Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Jugendfußball - Bezirksliga

Tolle FSV-Serie reißt trotz guter Leistung ab

13.03.2011 | 20:17 Uhr
Funktionen

DSC Wanne-Eickel -
FSV Witten/A-Jg. 4:1 (0:2)

Eine ärgerliche 1:4 (0:2)-Niederlage kassierten die A-Junioren des FSV Witten gegen DSC Wanne-Eickel. Das Spiel wurde schon am vergangenen Donnerstag ausgetragen.

„In der ersten Hälfte waren wir klar besser“, ärgerte sich Trainer Cem Dikme über zwei vergebene Großchancen. Stattdessen netzte Wanne-Eickel durch zwei Standardsituationen. Halbzeitstand - 0:2. In der zweiten Hälfte erzielte B-Jugend Spieler Dennis Pleuger den 1:2-Anschlusstreffer (60.). Doch wenig später kommt es zum Konter, dem laut Dikme ein klares Handspiel vorausging: „Das hat jeder gesehen, nur nicht der Schiedsrichter.“ Verletzungsbedingt beendete der FSV das Spiel dann zu allem Überfluss nur zu zehnt - unterlag mit 1:4.

SpVgg. BG Schwerin -
FSV Witten/B-Jg. 0:1 (0:1)

Mit 1:0 (1:0) bezwang die B-Jugend des FSV Witten die SpVgg. BG Schwerin.

„Technisch können wir zwar mehr, aber es war ein wahnsinniges Kampfspiel“, so FSV-Trainer Waldemar Sprott. In der 28. Minute erzielte Tobias Nickel den 1:0-Siegtreffer. „Das war ein wunderschöner Spielzug“, freute sich Sprott und weiter: „Ein Lob an die Mannschaft, die bis zur letzten Minute aufopferungsvoll gekämpft hat.“

DJK TuS Hordel -
FSV Witten/C-Jg. 2:1 (1:1)

„Die bessere Mannschaft ist heute nicht als Sieger vom Platz gegangen“, kommentierte Trainer „Hugo“ Obermeier nach der 1:2 (1:1)-Pleite seiner FSV Witten C-Jugend gegen die DJK TuS Hordel.

Trotz 60 Prozent Ballbesitz arbeitete sich der FSV in Halbzeit eins nur wenig Chancen heraus. Zu allem Überfluss gerieten die Wittener schon kurz nach dem Anpfiff in Rückstand. Nach einer Ecke schoss Hordel sich zwar den Ball zum Ausgleich selbst ins Tor, doch acht Minuten vor Schluss klingelte es wieder im FSV-Kasten. Trotzdem: „Wir haben alles gegeben“, bilanzierte Coach Obermeier.

DerWesten

Kommentare
13.03.2011
20:54
Tolle FSV-Serie reißt trotz guter Leistung ab
von danielmichel | #1

„In der ersten Hälfte waren wir klar besser“ nein stimmt nicht war in wanne. die waren abgeklärt. richtig ist fsv hatte mehr spielanteile in der 1. halbzeit. dafür dass der kader aus dem letzten loch pfeifft hat sich fsv gut gehalten.

Aus dem Ressort
VfB Annen findet mit Gerner in die Spur
Fußball-Bezirksliga
Buchstäblich im letzten Moment hat der VfB Annen doch noch den Sprung von den Abstiegsrängen geschafft und überwintert nun auf Platz zwölf....
Wondra kritisiert die Einstellung der Spieler
Fußball-Bezirksliga
Der TuS Stockum ist derzeit vielleicht das größte Mysterium im Wittener Fußballzirkus. Nach dem Landesliga-Abstieg hoffte man an der Pferdebachstraße,...
Sieg gegen das Schlusslicht ist Pflicht
Ringen-Verbandsliga
uf zur letzten Runde: Kurz vor Weihnachten müssen die Ringer des Verbandsliga-Dritten RG Annen/Heros Dortmund (24:6-Punkte) noch einmal ran. Nach drei...
Ufuk Canli startet durch
Ringen
Der Senkrechtstarter vom KSV Witten 07 hat eine respektable Bilanz nach seiner ersten Zweitliga-Saison vorzuweisen. Für das nächste Jahr hat sich Ufuk...
Messerschmidt siegt in Kaarst-Büttgen
Radsport
Jonas Messerschmidt vom Triathlon Team TG Witten hat die Winterbahnmeisterschaft im Omnium in Kaarst-Büttgen gewonnen. Ein toller Auftakt in die...
Fotos und Videos
KSV obenauf
Bildgalerie
Letzter Heimkampf
Basketball Oberliga
Bildgalerie
Witten Sport
Fußball Westfalenliga
Bildgalerie
Witten Sport