Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Damenfußball - Kreisliga

Schallschmidt bringt 92/30 auf die Siegerstraße

19.03.2012 | 18:06 Uhr
Schallschmidt bringt 92/30 auf die Siegerstraße
Früher Doppelpack für die Spielvereinigung: Sonja Schallschmidt (li.).

Der 5:0-Erfolg beim FC Bochum war für die Mannschaft des Spitzenreiter-Trainer Christian Ringens zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Während der TuS Heven mit 0:1 verliert, verbuchen auch der SV Herbede und die SF Durchholz deutliche Siege.

FC Bochum -
SpVgg. Witten 92/300:5

Torfolge: 0:1, 0:2 Schallschmidt (19., 26.), 0:3 M. Schulte (38.), 0:4 Huke (56.), 0:5 Bork (78.).

„Für die Platzverhältnisse war das schon recht ordentlich“, meinte Christian Ringens, Trainer des Tabellenführers SpVgg. Witten 92/30 nach dem 5:0 (3:0) beim FC Bochum. Auf dem schwer zu bespielenden Ascheplatz nahm Sonja Schallschmidt den Gastgebern per Doppelschlag (19., 26.) den Wind aus den Segeln. Zahlreiche Kombinationen sorgten dafür, dass auch Melanie Schulte (38.), Christina Huke (56.) und Nadine Bork (78.) zu Torerfolgen kamen.

Concordia Wiemelhausen -
TuS Heven 091:0

Tor: (lag nicht vor)

Beim Tabellenzehnten aus Bochum konnten die Spielerinnen des TuS Heven 09 auch keinen Sieg erringen, stehen nach dem 0:1 in Wiemelhausen weiterhin auf dem vorletzten Tabellenplatz. Aber: Immerhin gab es diesmal nicht allzu viele Gegentore, Heven ließ sich nicht abschießen.

SF Durchholz -
TuS Blankenstein9:0

Tore: Katharina Pukas, Samina Knapp (je 3), Nele Brocke, Janine Beyer, Tina Dicke (alle 1).

Mal wieder konnte Kevin Andresen viel ausprobieren: Der Trainer der SF Durchholz ließ beim 9:0 (2:0)-Sieg gegen den TuS Blankenstein einige Spielerinnen auf ungewohnten Positionen agieren.

„Wir hätten noch viel höher gewinnen können, weil wir wirklich brillant gespielt haben“, lobte Andresen nach dem Erfolg gegen die Hattingerinnen. Während es zur Pause erst 2:0 stand, drehte Durchholz im Anschluss richtig auf. Top-Torschützinnen waren Katharina Pukas und Samina Knapp: Beide trafen je dreimal.

SV Germania Bochum-West -
SV Herbede1:6

Torfolge: 0:1 Möschter (2.), 0:2 Schliewe (9.), 0:3 Milewski (22.), 0:4 Pietzko (24.), 0:5 Möschter (43.), 0:6 Rimpel (48.), 1:6 (57.).

Einen schöneren Einstand hätten sich die Neu-Herbederinnen Mara Schwäbe und Kimberly Stein wohl kaum ausmalen können. Gegen den Tabellenletzten SV Germania Bochum-West gewann die Mannschaft von Dirk Drevermann mit 6.1 (4:0).

„Wir haben uns ganz viele Torchancen herausgespielt“, meinte Drevermann, der seinen neuen Kickerinnen ein rundum gelungenes Debüt bescheinigte: „Beide haben sich gut eingefügt.“ Der Sieg der Herbederinnen, bei denen Bianca Möschter mal wieder doppelt traf (2., 43.), hätte gewiss höher ausfallen können. Doch die gegnerische Torfrau machte massig Torchancen zu Nichte, zudem traf der SVH ein ums andere Mal das Gebälk. Drevermann: „Es war ein wirklich gutes Spiel.“

Felix Groß



Kommentare
Aus dem Ressort
KSV will Riegelsberg erneut besiegen
Ringen 2. Bundesliga
Es war der Showdown schlechthin am letzten Kampftag der 2. Ringer-Bundesliga. Mit 18:14 siegte der KSV hauchdünn und spannend bis zum letzten Kampf in Riegelsberg und sicherte sich somit erstmals in der Vereinsgeschichte die Zweitliga-Meisterschaft.
Heven will Wanne den Spaß verderben
Fussball Westfalenliga
Nach dem nicht wirklich gelungenen Saisonstart des TuS Heven stehen nun richtig harte Gegner an: Am Sonntag (15 Uhr) ist der DSC Wanne-Eickel am Haldenweg zu Gast, am nächsten Spieltag muss Heven dann zum TSV Marl-Hüls.
Zweite Chance für Glöckner-Fünf
Basketball - Oberliga
Den Saisonauftakt hat die TG Witten gründlich verpatzt. Beim 43:76 gegen den SV Derne 49 ging so ziemlich alles schief, was man sich vorgenommen hatte. Nun steht das erste Heimspiel der neuen Spielzeit an. Die Ruhrstädter sind gegen den TV Unna (Sa., 19 Uhr, Jahnhalle) auf Wiedergutmachung aus.
„Es geht darum, nicht abgeschlachtet zu werden“
Handball Landesliga Damen
Entgegengesetzte Ausgangspositionen am dritten Spieltag: ETSV II ist Außenseiter, der TuS Bommern Favorit.
HSV Herbede will den Auftrieb der letzten Woche nutzen
Handball – Landesliga
Nach dem letzten Spieltag hieß es beim HSV Herbede erst einmal durchatmen. Im zweiten Saisonspiel gelang der erste Erfolg: Ganz deutlich besiegte man die Recklinghausener Zweitvertretung mit 36:25. Nun möchte das Team von Uli Schwartz den Schwung mitnehmen, um auch beim TV Brechten (Samstag, 18.30...
Umfrage
1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

1:1 beim FC Chelsea: Welche Bedeutung hat dieses Ergebnis für den FC Schalke 04?

So haben unsere Leser abgestimmt

Das war die Wende! Nun rollt Schalke die Bundesliga von hinten auf!
14%
Bloß nichts überhöhen! Der Punkt war wichtig für die Moral, aber viel wichtiger ist das Spiel gegen Frankfurt!
66%
Von wegen "gut gespielt"! Schalke hatte auch in Chelsea viel Glück - und ist immer noch sieglos!
19%
1832 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Handball F-Jugend
16. Ruhr-Sprint
Bildgalerie
RC Witten
Handball Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Fotostrecke
Weitere Nachrichten aus dem Ressort