Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Frauenhandball

TuS 09 Drolshagen wie die Bayern

20.05.2012 | 14:00 Uhr
TuS 09 Drolshagen wie die Bayern
Enttäuschung pur bei Tanja Winter (Nummer 5), Corínna Bieker und Torhüterin Nina Schulte.

Drolshagen.   Die Handballerinnen des TuS 09 Drolshagen haben den Aufstieg in die Oberliga nicht geschafft. In einem dramatischen Relegations-Rückspiel unterlagen sie dem TSV Oerlinghausen vor über 400 Zuschauern mit 22:26 (14:13).

Ein Vier--Tore Vorsprung reichte der TuS–Sieben nicht. Oerlinghausen schaffte den Aufstieg auf Grund der mehr erzielten Treffer aus dem Hinspiel.

Die Entscheidung zu Gunsten des TSV Oerlinghausen fiel 40 Sekunden vor Schluss. Franziska Kehene verwandelte den entscheidenden Siebenmeter zum 26:22-Endstand.

Dabei hatte es für die Schützlinge von TuS-Trainer Serkan Kahraman gut begonnen. Durch Elena Luft lag der TuS nach 15. Minuten mit 9:5 vorne. Marina Ickler traf zwischen der 4. Minute und der 15. Minute fünf Mal ins Schwarze. Auch Elena Luft war in dieser Phase ein Aktivposten mit drei Toren in Folge. Nach dem Seitenwechsel spielten die Gäste stärker auf. Die taktische Maßnahme, von einer 6:0 auf eine 5:1-Abwehrformation umzustellen, zeigte Wirkung.

Nun verlor der TuS 09 Drolshagen seine spielerische und taktische Ordnung. Es fehlte an Ideen, aber auch an Selbstvertrauen, mit einer Einzelaktion die Entscheidung herbei zu führen.

Nach der Schlusssirene brachen alle Dämme: Sektfontänen bei den Gastgeberinnen und Freudentränen. Auf der anderen Seite große Enttäuschung: So kurz vor dem Ziel noch abgefangen. Im zweiten Jahr ihrer Zugehörigkeit verlor der TuS 09 Drolshagen nur vier Spiele und verpasste mit einem Tor den Aufstieg in die Oberliga. „ Der TuS Drolshagen tut mir unendlich leid. In diesem Spiel sind wir am Ende die Glücklicheren gewesen“, jubelte TSV-Coach Lutz Strauch völlig aufgelöst.

Völlig fertig saß Drolshagens Trainer Serkan Kahraman minutenlang auf der Trainerbank: „ So grausam kann Handball sein. Wir haben in der entscheidenden Phase nicht geduldig genug gespielt. Es hat leider nicht gereicht“.

TuS 09 Drolshagen: Bachmann, Schulte; Melanie Nebeling (3), Luft (4), Winter (1), Sondermann, Hardenacke, Kakuschki, Bieker, Icker (9), Sartor (1), Voss (3/1), Dittert, Kaderbach.

Meinolf Wagner

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Attendorn holt ersten Punkt 2015
Fußball-Landesliga
Geschafft! Der SV 04 Attendorn hat mit dem 2:2 (1:0) zu Hause gegen RW Hünsborn den ersten Punkt seit dem 16. November 2014 geholt.
Rüblinghausen und LWL sind für das Gipfeltreffen gerüstet
Fußball-Kreisliga A
Eine Woche vor ihrem direkten Duell konnten der VfR Rüblinghausen und der SC LWL 05 ihre Speiel mit jeweisl 2:0 gewinnen.
Führungs-Trio der Kreisliga B gibt sich keine Blöße
Fußball-Kreisliga B
Am 23. Spieltag der Fußball-Kreisliga B gab sich das Führungstrio Helden, Rahrbachtal und Dahl/Friedrichsthal keine Blöße.
Fußball bis zum 26. April
Überblick
Auch am kommenden Sonntag gibt’s ein Landesliga-Derby: RW Hünsborn hat die SG Finnentrop/Bamenohl zu Gast. Doch eröffnet wird das Fußballprogramm der...
Klaus Kraß: „Die befürchtete enge Kiste“
SG Attendorn/Ennest
Handball in der Rundturnhalle Attendorn, das verheißt Dramatik und Spannung. Das war am Samstag nicht anders.
Fotos und Videos
Hüsten schlägt Hünsborn 4:0
Bildgalerie
Fußball-Landesliga
SC Neheim - FC Lennestadt 3:4
Bildgalerie
Fußball-Landesliga
RC Sorpesee vs. VC SfG Olpe 3:0
Bildgalerie
Volleyball, Bezirkspokal
article
6673394
TuS 09 Drolshagen wie die Bayern
TuS 09 Drolshagen wie die Bayern
$description$
http://www.derwesten.de/ikz/sport/lokalsport/kreis-olpe/tus-09-drolshagen-wie-die-bayern-id6673394.html
2012-05-20 14:00
Kreis Olpe