Das aktuelle Wetter NRW 15°C
EM 2012

Mesut Özil wird bei Twitter mit rechten Parolen attackiert

18.06.2012 | 07:23 Uhr
Mesut Özil ist während des Deutschlandspiels gegen Dänemark auf Twitter von Rechten attackiert worden.

Berlin.  Während des Deutschlandspiels gegen Dänemark ist Nationalspieler Mesut Özil bei Twitter Opfer von ausländerfeindlichen Parolen geworden. Unter dem mittlerweile gelöschten Konto "PiratenOnline" twitterte offenbar ein Nutzer mit rechtem Gedankengut. Die Piratenpartei distanzierte sich umgehend. Mittlerweile ist das falsche Profil gelöscht worden.

Rechtsextreme EM-Parolen schrecken Mesut Özil und die Piratenpartei auf: Parallel zum Spiel Deutschland - Dänemark haben ausländerfeindliche Parolen gegen Nationalspieler Mesut Özil , die im Internet unter dem Namen der Piratenpartei abgegeben wurden, für Empörung gesorgt. In dem optisch täuschend echt wirkenden Twitter-Profil @PiratenOnline notierte ein zunächst unbekannter Nutzer: "Özil ist garantiert kein Deutscher! Ein Stück Papier ändert nicht die Abstammung."

Piratenpartei schockiert - "Rassistische Kackscheiße"

Außerdem hieß das falsche Profil die Forderung gut, in die Nationalmannschaft nur noch Spieler aufzunehmen, die klar deutsch klingende Nachnamen tragen: "Da hat die ‪NPD‬ aber auch Recht mit der Forderung. Kann ich unterschreiben mit gutem Gewissen."

Die echten Piraten distanzierten sich umgehend. Bundesvorstand Julia Schramm bezeichnete das Profil etwa als "rassistische Kackscheiße".

Im Dialog mit weiteren aufgeschreckten Nutzern stellte sie klar, dass das Profil @PiratenOnline nicht von der Partei stammt. Für Irritationen sorgte allerdings, dass der Fake-Account schon länger existierte: Es hatte bereits mehr als 3.000 Einträge abgesetzt. (dapd)

Deutschlands Zittersieg

Kommentare
19.06.2012
07:12
Mesut Özil wird bei Twitter mit rechten Parolen attackiert
von Rottweiler | #9

@3 .... Ich sag dann mal dem Herrn Klose von meinem Supermarkt morgen, dass er einen nicht unbedingt deutsch klingenden Nachnamen hat .... :-D

Funktionen
Aus dem Ressort
ZDF-Sportmoderatorin Müller-Hohenstein verlängert Vertrag
Sportberichterstattung
Sportmoderatorin Katrin Müller-Hohenstein bleibt auf lange Sicht in der ZDF-Hauptredaktion Sport. Auch Großereignisse wird sie weiterhin betreuen.
Autor Ben Redelings will 31 Tage auf Fußball verzichten
Fußball-Fasten
Ben Redelings findet, dass Fußball zu präsent ist. Deswegen möchte der Autor einen Monat ohne seinen Lieblingssport auskommen. Doch das ist gar nicht...
Bartels und Reif machen das Pokalfinale BVB gegen Wolfsburg
Pokalfinale
Am 30. Mai steigt das Pokalfinale in Berlin. Tom Bartels und Marcel Reif werden das Endspiel für die ARD und den Bezahlsender Sky kommentieren.
Spanische Liga will TV-Gelder künftig gerechter verteilen
TV-Gelder
Ab 2016 sollen die TV-Rechte zentral von der Liga vermarktet werden. Im Raum steht eine Summe von 1,5 Milliarden Euro für die 42 Proficlubs.
YouPorn beklagt Upload von FC-Bayern-Videos
Tor-Porno
Nicht nur sportlich sorgte Bayern Münchens 6:1-Gala über den FC Porto für Aufsehen. Auch eine Pornoseite meldete sich zu Wort.
Fotos und Videos
Olympia und seine Gesichter
Bildgalerie
Sotschi 2014
Sotschi feiert seine Olympischen Spiele
Bildgalerie
Eröffnungsfeier
article
6779131
Mesut Özil wird bei Twitter mit rechten Parolen attackiert
Mesut Özil wird bei Twitter mit rechten Parolen attackiert
$description$
http://www.derwesten.de/ikz/sport/sport-medial/mesut-oezil-wird-bei-twitter-mit-rechten-parolen-attackiert-id6779131.html
2012-06-18 07:23
Sport-Medial