Landes für das Groß-Asyl. Der Standort Wallneyer Straße ist dabei schon so gut wie ausgeschieden. Alle Signale aus Politik und Verwaltung deuten darauf hin, dass das Heim auf dem ehemaligen Kutel-Gelände entsteht.
Der Orkan sorgt weiter für Wirbel
Sturmfolgen
Grün und Gruga steht vor finanziellen Problemen – Politiker fordern, auf die üblichen Holzfällungen im Wald zu verzichten – Ideen für ein Zukunftskonzept
Alle Bühnen, alle Termine - das Programm von Essen Original
Essen Original 2014
160 Stunden Musik auf sieben Bühnen in der Essener Innenstadt: Das erwartet die Besucher beim Stadtfestival Essen Original vom 29. bis zum 31. August. Mit dabei sind unter anderem Andreas Kümmert, Phil Fuldner und 2raumwohnung. Hier lesen Sie, welcher Künstler wann genau auf welcher Bühne auftritt.
Rechte Demo findet in Essen auf dem Kopstadtplatz statt
Aufmarsch
Die Neonazis wollten am 1. September vor der Alten Synagoge auflaufen, da machte ihnen die Polizei einen Strich durch die Rechnung. Jetzt stellte eine Privatperson erneut einen Antrag, im Hintergrund stehen aber offenbar immer noch die gleichen rechten Mitglieder eines Kasseler Vereins - bis zu 150...
Umfrage
Wie bewerten Sie das Umsonst-und-draußen-Stadtfest
 
Fotos und Videos
Auftakt zum Festival
Bildgalerie
Essen original
Proben für die Premiere
Bildgalerie
Theater Freudenhaus.
Lachyoga im Grugapark
Video
Entspannung
Ritter im Schrebergarten
Bildgalerie
KGV Stiftsdamenwald