Das aktuelle Wetter Duisburg 14°C
Aus nach 118 Jahren Arzneihandel
Einzelhandel
Aus nach 118 Jahren Arzneihandel
Hamborn.  Gleich fünf Apotheken warben in den letzten Jahren rund um den Hamborner Altmarkt um die Gunst der Kunden. Zwei von ihnen haben mittlerweile aufgegeben, darunter auch die älteste Hamborner Apotheke, die Rothe Apotheke von Hans-Joachim Krings-Grimm.
Duisburger Jobcenter zahlt Höchstmiete für Bruchbuden
Hartz IV
Duisburger Jobcenter zahlt Höchstmiete für Bruchbuden
Duisburg.  Das Jobcenter hat für seine Kunden teils auch bei heruntergekommenen Häusern die Höchstmiete bewilligt - wie in einem Fall an der Kaiser-Wilhelm-Straße. Zudem wurden überzogene Nebenkosten offenbar nicht beanstandet. Ein Mieter zahlte nicht mehr. Das Jobcenter sieht sich nicht in der Verantwortung.
Röttgersbach steckte voller Oster-Deko-Ideen
Kunsthandwerk
Röttgersbach steckte voller Oster-Deko-Ideen
Röttgersbach.   Zu einem ausgedehnten, vorösterlichen Spaziergang in der Sonne lud am Wochenende der Röttgersbach ein. Gleich zwei Märkte boten den Bummlern die Möglichkeit, sich mit Osterdekoration und süßen Sachen für die Festtage einzudecken.
Neumühler Palmumzug mit Kreuz und Pferd
Tradition
Neumühler Palmumzug mit Kreuz und Pferd
Neumühl.   Der biblische Esel ist an diesem Morgen vor der Herz-Jesu-Kirche an der Holtener Straße allerdings ein Pferd, da es leichter zu reiten ist. Das cremfarbene Tier mit sanftem Blick trabt mit einem Kind auf seinem Rücken vor den Gläubigen her.
Großeinsatz nach Streit an kurdischem Lokal in Duisburg
Polizei
Duisburg. Eine Massenschlägerei beschäftigte die Duisburger Polizei in der Nacht zu Sonntag für mehrere Stunden. Zwei verfeindete Gruppen waren vor einem kurdischen Vereinslokal in Marxloh aneinander geraten. Bei einem Mann fanden Beamte eine scharfe Schusswaffe, er wurde vorläufig festgenommen.
Bericht zur Hamborner Raserszene verschoben
Bezirksvertretung
Hamborn. Mit dem erwünschten Sachstandsbericht zu den Erfolgen im Kampf gegen die Raserszene auf der Weseler Straße/Duisburger Straße wurde es in der Bezirksvertretung Hamborn nichts.
Was Sie über Duisburg wissen müssen
Stadtinfo Duisburg

Wie lebt es sich in Duisburg? Was ist los in der Stadt? Auf unserer Stadtinfo-Seite zeigen wir Ihnen Duisburg von all seinen Seiten, bieten Service, Hintergrundinformationen und thematisch gebündelte Berichterstattung zu Aspekten des Lebens in dieser Stadt der Kontraste.

