Das aktuelle Wetter Bochum 15°C
Installatiom

Ein Meer in Blau

Zur Zoomansicht 12.06.2012 | 18:25 Uhr
Installation Meer aus Blau in der Kunstkirche Christ König am Dienstag, 11.06.2012. Professor Thomas Kesseler von der Kunstakademie Düsseldorf bringt dort ultramarinblaue Farbpigmente auf blau gestricherne Flächen auf. Die Besonderheit liegt auf der ausschließlichen Konzentration auf die Farbe Blau. Es werden beim Betrachter komplexe Bildassoziationen geweckt. Bochum, Foto: Karl Gatzmanga / WAZ FotoPool
Installation Meer aus Blau in der Kunstkirche Christ König am Dienstag, 11.06.2012. Professor Thomas Kesseler von der Kunstakademie Düsseldorf bringt dort ultramarinblaue Farbpigmente auf blau gestricherne Flächen auf. Die Besonderheit liegt auf der ausschließlichen Konzentration auf die Farbe Blau. Es werden beim Betrachter komplexe Bildassoziationen geweckt. Bochum, Foto: Karl Gatzmanga / WAZ FotoPoolFoto: WAZ FotoPool

Professor Thomas Kesseler hat eine Installation für die Kunstkirche Christ König geschaffen.

Thomas Kesseler taucht das Kirchenschiff der Kunstkirche Christ König in ein Meer von Blau.

Karl Gatzmanga

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Glockenausbau in der Marienkirche
Bildgalerie
Musikzentrum
Kuchen und Klimbim beim Alsenfest
Bildgalerie
Straßenfest
Friedrich-Koepe-Straße
Bildgalerie
Straßengeschichten
Polizei fahndet nach Trickbetrügern
Bildgalerie
Öffentlichkeitsfahndung
Wattenscheid aus der Luft
Bildgalerie
Luftbilder
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Feuerwehr Menden
Bildgalerie
Tag der offenen Tür
I-Dötzchen aus Duisburg
Bildgalerie
Einschulung
Neue Miss America gekürt
Bildgalerie
Misswahl
Hüstener Tierschau 2014
Bildgalerie
Tierschau
Prinz Harry feiert 30. Geburtstag
Bildgalerie
Prominente
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
BVB-Gala gegen Arsenal
Bildgalerie
BVB
RWE verhindert Blamage
Bildgalerie
Niederrheinpokal
Das neue "Palais Vest"
Bildgalerie
Einzelhandel
Laden verkauft Ware ohne Verpackung
Bildgalerie
Lebensmittel
Facebook
Kommentare
Umfrage
Ab dem 1. Oktober stellt die Stadt Bochum 220 kostenfreie zusätzliche Park & Ride-Plätze auf dem Unger-Gelände zur Verfügung. Das soll die Herner Straße entlasten. Pendler sollen dort in den ÖPNV umsteigen. Was halten Sie davon?

Ab dem 1. Oktober stellt die Stadt Bochum 220 kostenfreie zusätzliche Park & Ride-Plätze auf dem Unger-Gelände zur Verfügung. Das soll die Herner Straße entlasten. Pendler sollen dort in den ÖPNV umsteigen. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Förderschule in Bochum wird vorübergehend Erstaufnahmelager
Flüchtlinge
140 Flüchtlinge kommen am Donnerstag oder Freitag nach Bochum. Die Stadt nimmt sie kurzfristig auf, weil die zentralen Erstaufnahmelager des Landes überfüllt sind. Sozialdezernentin Britta Anger sagt: „Das ist eine Notmaßnahme.“
Hochschule für Gesundheit soll im März 2015 fertig sein
Wissenschaft
Der landeseigene Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) kündigt die Fertigstellung der Hochschule für Gesundheit in Querenburg nun für März 2015 an. Die Schuld für die einjährige Verzögerung weist er beteiligten Baufirmen zu.
Letzte Glocke aus Bochumer Marienkirche ausgebaut
Kultur
Elf Jahre nach der offiziellen Entweihung der Marienkirche wurde nun ein weiterer Meilenstein im Bau des Musikzentrums gesetzt. Die vier Tonnen schwere Gussglocke wird zur Pausenglocke umgestaltet. Dafür wurde sie nun ausgebaut und per Lkw nach Niedersachsen gebracht.
Supermarkt der Zukunft - Kaufleute über Wachstum im Revier
Einzelhandel
Die 152. Arbeitstagung der Mittelständischen Filialbetriebe des Lebensmitteleinzelhandels wird in diesen Tagen in Bochum ausgetragen. Mehr als 100 Kaufleute, die mit ihren mehr als 1000 Filialen einen Jahresumsatz von 6 Milliarden Euro machen, sprechen über nachhaltiges Wachstum im Revier.
Montagsdemo Bochum - „Hartz IV muss abgeschafft werden“
Jubiläum
Seit zehn Jahren gibt es die Montagsdemo in Bochum. An einer ihrer zentralen Forderungen hat sich seitdem nichts verändert, sagt Moderator Ulrich Achenbach. Der 60-Jährige erinnert sich anlässlich des Jubiläums: „Am Anfang waren mehr als 1000 Teilnehmer bei unseren Veranstaltungen.“