Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Fußball-Landesliga: Burgaltendorf gastiert an der Südstraße

Neuer Anlauf der Union-Elf

21.03.2009 | 02:27 Uhr

Die Landesliga-Fußballer des TuS Union 09 planen nach der bitteren 1:5-Niederlage im Pokalspiel beim MSV 07 Wiedergutmachung. In der Heimpartie am 22. März gegen den SV Burgaltendorf (15 Uhr, Südstraße) wollen die „09er” wieder an die positiven Ansätze aus den letzten Ligaduellen anknüpfen.

Damir Mekic kehrt in den Union-Kader zurück und soll dem Team zu mehr Schwung verhelfen. (Foto: Jiri Kollmann)

Allerdings erwartet Union-Coach Oliver Kannengießer einen zweikampfstarken Gegner, der kompakt in der Defensive steht und mit hohem Tempo nach vorn spielen kann. Vor allem beim letzten Aspekt werden die Anhänger mit Schrecken an den Donnerstagabend zurückdenken. Der Bezirkligist MSV 07 hatte den „09ern” nämlich gerade durch seine Schnelligkeit im Angriff große Probleme bereitet.

Personelle Konsequenzen kann der Trainer Kannengießer aus dem Pokaldebakel allerdings nicht ziehen – dazu fehlen ihm die Alternativen. Neben dem gesperrten Murat Eraslan fallen die verletzten Akteure Selim Akbas und Dennis Köpke sowie der beruflich verhinderte Jörg Kubern aus. Immerhin kehren Darius Skwiertz und Damir Mekic in den Kader zurück. Beide sollen den Mülheimern im Mittelfeld zu mehr Schwung verhelfen. Der Coach versucht, dieselbe Aufstellung aufs Feld zu schicken wie in den Partien in Vohwinkel und gegen Heiligenhaus.

Oliver Kannengießer hofft, dass seine Elf aus der deutlichen Niederlage gelernt hat und sich neu beweisen will. „Wir müssen das Bestmögliche geben, das sind wir dem Verein und den Anhängern einfach schuldig”, sagte Kannengießer, der ehrlich hinzufügte: „Die erste Halbzeit am Waldschlösschen war eine Frechheit.”

Die Zielvorgabe im Duell gegen den Tabellenvierten lautet „Remis”. „Einen Punkt wollen wir mindestens erkämpfen”, so der Coach.

Marcel Dronia



Kommentare
Aus dem Ressort
Bayerisches Wochenende
Badminton
Dem internationalen Turnierzirkus geschuldet, kommt die Badminton-Bundesliga immer wieder häppchenweise daher. Die letzte Partie hat Vizemeister 1. BV Mülheim am 4. November beim SC Union Lüdinghausen bestritten, am letzten Wochenende des Monats nimmt die Liga wieder richtig Tempo auf und beschert...
Ligagipfel in der Domstadt
Hallenhockey
Opulenter und hochkarätiger könnte das Angebot nun wirklich nicht ausfallen und kommt für den geneigten Hallenhockey-Anhänger wie ein frühes Weihnachtsgeschenk daher. An den bisherigen vier Spieltagen sind der HTC Uhlenhorst und Rot-Weiss Köln ungebremst durch die West-Staffel der Königsklasse...
HSG Mülheim ist in Lürrip klarer Favorit
Handball
Die Tabelle spricht vor dem Auswärtsspiel des Handball-Verbandsligisten HSG Mülheim bei der Turnerschaft Lürrip eine deutliche Sprache. 12:0 Punkte der HSG treffen auf 1:11 Zähler der Mönchengladbacher. Läuft alles nach Plan, fährt die Spielgemeinschaft den nächsten Sieg ein.
Kahlenberger beißen auf die Zähne
Hallenhockey
Nach den ersten beiden Saisonspielen unter dem Hallendach stehen die Hockeyspieler des Zweitligisten Kahlenberger HTC auf dem letzten Platz. Am Doppelspieltag in Bonn und zu Hause gegen den DSD Düsseldorf sollen sechs Punkte her. Zwei Leistungsträger wollen dafür auf die Zähne beißen.
Ende eines Katastrophenjahres für den VfB Speldorf
Fußball
Mit dem Auswärtsspiel beim VfL Rhede endet für den VfB Speldorf ein schwarzes Jahr 2014. Mit einem Punktgewinn beim Mitabsteiger möchten die Mülheimer ein versöhnliches Ende der Hinrunde schaffen. Aber es gibt neue Hiobsbotschaften.
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

 
Fotos und Videos
Tag des Sports
Bildgalerie
Sport