Das aktuelle Wetter Duisburg 4°C
Autobahn 59

Kradfahrer aus Wesel bei Unfall auf der A59 in Duisburg schwer verletzt

26.06.2012 | 15:56 Uhr
Kradfahrer aus Wesel bei Unfall auf der A59 in Duisburg schwer verletzt
Für die Landung des Rettungshubschraubers musste die Autobahn 59 bei Duisburg-Marxloh am Mittag für etwa 35 Minuten gesperrt werden.Foto: Stephan Eickershoff

Duisburg. Schwerer Unfall auf der Autobahn 59 bei Duisburg-Marxloh. Dort wurde am Dienstagmittag ein 17 Jahre alter Weseler schwer verletzt, nachdem er gestürzt war. Der junge Fahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen.

Zu dem Unfall kam es gegen 12 Uhr auf der Fahrbahn in Richtung Düsseldorf. Der junge Mann fuhr mit seinem Moped auf der linken Spur, als er aus noch unbekannter Ursache die Gewalt über das Zweirad verloren hatte. Der Fahrer stürzte, die Maschine rutschte mehrere Meter über die gesamte Fahrbahn und blieb auf dem Beschleunigungsstreifen liegen. Andere Fahrzeuge waren laut Polizei an dem Unfall nicht beteiligt.

Der 17-Jährige wurde bei diesem Sturz schwer verletzt und später vom Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen - Lebensgefahr soll aber nicht bestehen. Für die Landung des Hubschraubers und die Ermittlungen der Polizei war die Fahrbahn gen Duisburg-Zentrum etwa 35 Minuten gesperrt werden.



Kommentare
Aus dem Ressort
Duisburger Stadtwerke erhöhen Gaspreis
Energiepreise
Tiefer in die Tasche greifen müssen künftig die Gaskunden der Duisburger Stadtwerke. Der Versorger erhöht die Preise. Zugleich gebe es keinen „Spielraum“ für niedrigere Stromtarife, heißt es bei dem kommunalen Unternehmen.
Duisburgs Feuerwehrchef Uwe Zimmermann gibt sein Amt auf
Rücktritt
Duisburgs Feuerwehrchef Uwe Zimmermann hat in der vergangenen Woche um Versetzung gebeten. Offiziell sei dies aus persönlichen Gründen geschehen. Der Rücktritt dürfte jedoch auch damit zusammenhängen, dass die neue Feuerwehr-Dezernentin im Rathaus, Daniela Lesmeister, in dem Fachamt durchgriff.
Polizei in Duisburg sucht einen EC-Karten-Dieb
Fahndung
Schon im August hatte der Mann einem Duisburger das Portemonnaie samt EC-Karte gestohlen und war mit der Karte in Hamborn einkaufen. Jetzt sucht die Polizei mit Aufnahmen aus einer Überwachungskamera nach dem Dieb.
Duisburger DVG muss ihre Straßenbahnen reparieren
Nahverkehr
Das wird eine happige Reparaturrechnung: Das Duisburger Verkehrsunternehmen DVG muss 45 Straßenbahnen reparieren. Da kostet Millionen Euro, die die Stadt jetzt mit zusätzlichen Zuschüssen zur Verfügung stellt.
Die Feindschaft überlebt
Theater
Premiere für den Jugendclub „Spieltrieb“: Das Stück „After Juliet“ von Sharman Macdonald ist sozusagen eine Fortsetzung von Shakespeare und beginnt zwei Tage nach dem Tod von Romeo und Julia.
Die Grundsteuer in Duisburg soll erhöht werden
Duisburg ist ganz schön pleite. Um die Schließung von Hallenbädern, Stadtteilbüchereien und Jugendzentren zu verhindern, dreht die Stadt an der Steuerschraube. Ist das ein legitimer Weg?

Duisburg ist ganz schön pleite. Um die Schließung von Hallenbädern, Stadtteilbüchereien und Jugendzentren zu verhindern, dreht die Stadt an der Steuerschraube. Ist das ein legitimer Weg?

 
Fotos und Videos
Spaziergang durch Schmidthorst
Bildgalerie
Statteile im Norden
Bellydancer-WM in Duisburg
Bildgalerie
Bauchtanz
Die hohe Kunst des Bauchtanzes
Video
Bauchtanz-Festival