Das aktuelle Wetter NRW 27°C
Fußball-Landesliga: Burgaltendorf gastiert an der Südstraße

Neuer Anlauf der Union-Elf

21.03.2009 | 02:27 Uhr

Die Landesliga-Fußballer des TuS Union 09 planen nach der bitteren 1:5-Niederlage im Pokalspiel beim MSV 07 Wiedergutmachung. In der Heimpartie am 22. März gegen den SV Burgaltendorf (15 Uhr, Südstraße) wollen die „09er” wieder an die positiven Ansätze aus den letzten Ligaduellen anknüpfen.

Damir Mekic kehrt in den Union-Kader zurück und soll dem Team zu mehr Schwung verhelfen. (Foto: Jiri Kollmann)

Allerdings erwartet Union-Coach Oliver Kannengießer einen zweikampfstarken Gegner, der kompakt in der Defensive steht und mit hohem Tempo nach vorn spielen kann. Vor allem beim letzten Aspekt werden die Anhänger mit Schrecken an den Donnerstagabend zurückdenken. Der Bezirkligist MSV 07 hatte den „09ern” nämlich gerade durch seine Schnelligkeit im Angriff große Probleme bereitet.

Personelle Konsequenzen kann der Trainer Kannengießer aus dem Pokaldebakel allerdings nicht ziehen – dazu fehlen ihm die Alternativen. Neben dem gesperrten Murat Eraslan fallen die verletzten Akteure Selim Akbas und Dennis Köpke sowie der beruflich verhinderte Jörg Kubern aus. Immerhin kehren Darius Skwiertz und Damir Mekic in den Kader zurück. Beide sollen den Mülheimern im Mittelfeld zu mehr Schwung verhelfen. Der Coach versucht, dieselbe Aufstellung aufs Feld zu schicken wie in den Partien in Vohwinkel und gegen Heiligenhaus.

Oliver Kannengießer hofft, dass seine Elf aus der deutlichen Niederlage gelernt hat und sich neu beweisen will. „Wir müssen das Bestmögliche geben, das sind wir dem Verein und den Anhängern einfach schuldig”, sagte Kannengießer, der ehrlich hinzufügte: „Die erste Halbzeit am Waldschlösschen war eine Frechheit.”

Die Zielvorgabe im Duell gegen den Tabellenvierten lautet „Remis”. „Einen Punkt wollen wir mindestens erkämpfen”, so der Coach.

Marcel Dronia



Kommentare
Aus dem Ressort
Aufsteiger ist gut gerüstet für die Bezirksliga
Fußball
Bezirksliga-Aufsteiger Blau-Weiß Mintard hat sich auf nahezu allen Positionen verstärkt und startet optimistisch in die neue Liga, die für die immer noch junge Mannschaft vor allem im mentalen Bereich eine neue Herausforderung darstellen wird.
Positionskämpfe unter extremen Wetterbedingungen
Leichtathletik
Adam Hetmanski erreichte als einer der 325 von ursprünglich 450 Teilnehmern das Ziel das viertägigen Ultralaufs „Salomon 4 Trails“, der von Garmisch-Partenkirchen aus durch Deutschland, Österreich und die Schweiz führte. Der Mülheimer landete am Ende in 23:12:59 Stunden auf Rang 23.
Rot-Weiß Mülheim hofft auf den dritten Pokalstreich
Fußball
Am Samstag beginnt die zehnte Auflage des Fußball-Vorbereitungsturniers um den Thierbach-Cup beim SV Rot-Weiß Mülheim an der Bruchstraße. Der Gastgeber, der zuletzt zweimal in Folge den Pokal gewann, ist auch diesmal der große Favorit.
Diesmal soll für den TuSpo Saarn Platz fünf drin sein
Fußball
Die Fußballer des A-kreisligisten TuSpo Saarn peilen in der neuen Saison erneut den fünften Platz als Ziel an, nachdem sie denselben Rang im Vorjahr als Siebter knapp verpasst hatten. Das Team wurde durch junge Spieler ergänzt. Ein Problem besteht auf der Torwartposition.
VfB Speldorf bleibt in der Offensive zu harmlos
Fußball
In der Vorbereitung auf die neue Landesliga-Saison wartet der VfB Speldorf noch immer auf den ersten Testspielsieg. Am Mittwoch-Abend unterlag die Elf von Trainer Oliver Röder dem Mittelrheinligisten SV Bergisch Gladbach vor nicht einmal 50 Zuschauern im Ruhrstadion mit 0:2 (0:1).
BVB-Kapitän
Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

 
Fotos und Videos
Tag des Sports
Bildgalerie
Sport