Fotos und Videos
Das Thyssen-Werk in den 50ern
Bildgalerie
Foto-Ausstellung
Altes Schätzchen
Bildgalerie
Oldtimer
Neue Attraktion im Tauchgasometer
Bildgalerie
Landschaftspark Nord
Rosenmontagszug in Neumühl
Bildgalerie
Karneval
Kinderkarneval in Hamborn
Bildgalerie
Jecken
Traditionsgaststätten
Heimatverein Walsum sucht alte Bilder und Dokumente
Gaststätten (15)
Im letzten Teil unserer Serie über die Traditionsgaststätten ruft Helmut Schorsch, Vorsitzender des Heimatvereins, die Bürger auf, ihn mit Informationen über weitere Häuser und deren Gastwirte zu versorgen. Er wüsste zum Beispiel gerne: Was ist aus Mine Vogt geworden?
In Walsum kam ein Pferd zum Frühschoppen
Gaststätten (14)
Im 14 Teil unserer Serie über Traditionsgastätten in Walsum berichten wir über Walterfang. Das Haus wurde Anfang der 1960er Jahre abgerissen, heute steht dort Kodi. Walterfang war eine typische Kneipe mit spaßigen Gästen.
Aus der Walsumer Kapitänskneipe wurde ein Hotel
Gaststätten Walsum (13)
Im 13. Teil unserer Serie über Traditionsgaststätten in Walsum berichten wir über den einstigen „Goldenen Anker“ an der damaligen Rheinstraße. In den 1930er Jahren übernahm Familie Brücker den Betrieb und führt ihn bis heute – inzwischen als Hotel.
Zollstation an der Grenze Walsum-Dinslaken
Gaststätten (12)
Im 12. Teil unserer Serie über die Traditionsgaststätten in Walsum geht es um Nünninghoff. Der Betrieb befindet sich an der Stelle, wo seit gut 50 Jahren Volkswagen verkauft werden – an der Watereck-/Friedrich-Ebert-Straße.
Bei Waldmann-Sunkel löschten Mensch und Tier den Durst
Gaststätten in Walsum...
Im elften Teil unserer Serie über die Traditionsgaststätten in Duisburg-Walsum stellen wir Waldmann-Sunkel vor. „Die Lene“, wie die Stammgäste die Wirtin nur nannten, war nicht nur herzlich, sondern auch ausgesprochen mütterlich umsorgend.
Sonntagsausflug führte vor 100 Jahren zur Wacht am Rhein
Gaststätten in Walsum...
Im zehnten Teil unserer Serie über Traditionsgaststätten in Walsum berichten wir über das im Zweiten Weltkrieg zerbombte Gasthaus „Wacht am Rhein“. Das Restaurant lag ausgesprochen verkehrsgünstig am Fähranleger, wo noch heute die „Rheinfels“ ablegt.
Matthias Langhoff serviert Fischdelikatessen am Kühlturm
Gaststätten in Walsum (9)
Seit 175 Jahren besteht die Gaststätte Langhoff in diesem Jahr – heute besser bekannt als Walsumer Hof. Geführt wird er jetzt von dem 51-jährigen Matthias Langhoff. Die Geschichte der Familie Langhoff indes ist viel, viel älter. 1455 besaß Johan up den lange Have (der Name wurde später in Langhoff...
Reiter stoppten an den vier Linden
Gaststätten in Walsum (8)
Im achten Teil unserer Serie über Traditionsgaststätten in Walsum berichten wir über die einstige Gaststätte „Zu den vier Linden“ an der heutigen Friedrich-Ebert-Straße. Heute heißt das Restaurant: Meyman.
Hermann Claus war Medizinmann und Politiker
Gaststätten in Walsum (7)
Im siebten Teil unserer Serie über Traditionsgaststätten in Walsum geht es um die Wacholderbrennerei Claus. Das Haus mit der angeschlossenen Kneipe gegenüber der Kirche besteht bereits seit 298 Jahren.
Walsumer Vereine liebten die Gaststätte Tofahrn
Gaststätten in Walsum (6)
Im sechsten Teil unserer Serie über die Traditionsgasstätten in Walsum berichten wir über das einstige Gasthaus Tofahrn. Es wurde in den 1950er Jahren abgerissen. Heute steht an der Stelle ein Wohnkomplex.
Notkirche in der alten Kneipe Güllekes
Gaststätten in Walsum (5)
Die Gaststätte Güllekes, zwischenzeitlich auch „Zornige Ameise“ und heute Stadtschänke genannt, stellen wir im fünften Teil unserer Serie über Traditionsgasthäuser in Walsum vor.
Römerhof diente als Büro des ersten Bürgermeisters Walsums
Gaststätten in Walsum (4)
Der Römerhof, heute bekannt unter dem Namen Apostel, diente dem ersten Bürgermeister Walsums als Dienstsitz. Im vierten Teil unserer Serie berichten wir über dieses Traditionshaus.
Weitere Nachrichten
Walsumer Unternehmer hörten genau hin
Podiumsdiskussion
Walsum. Der Mediensaal des Brauhauses Urfels war am Donnerstagabend prall gefüllt mit Walsumer Unternehmern. Vor dem Hintergrund der anstehenden Kommunalwahlen hatte die Leistungsgemeinschaft Walsum die Vertreter der lokalen Politik an den stimmungsvollen Ort geladen.
Kurdische Demo zieht in Duisburg von Hamborn zum Rheinpark
Protestzug
Duisburg. Mehrere hundert Kurden erwartet die Duisburger Polizei am Samstag bei einer Demonstration für die Freilassung von PKK-Führer Öcalan. Angemeldet ist der Aufzug von 10 bis 19 Uhr, die Protestler ziehen von Hamborn nach Hochfeld. Auch im Nahverkehr kann es deshalb Einschränkungen geben.
Röttgersbach bekommt neue Hinterlandbebauung
Stadtentwicklung
Röttgersbach. Zur Bürgerbeteiligung über den neuen Bebauungsplan für den Bereich Obere Holtener Straße und Ardesstraße kamen vor Jahren nur fünf Bürger. Bezirksvertretung und Rat gaben jetzt grünes Licht für die Planung. Etwa 30 Häuser können neue entstehen. Auch an der Oberen Holtener Straße wird eine Baulücke...
Stadt speckt Gewerbegebiet in Beeck deutlich ab
Stadtentwicklung
Beeck. Eigentlich sollte das neue Gewerbegebiet am südlichen Ende des Grüngürtels Marxloh-Bruckhausen-Beeck über 15 000 Quadratmeter groß werden. Aber das dort anfallende Niederschlagswasser könnte ohne Regenrückhaltebecken gar nicht bewältigt werden. So werden stattdessen nur 4500 Quadratmeter...
Umfrage
Viele Kommunen kämpfen mit Privatfirmen um Altkleider. Was machen Sie mit Ihren abgelegten Sachen?

