Das aktuelle Wetter Bochum 4°C
Karneval

Mit Chagalli wie bei Roncalli

13.03.2011 | 15:00 Uhr
Mit Chagalli wie bei Roncalli
Seiltänzerin Emma (7) beim Seifenblasen machen.

Grumme. Auch ohne Helau, Alaaf oder Man tau – Im Kinderatelier „Fabula“ ging es beim Karneval rund. Leiterin Irene Hausmann startete nämlich wieder zu Rosenmontag ihr „verrücktes Atelier“, im Francke-Haus der Johannes-Gemeinde und hatte den Zirkus „Chagalli“ zu Gast. Das hieß: 18 Mädchen und Jungen verwandelten sich in Artisten, Zauberer, Clowns, sowie Akrobaten und entwickelten in den vier „Spiel“-Stunden ein eigenes Programm. Das führten die Sechs- bis Elfjährigen am Ende unter der Leitung von Zirkusdirektor Max, der die Programmreihenfolge festlegte, auf. Zum großen Finale gab es zudem - wie beim Zirkus Roncalli - riesige Seifenblasen. Die Eltern, die zum Abholen ihrer Kinder kamen, klatschten begeistert Beifall.

Zuerst hieß es aber üben. Maria, Sarah und die kleine Lynn studierten zum Beispiel eine Hypnose-Nummer ein. Die Hypnotisierten wurden da unter anderem zu kleinen Schweinchen, die mit Gequieke durch die Arena rannten. Seiltanznummern übten wiederum Emma und Pauline ein. Weitere Attraktionen waren die Akrobaten Lynn und Charlotte, die Jongleure Erik und Luis sowie die Einradfahrerinnen Melina und Miriam.

„Das klappte gut“, freute sich am Ende Hausmann. Der Grund: „Alle Kinder waren mit viel Freude und Fantasie bei der Sache und studierten engagiert ihre Darbietungen ein“, so die ehemalige Kindertagesstättenleiterin im Gemeindebezirk. Damit der Spaß der Kindern daran nicht verloren ging, steuerte sie zusammen mit Anleiterin Stephanie Krupka so manches Spiel zum Tagesprogramm bei. Zum Beispiel Limbo- und Luftballontanz.

Wicho Herrmann

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Auf den Spuren von Monet
Kunst im Stadtteil
Schatzsuche auf der Autobahn
Kulturhauptstadt
Gelungenes Jubiläum
Feste im Stadtteil
Aus dem Ressort
Die Bühne ist ihr Ding
Premiere
Dank mehrerer Zuschüsse kann das Claudius-Theater für junge Leute mit Handicap langfristiger planen. Das motiviert die Aktiven ungemein.
Autohof an der Hansastraße soll gebaut werden
Westkreuz
Aral plant Rastplatz mit 60 Stellplätzen an der Hansastraße. Anwohner sind mit den neuen Plänen auf einem kleineren Grundstück zufrieden.
Kirchengemeinde Hiltrop wird 100 Jahre alt
Erlöserkirche
Evangelische Kirchengemeinde Hiltrop wird in diesen Tagen 100 Jahre alt. Festakt eröffnete den Reigen an Jubiläumsveranstaltungen
Stahlhausen hat sein Image poliert
Stahlhausen
Ruf des Westends verbesserte sich nicht erst seit dem Stadtumbau. Die meisten Menschen leben gern hier, wenn auch die Probleme größer sind als...
Land soll Förderverein Harpen unterstützen
Amtshaus
Bezirk Nord beantragt Landesmittel für den Förderverein Amtshaus Harpen. SPD: „Stadt ist gezwungen, Lücken im Etat durch Bürger-Einsatz aufzufangen“.
Fotos und Videos
Traditionsfest
Bildgalerie
Dorffest Harpen
Empfang in Harpen
Bildgalerie
Maischützen
Karneval im Kolpinhaus in Bochum Harpen.
Bildgalerie
Stimmung im Saal
article
4397808
Mit Chagalli wie bei Roncalli
Mit Chagalli wie bei Roncalli
$description$
http://www.derwesten.de/ikz/staedte/bochum/nord/mit-chagalli-wie-bei-roncalli-id4397808.html
2011-03-13 15:00
Nord