Das aktuelle Wetter Dortmund 9°C
Gewinnspiel

Wir verlosen Tickets zur 20. Mayday in der Westfalenhalle Dortmund

19.04.2011 | 17:00 Uhr
Foto: Ralf Rottmann

Dortmund. Die Mutter aller Raves feiert Geburtstag in der Westfalenhalle. Wir verlosen zur 20. Mayday am 30. April in Dortmund Tickets. Einfach am Mittwoch anrufen, dann geht’s kostenlos für die Gewinner zu Paul van Dyk, Sven Väth, Westbam und Co.

Über 50 nationale und internationale DJs und Live Acts auf verschiedenen Floors werden zum 20. Geburtstag der Mayday am 30. April erwartet. Wir verlosen 2 x 2 Tickets für das Techno Spektakel, das mit zusätzlichem fünften Mainfloor und DJs der Anfangsjahre gefeiert wird.

Rückblick: 1991 feierten 6 000 Menschen in Berlin die erste Mayday. 20 Jahre später, am 30. April 2011, werden zur Mayday „Twenty Young“ über 25 000 Besucher in den Dortmunder Westfalenhallen erwartet. Top-Künstler der elektronischen Musikszene wie Paul van Dyk, Jeff Mills, Sven Väth, Sander van Doorn und Westbam legen in den Hallen auf.

Der „Twenty Young Dome“ ist ein Classic-Floor, auf dem die Stars der ersten Stunde wie Marusha, Tanith, Miss Djax, Hooligan, Ravers Nature oder Ilsa Gold eine Zeitreise machen und die Tracks und Hymnen aus den Techno-Gründerjahren spielen.

Mayday in Dortmund

Zur Teilnahme an unserem Gewinnspiel einfach die Nummer 01378 -78 76 27 anrufen, das Stichwort „Mayday” nennen, Namen und Telefonnummer mit Vorwahl angeben. Der Anruf kostet 0,50 Euro aus dem Festnetz der DTAG (abweichender Mobilfunktarif). Der Computer ermittelt die Gewinner. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Leitungen sind nur am Mittwoch, 20. April, geschaltet. Die Gewinner werden benachrichtigt.

Andreas Winkelsträter


Kommentare
Aus dem Ressort
Jugendliche prügeln sich mit Drogendealern
Kaufangebot abgelehnt
Vier junge Dortmunder haben sich am Karfreitag mit einer Gruppe von Drogendealern geprügelt. Zuvor waren ihnen am Dietrich-Keuning-Haus illegale Betäubungsmittel angeboten worden. Nachdem die Dortmunder abgelehnt hatten, riefen sie per Handy die Polizei - was den Dealern offenbar ganz und gar nicht...
Jugendliche prägen Gedenken an NS-Zeit
Karfreitags-Kundgebung in...
Die Stadt Dortmund hat am Karfreitag den Opfern der Gestapo-Morde im Süden der Stadt wenige Tage vor Kriegsende 1945 gedacht. Junge "Botschafter der Erinnerung" gestalteten die Gedenkfeier, zu deren Teilnehmern auch Lars Ricken als Vertreter des BVB gehörte. Der Verein spielt eine wichtige Rolle in...
Zwischen Poesie und Punk
Schnellkritik In Extremo
Mittelalter-Metal, Punk , Poesie. Die Bühne In der Westfalenhalle 3 teilten sich am Donnerstagabend mit In Extremo und Dritte Wahl zwei deutschsprachige Rock-Bands, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten. Schwarze Romantik mit Pop-Appeal traf auf melodischen Punkrock für die Generation Ü30....
Abschaffung der Bargeldzahlung bei Bürgerdiensten verzögert sich
Nach Untreueskandal
Nach der Veruntreuung von hunderttausenden Euro Bargeld in den Bürgerdiensten 2013 wollte die Stadtspitze dort eigentlich schnellstmöglich die Bargeldzahlung abschaffen. Doch die Einführung der Kartenzahlung verzögert sich um Monate. Die Bürgerdienst-Mitarbeiter trauen ihren Kunden die Umstellung...
Angriff auf Fanbetreuer: BVB-Anhänger verurteilt
Vorfall in Donezk
Im Februar 2013 sind sie beim Champions-League-Spiel in Donezk auf zwei Fanbetreuer von Borussia Dortmund losgegangen - jetzt hat das Amtsgericht Castrop-Rauxel zwei BVB-Anhänger zu acht beziehungsweise neun Monaten Haft auf Bewährung verurteilt.
Fotos und Videos
Feuer am Wambeler Hellweg
Bildgalerie
Fotostrecke
In Extremo in der Westfalenhalle
Bildgalerie
Fotostrecke