Viele Kommunen kämpfen mit Privatfirmen um Altkleider. Was machen Sie mit Ihren abgelegten Sachen?

 
Wildtiere in der Stadt
Der Duisburger Karsten Ebert siedelt Hornissen um
Wildtiere
In diesem Teil unserer Serie über Wildtiere in der Stadt berichten wir über Hornissen. Es handelt sich dabei um die riesigen Verwandten der Wespen. Im Garten sind sie in der Regel harmlos. Der Experte Karsten Ebert gibt Verhaltenstipps und siedelt die Völker bei Gefahren um.
Wildgänse aus den Duisburger Rheinauen fliegen nach Hause
Wildtiere
In diesem Teil unserer Serie über Wildtiere in der Stadt geht es um die arktischen Gänse, die den Winter am warmen Rhein verbracht haben. Rund 10.000 Tiere fanden hier reichlich Futter. Jetzt geht es zurück nach Nordskandinavien und Sibirien. Am Himmel kann man sie gelegentlich in V-Formation sehen.
Körbchenmuscheln lieben die Flüsse und Seen in Duisburg
Wildtiere
Im zehnten Teil unserer Serie über Wildtiere in der Stadt berichten wir über kleine Muscheln, die vor etwa 100 Jahren in den Rhein gelangten und sich inzwischen auch in die Ruhr und sogar Baggerseen vorgearbeitet haben. Es sind die so genannten Körbchenmuscheln.
Duisburger Naturfreunde warten auf den Klapperstorch
Wildtiere
Im neunten Teil unserer Serie über Wildtiere in der Stadt berichten wir über die Störche. Etliche verbringen den Frühling und Sommer in den Rheinauen. Am gesamten Niederrhein sind es um die 100 Tiere. Ob die beiden Vögel, die im vergangenen Jahr erstmals Junge hier aufzogen, wiederkommen?
Riesige Uhus werden auf Duisburger Industriebrache vermutet
Wildtiere
Im zehnten Teil der Serie über Wildtiere in der Stadt geht es um die hierzulande selten gewordenen Riesen-Eulen. Ein „Gefangenschaftsflüchtling“ musste in eine Pflegestation, ein weiteres Tier starb vermutlich durch Kollision mit einem Strommast. Jetzt rückt ein Biologe mit einer „Abhöranlage“ an.
Sonnenbarsche leben in der Alten Emscher in Duisburg
Wildtiere
Was schwimmt denn da im Wasser? In der Alten Emscher in Duisburg leben Sonnenbarsche. Eigentlich stammen die Fische aus Nordamerika, inzwischen sind sie aber auch im Ruhrgebiet heimisch geworden. Wie sie dort hingekommen sind, weiß niemand genau. Doch es gibt so manche Theorie.
Wollhandkrabben in Duisburger Flüssen sind harmlos
Wildtiere
Wer sich zur Zeit am Rheinufer in Duisburg aufhält, begegnet höchstwahrscheinlich den aus China eingeschleppten Wollhandkrabben. Diese treiben sich überall an den Ufern in Duisburg herum. Die Scherenkrebse reduzieren zwar den Fischbestand - dienen anderen Tieren wiederum aber als Nahrung.
Schwalben fühlen sich im Duisburger Norden wohl
Wildtiere (4)
Im vierten Teil unserer Reihe über Wildtiere in der Stadt geht es um Schwalben und Mauersegler. Beide gelten als „natürliche Insektenbekämpfer“ und stehen unter Naturschutz.
Fliegende Wölfe im Duisburger Norden gesichtet
WILDTIERE
In dieser Folge unserer kleinen Reihe über Wildtiere in der Stadt stellen wir einen fliegenden Wolf vor, den Bienenwolf. Er lebt gerne unter Gehwegplatten.
Waschbären durchstreifen die Rheinauen in Duisburg-Walsum
Wildtiere
In den Rheinauen sind wieder Waschbären gesichtet worden. Vermutungen von Experten wurden durch Fotofallen bestätigt. Woher die Waschbären kommen, ist unklar. Aber mit Glück kann man die scheuen, nachtaktiven Tiere in der Dämmerung entdecken.
Füchse zieht es in Duisburg-Laar zunehmend in Wohngebiete
Wildtiere
In Laar treiben sich immer häufiger Füchse herum. Auf der Suche nach Futter kommen sie den Menschen gefährlich nah. Jüngst wurden sogar zwei Hunde von den Wildtieren angefallen. Das Problem: Die Füchse vermehren sich meist auf Industriebrachen, zu denen Jäger keinen Zutritt mehr haben.
Weitere Nachrichten
Duisburger Berater-Team spricht mit Jugend über Sexualität
Aufklärungsarbeit
Duisburg-Marxloh. Jugendlichen fällt es oft schwer, über Liebe und Zärtlichkeit zu sprechen. Das "Haus im Hof" gibt daher Hilfestellung in Sachen Sexualität. 25 Schulen hat das Team im ersten Quartal 2014 bereits besucht. Dabei fiel auf, dass türkische Mädchen oft neugieriger sind als deutsche Altersgenossinen.
Laarer und Beecker Bürgervereine besorgt
Kirchenschließungen
Beeck. Huberta Terlinden aus Laar und Wilma Hohmann aus Beeck sind besorgt über die möglichen Folgen der angekündigten Kirchenschließungen. Mangel an ehrenamtlichen Helfern und herbe Rückschläge für organisierte Jugendarbeit befürchtet.
Künstlicher Wald in Duisburg dient als Versuchskaninchen
Stadtgrün
Duisburg. Die Stadt Duisburg möchte herausfinden, welche Bäume sich für die Bepflanzung der Straßen besser oder weniger gut eignen. Deshalb werden jetzt zu Versuchszwecken am neuen Zugang zum Botanischen Garten in Hamborn 111 Gehölze gepflanzt – im Schatten der Autobahn 59 und der Zufahrt zu Ikea.
Die Köttelbecke in Duisburg vor der Industrie im Jahr 1955
Ausstellung
Hamborn/Meiderich/Walsum. Als Abwasserkanäle haben die Alte Emscher und die Kleine Emscher in Duisburg komplett ausgedient. Sprich: Sie sind längst frei von Schmutzwasser und ausschließlich von Regen und natürlichem Zulauf gespeist.
Newsletter
Service
Jetzt kostenlos abonnieren!
Mit unseren E-Mail-Newslettern sind Sie immer im Bilde und bekommen die wichtigsten Nachrichten gebündelt.
Bestellen Sie jetzt den Newsletter: 
Lokales Duisburg
Duisburger Themen
Rat und Hilfe in DU-Nord
Hier haben wir für Sie Sprechzeiten der Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen, Gesprächskreise und weitere soziale Angebote im Duisburger Norden gesammelt.
Blaulicht
Polizeihubschrauber in Duisburg mit Laserpointer angestrahlt
Laserpointer
Duisburg. Es war gegen 4 Uhr nachts, als der grüne Strahl auf den Helikopter traf. Mit einem Laserpointer soll ein 18-Jähriger Mittwochnacht auf einen Polizeihubschrauber gezielt haben. Dank klarer Sicht konnte die Besatzung den alkoholisierten Täter aber schnell lokalisieren.
Festnahmen
Duisburg. Nach den Ausschreitungen während der kurdischen Demonstration in Duisburg, wirft ein Ordner der Polizei vor, sie habe die Teilnehmer provoziert. Dem widerspricht der Duisburger Polizeisprecher: "Ich war dabei und überrascht, dass es überhaupt so lange friedlich geblieben ist."
Rocker
Duisburg. Erneut hat die Polizei nach Spuren oder weiteren Leichenteilen des getöteten Hells Angel Kai M. aus Duisburg gesucht. Zwei Taucher stiegen in den Homberger Rheinpreußen-Hafen, wo ein Spaziergänger vor gut einer Woche den Torso des vermissten Rockers entdeckt hatte. Fündig wurden sie nicht.
Duisburger Polizei nimmt von Nazidemo-Verbot Abstand
Demoverbot
Duisburg. Dortmund verbietet, Essen schränkt ein, aber Duisburg nimmt diesmal Abstand von juristischen Mitteln gegen den Aufmarsch von NPD und ProNRW am Tag der Arbeit: „Die Situation in den Städten und damit die Entscheidungen sind nicht miteinander vergleichbar“, sagt ein Polizeisprecher.
Fluglärm
Duisburg. Der Flughafen Düsseldorf will bald maximal 60 statt 45 Maschinen pro Stunde starten lassen. Ein Großenbaumer hatte die Stadt Duisburg aufgefordert, vorab Stellung gegen diese Pläne zu beziehen zu beziehen. Umwelt- und Verkehrsausschuss wollen jedoch zunächst mehr Informationen.
Brillenbären
Duisburg. Raus aus dem Mutter-Kind-Gehege und ab in die Welt der Badeteiche und großen Kletterbäume! Das Brillenbär-Junge des Duisburger Zoos darf ab Mittwoch erstmals die große Freianlage erkunden. Während Mama Huanca ihren Sohn begleitet, muss Bärenpapa Pablo dann allerdings draußen bleiben.
Facebook
Spritpreismonitor
Spritpreismonitor
Aktuelle Tweets
Stadtteil-News DU-West | DU-Süd
Neuer Sheriff, neue Wache
Polizei
Duisburg-Rheinhausen. Volker Bartels heißt der neue Bezirksbeamte der Polizei in Rumeln-Kaldenhausen. Er wohnt seit 28 Jahren in seinem Revier rund um die Düsseldorfer Straße
Walsumer hoffen weiter auf die Fusion
Aus den Vereinen
Duisburg. Mitglieder des SV wurden bei der Jahreshauptversammlung über den Stand der Dinge informiert. Zusammenschluss mit Wacker hängt von neuem Kunstrasenplatz ab. Beim SV Duissern wurde Vereinschef Klaus Rompel bestätigt.
Ihr lokales Branchenbuch

