Das aktuelle Wetter Bochum 15°C
Karneval

Mit Chagalli wie bei Roncalli

13.03.2011 | 15:00 Uhr
Mit Chagalli wie bei Roncalli
Seiltänzerin Emma (7) beim Seifenblasen machen.

Grumme. Auch ohne Helau, Alaaf oder Man tau – Im Kinderatelier „Fabula“ ging es beim Karneval rund. Leiterin Irene Hausmann startete nämlich wieder zu Rosenmontag ihr „verrücktes Atelier“, im Francke-Haus der Johannes-Gemeinde und hatte den Zirkus „Chagalli“ zu Gast. Das hieß: 18 Mädchen und Jungen verwandelten sich in Artisten, Zauberer, Clowns, sowie Akrobaten und entwickelten in den vier „Spiel“-Stunden ein eigenes Programm. Das führten die Sechs- bis Elfjährigen am Ende unter der Leitung von Zirkusdirektor Max, der die Programmreihenfolge festlegte, auf. Zum großen Finale gab es zudem - wie beim Zirkus Roncalli - riesige Seifenblasen. Die Eltern, die zum Abholen ihrer Kinder kamen, klatschten begeistert Beifall.

Zuerst hieß es aber üben. Maria, Sarah und die kleine Lynn studierten zum Beispiel eine Hypnose-Nummer ein. Die Hypnotisierten wurden da unter anderem zu kleinen Schweinchen, die mit Gequieke durch die Arena rannten. Seiltanznummern übten wiederum Emma und Pauline ein. Weitere Attraktionen waren die Akrobaten Lynn und Charlotte, die Jongleure Erik und Luis sowie die Einradfahrerinnen Melina und Miriam.

„Das klappte gut“, freute sich am Ende Hausmann. Der Grund: „Alle Kinder waren mit viel Freude und Fantasie bei der Sache und studierten engagiert ihre Darbietungen ein“, so die ehemalige Kindertagesstättenleiterin im Gemeindebezirk. Damit der Spaß der Kindern daran nicht verloren ging, steuerte sie zusammen mit Anleiterin Stephanie Krupka so manches Spiel zum Tagesprogramm bei. Zum Beispiel Limbo- und Luftballontanz.

Wicho Herrmann


Kommentare
Aus dem Ressort
Die Älteren lenken den Verein
Wanderfreunde
Der Sauerländische gebirgsverein (SGV) Hordel widmet sich dem Vogelschutz, es mangelt indes an jungen Mitgliedern. Die insgesamt 245 Mitglieder unternehmen viel. Aktuell, nach dem Pfingststurm, steht das Aufräumen am Wanderheim im Vordergrund
Kinder erstürmen Burg Riemke
Ferienpass
Zentrales Mittelalterfest für alle städtischen Einrichtungen im Riemker Jugendfreizeithaus lockte hunderte von kleinen Teilnehmern
Kinder sind bühnenreif in fünf Tagen
Lampenfieber
Sieben- bis Zwölfjährige studieren in kurzer Zeit ein komplettes Musical ein.„Bartimäus“ – eine biblische Geschichte, wird im Gemeindehaus gezeigt
Auch Hammer wollen einen Deckel
Autobahnkirche
Nach dem Vorbild des Grummer Deckels auf der A 40. Die Autobahn mit ihrer Geschichte war Thema in der Autobahnkirche . Johannes Habich zeigte Bilder vom Ausbau des Ruhrschnellweges seit den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts bis heute
Harpener Dorffest geht ins 202. Jahr
Dorffest
Vom 15. bis 18. August wird rund um die St.-Vinzentiuskirche gefeiert. Einige Neuerungen stehen bei diesem beliebten Mix aus Kirmes und Stadtteilfest an. Die Traditionsveranstaltung hat sich mittlerweile zu einem Fest für den gesamten Bochumer Norden „gemausert“
Umfrage
Die Initiative „Industrie Mittleres Ruhrgebiet“ schlägt vor, zur Sanierung der Stadtfinanzen die Gewerbesteuer zu senken, um Firmen anzulocken. Bochums Kämmerer ist hingegen für eine Erhöhung dieser Steuer. Was meinen Sie?

Die Initiative „Industrie Mittleres Ruhrgebiet“ schlägt vor, zur Sanierung der Stadtfinanzen die Gewerbesteuer zu senken, um Firmen anzulocken. Bochums Kämmerer ist hingegen für eine Erhöhung dieser Steuer. Was meinen Sie?

 
Fotos und Videos
Empfang in Harpen
Bildgalerie
Maischützen
Karneval im Kolpinhaus in Bochum Harpen.
Bildgalerie
Stimmung im Saal
Sternsinger in Bochum
Bildgalerie
Segen bringen-Segen sein
Werner Frühling
Bildgalerie
Fotostrecke
Weitere Nachrichten aus dem Ressort