Das aktuelle Wetter Essen 21°C

Drogenkriminalität

Essener Polizei will mit mehr Druck gegen Dealer vorgehen

27.03.2012 | 10:02 Uhr

Ein Jahr nach dem massiven Einschreiten gegen den Rauschgifthandel in Altendorf setzt die Polizei auf eine neue Strategie: „Platzverweise auf Zeit“ sollen Kriminellen das Leben möglichst schwer machen. Wer sich nicht daran hält und erwischt wird, dem droht ein Zwangsgeld von bis zu 500 Euro. Wer...

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage

Die Open-Air-Veranstaltungen „Rü-Genuss pur“, „Grugapark-Fest“ und „Essen Original“ stehen an. Verändern die jüngsten Anschläge und Amokläufe Ihr Verhalten, Ihre Vorfreude?

 
Fotos und Videos
Grünes Paradies
Bildgalerie
Offene Gartenpforte
Schützenfest Fischlaken
Bildgalerie
Brauchtum
Besuch im DHL-Lager
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Hunderte Besucher kommen zum 500. Annenfest
Bildgalerie
Annenfest
article
6500725
Essener Polizei will mit mehr Druck gegen Dealer vorgehen
Essener Polizei will mit mehr Druck gegen Dealer vorgehen
$description$
http://www.derwesten.de/ikz/staedte/essen/essener-polizei-will-mit-mehr-druck-gegen-dealer-vorgehen-id6500725.html
2012-03-27 12:00
Junkie, Junkies, Drogen, Dealen, Dealer, Drogengdealer, Sucht, Kriminalität, Polizei, Essen, Rauschgift, Gefängnis
Essen