Hier finden Sie alle Unternehmen, Organisationen und Vereine aus Duisburg und Umgebung.

» Zum Duisburger Branchenbuch

Nachrichten aus Dinslaken
Spellen kämpft um seine Apotheke
Gesundheit
Voerde. Die schlechte Ertragslage bedroht den Fortbestand der Apotheke in Spellen. Die BIG und die katholische Gemeinde werben mit einem Flugblatt für ihren Erhalt.
Fotos aus aller Welt
Bergschäden im Ruhrgebiet
Bildgalerie
Bergbau-Folgen
Kleiner Brillenbär erkundet Außengehege
Bildgalerie
Zoo-Nachwuchs
Fährunglück vor Südkorea
Bildgalerie
Rettungsaktion
Basteln mit Michelle Obama
Bildgalerie
First Lady
Das Wetter
Das aktuelle Wetter
Aussichten:
heiter
aktuelle Temperatur:
14°C
Regenwahrscheinlichkeit:
5%
Service
Die mobilen Angebote Ihrer Zeitung
Mobile & Apps

Alle Informationen zu unseren digitalen Produkten für Smartphones und Tablets. Entdecken Sie in unsere Zeitungskiosk- und Plus-Apps sowie eine Reihe von Service-Angeboten für Ihr Smartphone. Außerdem finden Sie hier alle Informationen zu unserem Mobilfunktarif "wir mobil".

Kontakt zur Redaktion
So erreichen Sie uns:
kontaktformular

NRZ/WAZ-Redaktion Duisburg-Nord
Weseler Straße 3
47169 Duisburg-Hamborn

-