Das aktuelle Wetter Duisburg 9°C
Kommentar

Pro: Blitz-Marathon ist eine Aktion mit nachhaltiger Wirkung

03.07.2012 | 17:50 Uhr
Pro: Blitz-Marathon ist eine Aktion mit nachhaltiger Wirkung
Der Blitzer-Marathon ermöglicht den Bürgern, mitzureden. Foto: Lars Fröhlich / WAZ FotoPool

Wenn die Menschen in dieser Stadt in den vergangenen Monaten etwas besonders vehement einforderten, dann war das stets: mehr Bürgerbeteiligung! Der Blitz-Marathon ermöglichte ihnen ein solches Mitspracherecht.

Denn erstmals konnten Anwohner im Vorfeld des Aktionstages in direkten Kontakt mit der Polizei treten, um Stellen zu melden, wo Raser besonders rücksichtslos entlang brausen. Und die Riesenresonanz aus der Bevölkerung mit über 400 Rückmeldungen dient als Beleg, dass der Polizei mit dieser Neuerung ein Glücksgriff gelungen ist.

Im Gespräch mit mehreren Beamten stellte sich heraus, dass viele der vorgeschlagenen Kontrollpunkte erstmals angesteuert wurden. Einige erwiesen sich dabei aber als so bedeutend, dass die Polizei dort künftig regelmäßig die Geschwindigkeit kontrollieren wird. Eine Aktion mit nachhaltiger Wirkung also!

Thomas Richter



Kommentare
Aus dem Ressort
Duisburger DPD-Betriebsrat für tapferen Kampf ausgezeichnet
Mitbestimmung
Wochenlang hielten Mitarbeiter von DPD in Duisburg 2009 eine Mahnwache ab. Sie protestierten damit gegen ihre Ausgliederung in eine Firma, die nicht mehr nach Tarif zahlte. Die Ausgliederung wurde später wieder rückgängig gemacht. Nicht nur dafür erhielt der Betriebsrat jetzt mehrere Auszeichnungen.
Nur 128 Bürger stimmten bei der Nachwahl in Bruckhausen ab
Kommunalwahl
Am Sonntag machten von 1060 Berechtigten im Stimmbezirk 1002 (Bruckhausen-Ostacker) 128 Menschen von ihrem Wahlrecht Gebrauch. Somit lag die Beteiligung bei der Nachwahl bei 12,08 Prozent. Die SPD behält in der Bezirksvertretung die absolute Mehrheit, die NPD holt 25 Prozent.
Suche nach dem perfekten Auftritt beim Bauchtanz-Festival
Bauchtanz
Beim Wettbewerb „Bellydancer of the World“ müssen Technik, Musik, Kostüme und Ausstrahlung eine Einheit ergeben. Mehr als 500 Teilnehmerinnen stellten bei der der einzigen Weltmeisterschaft dieser Art in der Duisburger Rheinhausenhalle ihr Können unter Beweis.
Blinde Duisburgerin siegt bei ARD-Show „Klein gegen Groß“
Fernsehen
Die zwölfjährige Schülerin des Steinbart-Gymnasiums begeisterte mit ihrem „absoluten Gehör“ bei der ARD-Show „Klein gegen Groß“, die am Samstagabend ausgestrahlt wurde. Sie gewann das Duell gegen die US-Stargeigerin Lindsey Stirling, bei dem sie die Füllhöhe von Wassergläsern am Klang erriet.
Massenauflauf behindert Polizei bei Unfallaufnahme in Fahrn
Unfall
Nach einem Auffahr-Unfall in Duisburg-Fahrn sah sich die Polizei plötzlich einem regelrechten Menschenauflauf gegenüber. Bis zu 60 Menschen versammelten sich plötzlich am Ort des Geschehens und behinderte die Streife bei der Unfallaufnahme. Verstärkung musste anrücken.
Mit dem Rad unterwegs in Duisburg
Macht Radfahren in Duisburg Spaß ? Das will der ADFC gerade in einer großen Online-Umfrage herausfinden. Wir fragen uns das natürlich auch:

Macht Radfahren in Duisburg Spaß ? Das will der ADFC gerade in einer großen Online-Umfrage herausfinden. Wir fragen uns das natürlich auch:

 
Fotos und Videos
Bellydancer-WM in Duisburg
Bildgalerie
Bauchtanz
Die hohe Kunst des Bauchtanzes
Video
Bauchtanz-Festival