Das aktuelle Wetter Bochum 8°C
Kirche

Lebendiges Gemeindefest in Stiepel

14.06.2012 | 18:02 Uhr
Lebendiges Gemeindefest in Stiepel
Die Kinder hatten beim Gemeindefest ihren Spaß. Foto: Thomas Goedde

Stiepel.   Zum zweiten Mal fand rund um die Dorfkirche ein schönes Fest mit Musik, Spiel und Unterhaltung statt. Der Renner bei den Kleinen: Kistenklettern!

Ziemliches Glück mit dem Wetter hatten die Teilnehmer des zweiten gemeinsamen Stiepeler Gemeindefestes von Haar und Dorfkirche. Bei Sonnenschein wurde das Kinder- und Kulturprogramm zu einem guten Erfolg.

Nach der Eröffnung durch Pfarrer Jürgen Stasing und dem harmonischen Posaunenchor bot sich den Besuchern ein breit gefächertes Angebot an Spiel, Spaß und Unterhaltung. Besonders beliebt – weil abenteuerlich – war bei den Kindern das Kistenklettern. Bis zu zehn leere Getränkekästen hoch war der Turm, der nach und nach erklommen werden musste. Fachgerecht gesichert schafften es einige bis in diese luftige Höhe.

Bunt und kreativ war das Programm der beiden Kindergärten. In der Dorfkirche fand die öffentliche Generalprobe des Kindermusizierkreises unter der Leitung von Ursula Richter statt. Auch der Gospelchor „Children of Light“ unter Angelika Henrichs fand in der Kirche guten Anklang. Viele Besucher erfreuten sich im Kirchencafé an selbst gebackenem Kuchen. Eine schöne Veranstaltung, die von vielen ehrenamtlichen Helfern geplant wurde.



Kommentare
Aus dem Ressort
Flüchtlingskinder sollen wieder lachen können
Flüchtlinge
Der internationale Kulturverein Regenbogen organisierte für die Neuankömmlinge in der Flüchtlingsunterkunft Lewacker-Schule ein Fest. Beim Trommel, Kinderschminken und ausgelassenen Spielen konnten sie für ein paar Stunde ihre Sorgen vergessen
Mädels motzen Unicenter auf
Ferienaktion
Zwölf Mädchen setzen unter dem Motto „Pimp your Kietz“ Gueriellaideen im Uni-Center um. Sie fertigten Graffiti aus Wolle, bepflanzten ausrangierte Schuhe und gestalteten Stoffe farbenfroh. Das Projekt des Vereins „Ronahi“ im Unicenter wurde mit Hilfe des „Kultur Rucksacks NRW“ finanziert .
Mit Bildung gegen das sinnlose Sterben angehen
Lesung
Omid Pouryousefi, Exil-Iraner und Autor aus Bochum, reagiert auf den „IS“-Terror in Nahost auf seine Weise: mit einer Lesetour, die ihn diese Woche auch nach Querenburg führt. Auf Einladung der Bücherei-Fördervereine liest er am Donnerstag an der Querenburger Höhe – und wird viel zu erzählen haben
Lindener Kids messen sich bei Arschbomben-Meisterschaft
Arschbomben
Die DLRG setzt die Arschbombe zur Rettung im offenen Gewässer ein. Weniger ernst ist der Hintergrund im Südbad: Bei der Meisterschaft steht vor allem der Spaß im Vordergrund. Ehrgeiz ist aber auch hier gefragt, immerhin gibt es etwas zu gewinnen. Umso erstaunlicher, dass nur wenige Kinder teilnehmen
Langendreerin bietet Gymnastik für kleine Köpfe
Lernen
Ines Schubert aus Langendreer lehrt in Kursen, wie schon Kinder ihr Gehirn trainieren und so die Konzentration fördern können. Erst ging sie in Grundschulen, jetzt bietet sie auch Kindergärten ihre Dienste an. Über all das schrieb Ines Schubert jetzt auch ein Buch. Zwei Lesungen folgen.
Fotos und Videos
Thealozzi
Bildgalerie
Sommerferien
Altenbochumer Vereine feiern
Bildgalerie
Stadtteilfest
Prunksitzung im Pater-Romanus-Stift
Bildgalerie
Fotostrecke
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise