Das aktuelle Wetter Bochum 20°C
Karneval

Mit Chagalli wie bei Roncalli

13.03.2011 | 15:00 Uhr
Mit Chagalli wie bei Roncalli
Seiltänzerin Emma (7) beim Seifenblasen machen.

Grumme. Auch ohne Helau, Alaaf oder Man tau – Im Kinderatelier „Fabula“ ging es beim Karneval rund. Leiterin Irene Hausmann startete nämlich wieder zu Rosenmontag ihr „verrücktes Atelier“, im Francke-Haus der Johannes-Gemeinde und hatte den Zirkus „Chagalli“ zu Gast. Das hieß: 18 Mädchen und Jungen verwandelten sich in Artisten, Zauberer, Clowns, sowie Akrobaten und entwickelten in den vier „Spiel“-Stunden ein eigenes Programm. Das führten die Sechs- bis Elfjährigen am Ende unter der Leitung von Zirkusdirektor Max, der die Programmreihenfolge festlegte, auf. Zum großen Finale gab es zudem - wie beim Zirkus Roncalli - riesige Seifenblasen. Die Eltern, die zum Abholen ihrer Kinder kamen, klatschten begeistert Beifall.

Zuerst hieß es aber üben. Maria, Sarah und die kleine Lynn studierten zum Beispiel eine Hypnose-Nummer ein. Die Hypnotisierten wurden da unter anderem zu kleinen Schweinchen, die mit Gequieke durch die Arena rannten. Seiltanznummern übten wiederum Emma und Pauline ein. Weitere Attraktionen waren die Akrobaten Lynn und Charlotte, die Jongleure Erik und Luis sowie die Einradfahrerinnen Melina und Miriam.

„Das klappte gut“, freute sich am Ende Hausmann. Der Grund: „Alle Kinder waren mit viel Freude und Fantasie bei der Sache und studierten engagiert ihre Darbietungen ein“, so die ehemalige Kindertagesstättenleiterin im Gemeindebezirk. Damit der Spaß der Kindern daran nicht verloren ging, steuerte sie zusammen mit Anleiterin Stephanie Krupka so manches Spiel zum Tagesprogramm bei. Zum Beispiel Limbo- und Luftballontanz.

Wicho Herrmann



Kommentare
Aus dem Ressort
Zum ersten mal auf Bäume klettern
Einweihung
Biologische Station eröffnet „Wildnis für Kinder“ in Hiltrop.Anwohner unterstützten das Projekt, das zunächst ein Sturmopfer war: Eröffnung musste nach dem Pfingssturm verschoben werden. Jetzt konnte der Nachwuchs gefahrlos spielen
Treffen der Kulturen und verschiedenen Nationen
Westendfest
Seit sieben Jahren läuft das Erfolgsprojekt Westendfest. Angestoßen vom Stadtumbaubüro hat sich die Veranstaltung mittlerweile zu einer festen Größe entwickelt. Längst sind Berührungsängste gefallen und die Menschen im Stadtteil gehen aufeinander zu.
Viele Mitmachaktionen lockten die Besucher
Gemeindefest
Ein großer Kinderflohmarkt mit 20 Ständen und ein Spielfest mit historischen Kinderspielen am Sonntag: Aktionen rund um den Nachwuchs schrieb die Gemeinde Seliger Nikolaus Groß „groß“ beim diesjährigen Gemeindefest rund um die Liborius-Kirche. Zahlreiche Besucher nutzten das Angebot.
„Die Schatzinsel“ in Vöde hat ein ganz neues Gesicht
Ev. Familienzentrums „Die...
Viel Energie und 13 500 Euro hat die Neugestaltung des Außengeländes im Evangelischen Familienzentrum „Die Schatzinsel“ in Vöde gekostet. Am Sonntag gibt es nun die feierliche Einweihung.
Kleingärtner aus Weißrussland zu Gast in Bochum
Laubenpieper
Laubenpieper aus Weíßrussland besuchten für einen Tag ihre „Kollegen“ aus Bochum und ließen sich von ihnen die Stadt zeigen. Höhepunkt war eine gemeinsame Fahrt unter Tage im Bergbaumuseum. Der Kontakt der Bochumer Laubenpieper nach Weißrussland entstand über ein besonderes Projekt.
Umfrage
Am 18. und am 19. September steigt im Bezirk des Bochumer Polizeipräsidiums die 7. Auflage des 24-Stunden-Blitzmarathons. Für die Polizei ist die Aktion längst eine Erfolgsgeschichte. Was halten Sie davon?

Am 18. und am 19. September steigt im Bezirk des Bochumer Polizeipräsidiums die 7. Auflage des 24-Stunden-Blitzmarathons. Für die Polizei ist die Aktion längst eine Erfolgsgeschichte. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos
Traditionsfest
Bildgalerie
Dorffest Harpen
Empfang in Harpen
Bildgalerie
Maischützen
Karneval im Kolpinhaus in Bochum Harpen.
Bildgalerie
Stimmung im Saal