Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Fußball / A-Liga-Relegation

Rot-Weißer Aufstiegsjubel nach klarem 3:0

17.06.2012 | 23:40 Uhr
Rot-Weißer Aufstiegsjubel nach klarem 3:0
Riesenjubel beim FC Rot-Weiß Moers: Nach dem klaren Erfolg im Relegationsspiel gegen Vluyn II feierte das Team in der Kabine.

Der FC Rot-Weiß Moers hat es geschafft. Nach dem SV Orsoy und dem SV Schwafheim sind auch die Hülsdonker in die Fußball-A-Liga aufgestiegen. Beim Relegationsspiel auf dem Kunstrasenplatz des TuS Fichte Lintfort kamen die Rot-Weißen gegen Preußen Vluyn II zu einem verdienten 3:0 (1:0)-Erfolg. Nach dem Schlusspfiff feierten die Moerser ausgelassen mit ihren zahlreichen Fans den Aufstieg.

Das Team von Trainer Stefan Schlebusch beruhigte sich selbst durch eine frühe Führung. Schon nach drei Minuten sorgte Gökhan Erol vor rund 300 Besuchern für das 1:0. In der Folgezeit verlief die Partie ausgeglichen, beide Teams erspielten sich aber kaum nennenswerte Chancen. So begann auch die zweite Hälfte. Als dann aber Daniel Vutz in der 56. Minute das 2:0 gelang, war die Begegnung bereits entschieden. Zumal Vluyns Sanel Pedljic in der 71. Minute wegen wiederholten Meckerns die Gelb-Rote Karte sah. Moers beherrschte das Spiel, und Kapitän Marius Mummereit sorgte in der Schlussminute für den 3:0-Endstand.

Guter Millinger Start

Damit steht nur noch die Entscheidung aus, wer als vierter Verein nach dem TuS Rheinberg II, SSV Lüttingen II und Rumelner TV II in die B-Liga aufsteigt. In der ersten Partie der Aufstiegsrunde kam der SV Millingen II am Samstag zu einem nicht unverdienten 1:0 (1:0)-Erfolg beim SV Alemannia Kamp II. Das goldene Tor der Partie fiel nach rund einer halben Stunde durch Sven Hilgert. Weiter geht es am Mittwoch, 20. Juni, 19 Uhr, mit der Begegnung des TB Rheinhausen Ii gegen Alemannia Kamp II.

Wolfgang Jades



Kommentare
Aus dem Ressort
Der 1. FC Bocholt kommt zum Derby
Fußball / Oberliga
Unter der Woche wurde in der Sportschule Wedau die dritte Runde des Fußball-Niederrheinpokals ausgelost. Auch wenn Oberligist SV Sonsbeck nach der 1:3-Niederlage bei Landesliga-Aufsteiger DJK Teutonia St. Tönis im Pokalgeschäft nicht mehr vertreten ist, werden die Verantwortlichen mit einem Auge die...
Simon Poredda hört auf
Fußball / Landesliga
„Flach spielen, hoch gewinnen.“ Hrvoje Vlaovic hat seinen Humor noch nicht verloren. Der Trainer des GSV Moers (13. Platz, 2:7 Tore, 0 Punkte), Tabellenschlusslicht der Fußball-Landesliga, hat allerdings am Wochenende auch nichts zu verlieren. Noch so eine Phrase, die aus Sicht der Grafschafter...
Die weite Fahrt mit drei Punkten belohnen
Fußball / Landesliga
Nach dem famosen Saisonstart mit sieben Punkten aus drei Spielen ist Fußball-Landesligist VfL Repelen (3. Platz, 7 Punkte, 7:7 Tore) zuletzt unsanft auf dem Boden der Tatsachen gelandet: Gegen den 1. FC Viersen setzte es eine 0:3-Heimniederlage. Morgen steht für den Aufsteiger eine der weitesten...
VfL Tönisberg will in Odenkirchen den ersten Saisonsieg feiern
Fußball / Landesliga
Noch nicht verloren, aber auch noch nicht gewonnen – das ist die Bilanz nach zwei Spielen von Fußball-Landesligist VfL Tönisberg. Der erste Sieg wäre wohl schon eingefahren, wäre die Partie in Amern beim Stand von 4:0 wegen eines Gewitters nicht abgebrochen worden.
„Gräfinnen“ wollen endlich den ersten Sieg einfahren
Damen-Fußball: GSV Moers
Mit dem FFC Heike Rheine und CfR Links Düsseldorf liegen nur noch zwei Teams in der Regionalliga hinter dem Team der Fußballerinnen des GSV Moers. Beide Mannschaften haben noch keinen Zähler eingesammelt.
Umfrage

"Das ist schon ganz anderen passiert" - Schalke-Manager Horst Heldt verteidigt Rot-Sünder Julian Draxler. Zurecht?

 
Fotos und Videos
Qualifikationsspiel
Bildgalerie
Fußball
Jugendfußballtag
Bildgalerie
Fotostrecke
27. Volleyballturnier
Bildgalerie
TV Sevelen
Familiensporttag
Bildgalerie
Fotostrecke
Top Artikel aus der Rubrik