Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Jugendfußball - Bezirksliga

Tolle FSV-Serie reißt trotz guter Leistung ab

13.03.2011 | 20:17 Uhr
Funktionen

DSC Wanne-Eickel -
FSV Witten/A-Jg. 4:1 (0:2)

Eine ärgerliche 1:4 (0:2)-Niederlage kassierten die A-Junioren des FSV Witten gegen DSC Wanne-Eickel. Das Spiel wurde schon am vergangenen Donnerstag ausgetragen.

„In der ersten Hälfte waren wir klar besser“, ärgerte sich Trainer Cem Dikme über zwei vergebene Großchancen. Stattdessen netzte Wanne-Eickel durch zwei Standardsituationen. Halbzeitstand - 0:2. In der zweiten Hälfte erzielte B-Jugend Spieler Dennis Pleuger den 1:2-Anschlusstreffer (60.). Doch wenig später kommt es zum Konter, dem laut Dikme ein klares Handspiel vorausging: „Das hat jeder gesehen, nur nicht der Schiedsrichter.“ Verletzungsbedingt beendete der FSV das Spiel dann zu allem Überfluss nur zu zehnt - unterlag mit 1:4.

SpVgg. BG Schwerin -
FSV Witten/B-Jg. 0:1 (0:1)

Mit 1:0 (1:0) bezwang die B-Jugend des FSV Witten die SpVgg. BG Schwerin.

„Technisch können wir zwar mehr, aber es war ein wahnsinniges Kampfspiel“, so FSV-Trainer Waldemar Sprott. In der 28. Minute erzielte Tobias Nickel den 1:0-Siegtreffer. „Das war ein wunderschöner Spielzug“, freute sich Sprott und weiter: „Ein Lob an die Mannschaft, die bis zur letzten Minute aufopferungsvoll gekämpft hat.“

DJK TuS Hordel -
FSV Witten/C-Jg. 2:1 (1:1)

„Die bessere Mannschaft ist heute nicht als Sieger vom Platz gegangen“, kommentierte Trainer „Hugo“ Obermeier nach der 1:2 (1:1)-Pleite seiner FSV Witten C-Jugend gegen die DJK TuS Hordel.

Trotz 60 Prozent Ballbesitz arbeitete sich der FSV in Halbzeit eins nur wenig Chancen heraus. Zu allem Überfluss gerieten die Wittener schon kurz nach dem Anpfiff in Rückstand. Nach einer Ecke schoss Hordel sich zwar den Ball zum Ausgleich selbst ins Tor, doch acht Minuten vor Schluss klingelte es wieder im FSV-Kasten. Trotzdem: „Wir haben alles gegeben“, bilanzierte Coach Obermeier.

DerWesten

Kommentare
13.03.2011
20:54
Tolle FSV-Serie reißt trotz guter Leistung ab
von danielmichel | #1

„In der ersten Hälfte waren wir klar besser“ nein stimmt nicht war in wanne. die waren abgeklärt. richtig ist fsv hatte mehr spielanteile in der 1. halbzeit. dafür dass der kader aus dem letzten loch pfeifft hat sich fsv gut gehalten.

Aus dem Ressort
Oldenburg verpasst Edelmetall
Judo
Haarscharf schrammte Bundesliga-Judoka Stefan Oldenburg (Sport-Union Annen) bei der Deutschen Meisterschaft in der Bonner Hardtberghalle an einer...
ETSV steckt weiter im Keller fest
Damenhandball
Auch das Rückspiel gegen die SG Handball Hamm ging verloren - doch der ETSV Witten verkaufte sich beim 21:27 schon deutlich besser.
Leichte Tore ebnen den Weg
Handball
Auf die erste Saisonniederlage hatte der TuS Bommern die passende Antwort parat: Bei der Hattinger Reserve gewann man mit 27:19.
HSV Herbede kommt langsam in Tritt
Handball - Landesliga
Schwartz-Sieben bezwingt TuS Ickern mit 31:23.
Sieben Neue fürs große Ziel
Judo
Die Bundesliga-Damen der SU Annen haben sich exzellent verstärkt und peilen die nächste Endrunden-Teilnahme an.
Fotos und Videos
FSV erfolgreich
Bildgalerie
Witten Sport
ETSV verliert
Bildgalerie
Witten Sport
Minikicker
Bildgalerie
Witten Sport
Handballderby
Bildgalerie
Witten Sport
article
4416836
Tolle FSV-Serie reißt trotz guter Leistung ab
Tolle FSV-Serie reißt trotz guter Leistung ab
$description$
http://www.derwesten.de/ikz/sport/lokalsport/witten/tolle-fsv-serie-reisst-trotz-guter-leistung-ab-id4416836.html
2011-03-13 20:17
Witten