Das aktuelle Wetter Duisburg 27°C
Kriminalität

Einbrecher ließen in Apotheke gefährliche Betäubungsmittel mitgehen

10.04.2012 | 16:56 Uhr
Einbrecher ließen in Apotheke gefährliche Betäubungsmittel mitgehen
Unbekannte Täter stahlen aus einer Apotheke einen Tresor mit Geld und Betäubungsmitteln.

Duisburg. Bei einem Einbruch in eine Apotheke an der Friedrich-Ebert-Straße in Aldenrade, der sich laut Polizei zwischen Samstag und Ostermontag ereignet haben muss, entwendeten bislang unbekannte Täter einen Tresor. Dieser enthielt verschiedene Betäubungsmittel und Geld. Da die Medikamente bei unsachgemäßem Gebrauch gefährlich sind, warnt die Polizei ausdrücklich davor, sie zu benutzen.

Zum Abtransport des 40 x 60 x 80 Zentimeter großen und schweren Geldschranks müssen mindestens zwei Personen und ein Fahrzeug zum Einsatz gekommen sein. Die Polizei sucht Hinweise auf die Täter und den Verbleib des Tresors. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0203/2800 entgegen.

Kommentare
11.04.2012
07:03
Einbrecher ließen in Apotheke gefährliche Betäubungsmittel mitgehen
von eidaisserjawieder | #1

ob die wohl da eingebrochen sind um gummibaerchen zu klaun ?

Funktionen
Aus dem Ressort
Rottweiler fällt Kleinkind in Duisburg an - Lebensgefahr
Hunde-Angriff
Zweijähriges Mädchen wurde in Duisburg von einem Rottweiler angefallen und lebensgefährlich verletzt. Das Tier hatte sich von der Leine los gerissen.
Sichtung für die 39. Filmwoche ist gestartet
Filmwoche
Der Auswahlkommission liegen die ersten 180 Filme vor, die ins Rennen geschickt werden für das Programm, das vom 2. bis 8. November im Filmforum...
Das isst der Pott - Wählen Sie Duisburgs Lieblingsgericht
Abstimmung
Welcher Hobbykoch soll Duisburg beim "Das isst der Pott"-Finale im Centro vertreten? Hier können Sie für Ihren Favoriten abstimmen.
MSV verkauft über 17.000 Karten für Pokalspiel gegen Schalke
MSV-Pokalspiel
Der Vorverkauf fürs DFB-Pokalspiel des MSV gegen den FC Schalke 04 brummt. Bis zu zehn Stunden stand mancher Fan am Montag an, um Karten zu bekommen.
Duisburger Professor hilft Brandopfern in Bangladesch
Projekt
Der Duisburger Mediziner Heinz-Herbert Homann von der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik in Buchholz behandelte ehrenamtlich in dem asiatischen...
Fotos und Videos
Viel Geduld für Pokal-Karten
Bildgalerie
MSV Duisburg
BSV 1856 Walsum
Bildgalerie
Schützenfest
Weisse Bescheid - Was ist ein Bollesch?
Video
Ruhrgebiets-Sprache
Hitze im Westen
Bildgalerie
Wetter
article
6543132
Einbrecher ließen in Apotheke gefährliche Betäubungsmittel mitgehen
Einbrecher ließen in Apotheke gefährliche Betäubungsmittel mitgehen
$description$
http://www.derwesten.de/ikz/staedte/duisburg/einbrecher-liessen-in-apotheke-gefaehrliche-betaeubungsmittel-mitgehen-id6543132.html
2012-04-10 16:56
Einbruch, Apotheke, Aldenrade, Duisburg, Polizei, Tresor, Diebstahl
Duisburg