Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Fußball-Westfalenliga

SpVg Olpe spielt „neun aus sechs“

20.04.2012 | 21:00 Uhr
SpVg Olpe spielt „neun aus sechs“
Olpe - Brambauer Frtunic

Olpe. In der großen Lostrommel der Fußball-Westfalenliga rotieren acht Klubs. Mittendrin die SpVg Olpe. Gewinnchance: 50:50. Denn: Vier Vereine steigen ab, vier bleiben drin. Für die Kreisstädter gilt die Zauberformel: Neun aus Sechs - neun Punkte aus sechs Spielen.

40 Punkte, so die Hochrechnung der Experten, reichen für den Klassenerhalt. Olpe, derzeit mit 31 Zählern auf Tabellenplatz zwölf, streitet sich mit dem ASC Dortmund (33 Punkte), 1. FC Kaan-Marienborn (31), SuS Langscheid/Enkhausen (30), BV Brambauer (28), FC Brünninghausen (27), FSV Werdohl (20) und SF Oestrich (20) um einen begehrten Platz in der aktuellen Liga. Siehe auch das nebenstehende Restprogramm.

,,Das ist sicherlich nicht einfach, aber möglich”, sagt der Olper Trainer Irfan Buz, für den das Auswärtsspiel am Sonntag (15 Uhr) beim BV Brambauer ,,eminent wichtig” ist. Ein Sieg gegen den direkten Konkurrenten und die Lüner wären im Abstiegskampf entscheidend zurückgeworfen, denn anschließend darf der Klub nur noch einmal (gegen Oestrich) zu Hause antreten und muss viermal auswärts spielen. ,,Das wäre ein Riesenschritt nach vorne”, kommentiert Buz die Lage.

Was sehr schwierig wird, denn die Kreisstädter haben in dieser Saison erst zwei Auswärtssiege eingefahren: 1:0 in Werdohl und 3:2 in Brünninghausen. ,,Aber wir waren nicht weit weg von den Ergebnissen”, gibt Buz zu bedenken.

Hoffnung schöpft Buz aus dem Umstand, dass er bis auf den Langzeitverletzten Sebastian Wasem (Kreuzbandriss) seine beste Elf aufbieten kann. Buz: ,,Wir haben eine gute Trainingsbeteiligung und arbeiten daran, dass wir auswärts was holen.”

Seine Mannschaft lebt in dieser Saison von Kampf, Einsatz und Leidenschaft. Und genau auf diese Tugenden baut der Coach auch in Brambauer. ,,Wir gehen Tempo bis zur letzten Sekunde. Die Mannschaft wird alles geben”, verspricht Buz, der sich nicht auf die drei Heimspiele gegen Sprockhövel, Langscheid und Wickede verlassen möchte.

Acht Klubs rotieren in der Lostrommel. Vier werden am Ende in die Landesliga stürzen. ,,Wir machen das jetzt schon seit drei Jahren mit und können mit dem Druck umgehen”, erklärt Buz. Welche Mannschaften es treffen wird, weiß der Coach nicht. Aber eines weiß er: ,,Wir sind es nicht.”

Werner Leemreize



Kommentare
Aus dem Ressort
Acht Siege in Folge: Olpe fährt mit breiter Brust nach Bad Berleburg
Fußball-Landesliga
Wie auf Schienen fährt die SpVg Olpe seit Wochen durch die Fußball-Landesliga, ein Hindernis hat sich der Kreuzberg-Truppe nach dem ersten Spieltag Mitte August nicht wirklich in den Weg gestellt.
Zwei Derby-Gegner, eine Tendenz: Steigend
FC Lennestadt - Attendorn
Der goldene Oktober hat in den letzten Wochen nicht nur für reichlich Sonne gesorgt, sondern den Derby-Gegnern FC Lennestadt und SV 04 Attendorn auch viele Punkte beschert.
Top-Spiel steigt in Ottfingen: Fortuna Freudenberg kommt
Fußball-Bezirksliga 5
Der elfte Spieltag der Fußball-Bezirksliga 5 steht an und auch diesmal steht ein Kreisduell auf dem Programm. Der seit acht Spielen punktlose SC Drolshagen empfängt den SV Rothemühle.
Menden für Finnenntrop/Bamenohl Prüfstein für das Derby gegen FC Lennestadt
Fußball-Landesliga
Vom Papier her ist die SG Finnentrop/Bamenohl sicherlich Favorit im Landesligaspiel beim BSV Menden, doch der Fußball schreibt manchmal seine eigenen Gesetze.
Handball-Gipfel der Oberliga in Drolshagen
Beide unbesiegt
Die Frauenhandball-Oberliga blickt zum Spitzenspiel nach Drolshagen. Dort treffen die beiden noch ungeschlagenen Mannschaften TuS 09 und DJK Everswinkel am Samstag 17.30 Uhr aufeinander.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Meschede - Lennestadt 7:1
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
SSV Meschede - RW Hünsborn 2:1
Bildgalerie
Fussball-Landesliga