Das aktuelle Wetter Duisburg 5°C
Autobahn 59

Kradfahrer aus Wesel bei Unfall auf der A59 in Duisburg schwer verletzt

26.06.2012 | 15:56 Uhr
Kradfahrer aus Wesel bei Unfall auf der A59 in Duisburg schwer verletzt
Für die Landung des Rettungshubschraubers musste die Autobahn 59 bei Duisburg-Marxloh am Mittag für etwa 35 Minuten gesperrt werden.Foto: Stephan Eickershoff

Duisburg. Schwerer Unfall auf der Autobahn 59 bei Duisburg-Marxloh. Dort wurde am Dienstagmittag ein 17 Jahre alter Weseler schwer verletzt, nachdem er gestürzt war. Der junge Fahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen.

Zu dem Unfall kam es gegen 12 Uhr auf der Fahrbahn in Richtung Düsseldorf. Der junge Mann fuhr mit seinem Moped auf der linken Spur, als er aus noch unbekannter Ursache die Gewalt über das Zweirad verloren hatte. Der Fahrer stürzte, die Maschine rutschte mehrere Meter über die gesamte Fahrbahn und blieb auf dem Beschleunigungsstreifen liegen. Andere Fahrzeuge waren laut Polizei an dem Unfall nicht beteiligt.

Der 17-Jährige wurde bei diesem Sturz schwer verletzt und später vom Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen - Lebensgefahr soll aber nicht bestehen. Für die Landung des Hubschraubers und die Ermittlungen der Polizei war die Fahrbahn gen Duisburg-Zentrum etwa 35 Minuten gesperrt werden.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Rechtsextreme im Duisburger Rat verlieren Fraktionsstatus
Fraktionsgelder
Um Fraktionsstatus zu bekommen, braucht es mindestens drei Ratsmandate, doch ein ehemaliges Pro-NRW-Mitglied in Duisburg will lieber parteilos...
Forscher spürt mutmaßlichen Kriegsverbrecher in Duisburg auf
NS-Verbrechen
Der österreichische Politologe Walter Manoschek fand in Duisburg den mutmaßlichen NS-Kriegsverbrecher Adolf Storms. Er war nie angeklagt worden.
Marina-Markt und Hafentrödel locken Ostern nach Duisburg
Veranstaltungs-Tipp
Der Marina-Markt am Innenhafen startet Ostersonntag in die neue Saison. In Ruhrort findet drei Tage der zweite Hafentrödel auf der Mühlenweide statt.
Unbekannte schnallen Sofa auf Duisburger Brücke
Kein Scherz!
Ungewöhnlicher Einsatz für die Duisburger Feuerwehr: Unbekannte hievten ein Sofa auf der Brücke über den Eisenbahnhafen zwischen Ruhrort und Laar.
Code auf Schale verrät Ei-Herkunft
Ostereier
Und die Duisburger Verbraucherberatung hilft mit einer kleinen Infokarte, den Zahlen- und Buchstaben-Code zu entziffern – das ist nützlich für den...
Fotos und Videos
Sturm Niklas in Duisburg
Bildgalerie
Unwetter
Die schönsten Radtouren Duisburgs
Bildgalerie
Fotostrecke
Das Duisburger Landgericht
Bildgalerie
Sanierung
article
6811919
Kradfahrer aus Wesel bei Unfall auf der A59 in Duisburg schwer verletzt
Kradfahrer aus Wesel bei Unfall auf der A59 in Duisburg schwer verletzt
$description$
http://www.derwesten.de/ikz/staedte/duisburg/kradfahrer-aus-wesel-bei-unfall-auf-der-a59-in-duisburg-schwer-verletzt-id6811919.html
2012-06-26 15:56
Duisburg, Verkehr, Unfall, Kradfahrer, A59, Verletzung, Rettungshubschrauber
Duisburg